DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Marc!?
Beiträge: 1752
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? »

Nicoco hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 22:56
Die LfM wird die regionalen Muxe sicherlich ausschreiben, allerdings im üblichen gemäßigten Tempo der LfM.

Die Regio-Muxe sind ja sowieso noch Zukunftsmusik, solange die BNetzA keine Frequenzen parat hat.
Spannend wird sein, wann die Muxe on air gehen. Also so früh wie möglich oder bis ein Grundgerüst koordiniert ist. Es ist ja möglich, dass einzelne Muxe durchaus früher frequenztechnisch starten könnten.

Nicoco
Beiträge: 1482
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Soweit ich weiß werden die Muxe alle zusammen ausgeschrieben.
Dementsprechend wird es auch noch was dauern.

Hallenser
Beiträge: 368
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Hallenser »

Man kann sich erstmal glücklich schätzen, wenn die LFM den landesweiten Mux auf die Strecke bringt und dieser dann auch wirklich startet. Wer weiß ob man die Veranstaltung am 30.10 nicht doch noch absagt und somit das ganze weiter nach hinten schiebt.

Japhi
Beiträge: 820
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 45529 Hattingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Japhi »

Japhi hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 14:19
Chief Wiggum hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 11:46
Japhi hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 11:04
Nochmal WDR-Sender Wuppertal: Er wird weiterhin mit ND und vertikal angegeben. Das kann aber nicht sein. Es befinden sich nur die alten VHF-Antennen vom K6 daran. Die sind horizontal polarisiert und haben Richtstrahlung von 255-65 Grad. Warum der WDR hier was anderes angibt weiß ich nicht.
Japhi, hast du denn mal ein aktuelles Bild vom Mast?
Bei senderfotos.de gibt es ein etwas älteres von 2006, dort könnte man meinen, einen Rundstrahler auf der Mastspitze zu erkennen.
Wenn der dort immer noch ist, wäre es doch plausibel.
Müsste ich raussuchen, aber zuletzt war das Dingen auch obendrauf und sah nicht nach Rundstrahler aus.
Ich habe heute dem Sender Königshöhe einen Besuch abgestattet und lag absolut falsch.
Die horizontalen Felder wurden abgebaut, das oben an der Mastspitze scheint wirklich ein vertikaler Rundstrahler zu sein.
IMG_20201020_144119.jpg
QTH: Hattingen-Rauendahl (NRW)
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/56), Albrecht DR70

Kroes
Beiträge: 38
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 11:13

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Kroes »

Aber die Empfangsantennen in Richtung Langenberg unten sind weiterhin da? Also DAB-Zuführung direkt von dort?

Japhi
Beiträge: 820
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 45529 Hattingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Japhi »

Ich vermute, dass die einfach nicht gestört haben. Zuletzt wurde ja auf 1kW erhöht und vmtl. in dem Zuge der Weg zur Spitze etwas von Ballast befreit. Ballempfang würde ich ausschließen, das gab es zuletzt für K9 auf K6.
QTH: Hattingen-Rauendahl (NRW)
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/56), Albrecht DR70

SeltenerBesucher
Beiträge: 603
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SeltenerBesucher »

Marc!? hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 23:21
Spannend wird sein, wann die Muxe on air gehen. Also so früh wie möglich oder bis ein Grundgerüst koordiniert ist. Es ist ja möglich, dass einzelne Muxe durchaus früher frequenztechnisch starten könnten.
Den früheren Start wird es nicht geben, weil die LfM NRW alle Regionen gleichbehandeln muss, zumindest wird das wahrscheinlich das Gegenargument sein.
Die Kanäle für einige Regionen gibt es jetzt schon. Es sind die Regionen, die nicht gerade auf großes Interesse stoßen. Für die Eifel ließ sich auch kein Kanal finden. Der Kanal 7 ließe sich sicherlich auch in Dortmund betreiben, ob A, B, C oder D sei dahingestellt. Wenn man den Kanal 9B für den 2. Bundesmux auf Osnabrück, Bielefeld und Minden ausweiten würde, könnte man den Kanal 5D wieder in Essen koordinieren. Für Köln und Düsseldorf ließe sich auch etwas finden.

Ich frage mich nur, warum macht Ihr Euch darum Gedanken? Im Grunde ist UKW schon jetzt die neue Lang- bzw. Mittelwelle. Auf UKW gibt es ein bis zwei Programme, die es auf DAB+ nicht gibt. Das Deutschalandradio und der WDR erreichen alle Hörer, egal ob auf DAB+, im Internet oder auf UKW. Es gibt diese „Mittelwellen“ Lokalradios, für die man das Band wechseln muß, das werden sich die Hörer schnell abgewöhnen. Da wo DAB+ schlecht ausgebaut ist, werden die UKW-Programme noch ein paar Jahre gute Quote einfahren, woanders geht der Lokalfunk den Bach unter, wenn dieser keine Inhalte haben wird, die andere Sender nicht haben. Welche Inhalte wären das? Mir fallen da keine ein.

Nicoco
Beiträge: 1482
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

5D in Essen kannst du vergessen, selbst wenn man den BuMux auf 9B bringt.
Das kollidiert mit dem Vlaanderen 2-Mux aus Belgien.
Es hat schon seine Gründe, warum man im Norden von NRW den 5D für den BuMux nutzen muss und nicht den 9B nutzen kann.

Und Kanal 7 in Dortmund wird genauso schwierig.
Wenn dann nur mit starken Einzügen Richtung Westen und Norden, da die Niederlande den kompletten K7 beanspruchen.

PrismaPlayer
Beiträge: 341
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von PrismaPlayer »

Den Kanal 9b kann man aber nicht so einfach auf Bielefeld, Osnabrück und schon gar nicht auf Minden ausweiten, da dieses viel zu dicht am Lüneburger 9b vom NDR wäre,sonst hätte man das auch schon gemacht. Sinnvoller wärs gewesen den Lüneburger 9b Mux vom NDR auf 5d zu verlegen und Bielefeld ,Osnabrück,Minden,Hannover,Hildesheim ,Göttingen, Brocken und Inselsberg im 9b senden zu lassen.
Und zum Kanal 7 in NRW: 7b ist in Dortmund jetzt bestimmt nicht mehr so einfach zu koordinieren, da der hr nun von der Sackpfeife mit 10kw in diese Richtung strahlen darf. Das würde um Dortmund bei Tropo zu Störungen führen. 7a,c und d wären frei. Natürlich müsste man aber nach Westen wegen Holland ausblenden.

Nicoco
Beiträge: 1482
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

PrismaPlayer hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 23:21
7b ist in Dortmund jetzt bestimmt nicht mehr so einfach zu koordinieren, da der hr nun von der Sackpfeife mit 10kw in diese Richtung strahlen darf. Das würde um Dortmund bei Tropo zu Störungen führen. 7a,c und d wären frei.
Den 7B kann man in Dortmund jetzt komplett vergessen, zumal der Mux ja ganz Südwestfalen abdecken soll.
Aber auch 7A, C und D werden wirklich schwierig.
Mit 10 kW strahlt der Florianturm bis kurz vor Enschede, bei Tropo wären Störungen im Grenzgebiet unvermeidlich.
Es geht also nur mit massiven Einzügen Richtung NL.

Habakukk
Beiträge: 2822
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Habakukk »

Jetzt Moment Mal: Wenn ihr von Eifel und Dortmund redet, meint ihr dann die Region Köln/Bonn/Aachen und die Region Südwestfalen/Dortmund, oder werden jetzt statt der angedachten 5-6 Regionalmuxe doch kleinräumigere Multiplexe koordiniert?

Nicoco
Beiträge: 1482
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Ich rede jedenfalls von den 5-6 Regionalmuxen.

PrismaPlayer
Beiträge: 341
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von PrismaPlayer »

Nicoco hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 23:32
Ich rede jedenfalls von den 5-6 Regionalmuxen.
Richtig, den 7b könnte man vergessen. Aber es war ja nie die Rede davon das der Dortmund/Südwestfalenregionalmux der 7b werden sollte.Das hätte ja von Anfang an nicht geklappt, da er an Hessen grenzt. Ich nehme an der 7b war mal für einen reinen Lokalmux Dortmund, Unna ,Hagen,Hamm geplant. Sonst wäre man dem hr zu Nahe gekommen.

Nicoco
Beiträge: 1482
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Klar, nur eine Abstrahlung vom Florianturm mit höchstens 1 kW, sollte auf dem 7B vielleicht noch machbar sein.

PrismaPlayer
Beiträge: 341
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von PrismaPlayer »

Das wäre vielleicht machbar,aber wäre dann nur für Dortmund relevant und würde mit 1kw vielleicht noch nicht mal die ganze Stadt indoor abdecken. Ich denke da gibt es noch andere freie Kanäle. 5b,6d,8a,8b,8c,8d,10b,10c,10d,12d

Antworten