DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
planetradio
Beiträge: 1251
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio »

Nicoco hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 14:29
"Auf Grund von Aufschalttests am DAB+-Senderstandort Langenberg wird am
8. Oktober 2020 zwischen 23.05 Uhr und 24.00 Uhr zeitweise der
Empfang folgender Kanäle und Programme nicht möglich sein:
DAB+ Kanal 11D"

Weiß da jemand was genaueres?
Was muss man sich unter "Aufschalttests" vorstellen?

https://www.presseportal.de/pm/7899/4726047
Ich bin gespannt, warum abgeschaltet wird

RF_NWD
Beiträge: 869
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

In dieser Meldung
https://www.digitalfernsehen.de/news/em ... et-561374/
heißt es: "Auf Grund von On-Air-Aufschalttests am Havarie-System am Senderstandort Langenberg.....Während der Umschaltvorgänge kann es auf dem Verbreitungsweg DAB Plus bei den betroffenen Sendern zu kurzzeitigen Ausfällen kommen. Nach Angaben des Westdeutschen Rundfunks sollen diese weniger als zwei Minuten dauern.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Ingo-GL
Beiträge: 182
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:01

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Ingo-GL »

Ja, das ist der Inhalt einer Meldung, die der WDR am 2. 10. 2020 um 16:01 Uhr im Presseportal herausgegeben hat.
Am 6. 10. wurde dann eine Meldung nachgereicht, wonach der "Sender Langenberg" vorübergehend abgeschaltet wird. Und das ist vielleicht nur eine unglücklich formulierte Variante der ersten Ankündigung.

RF_NWD
Beiträge: 869
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Auf der WDR Seite ist auch von Auswirkungen auf ganz NRW die Rede.
https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr ... n-100.html
Am 8. Oktober 2020 sind in der Zeit von 23:05 Uhr bis 24:00 Uhr Arbeiten am Standort Langenberg geplant.

Die Umschaltung betrifft:
DAB+ Kanal 11D

Die Umschaltung wirkt sich in den folgenden Regionen aus:
NRW
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

planetradio
Beiträge: 1251
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio »

Chance auf 11d Bayern?

Nicoco
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Gegen 23:09 ist der Empfang kurz für wenige Sekunden zusammengebrochen.
Sonst bisher nichts auffälliges.

EDIT:
23.20: Erneut kurzer Wegfall des Signals

Ingo-GL
Beiträge: 182
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:01

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Ingo-GL »

Der Frontier Silicon-Balken ging jeweils auf Null. Die nächste Verwendung des Kanals, die ich hier am Nordwesthang wohl überhaupt beobachten könnte, ist vermutlich in Großbritannien.

PrismaPlayer
Beiträge: 341
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von PrismaPlayer »

Am Donnerstag konnte ich mal den 11d nach der Leistungserhöhung am Ederkopf in Hessen testen.Auf der A45 von Haiger Burbach nach Dillenburg hat sich nicht viel verändert, läuft an paar Stellen mehr wo er vorher nicht ging, aber trotzdem ist vor der Ausfahrt Dillenburg der Empfang weg. Der Radiotext wird öfter mal eingelesen ,aber es reicht nicht zum Abspielen, so wie der hr 7b auf der 45 zwischen Meinerzhagen und Wilnsdorf.
Von der Autobahnabfahrt Dillenburg über die B253 ging erstmal nix bis kurz vor Fronhausen ,wo der 11d mal kurz spielte. Dann erst wieder hinter Wissenbach wo es bergauf ging. Dann sporadischer Empfang durch Ober und Niederhörlen bis zur Ortseinfahrt Niedereisenhausen. In Niedereisenhausen selbst und auch auf dem Weg ab der Abfahrt Dillenburg hat sich kaum was verändert. Von der Leistungserhöhung vom Ederkopf ist hier nichts zu merken,wegen der fehlenden Antenne nach Südost. Nächste Woche kann ich mal im Raum Biedenkopf/Wallau und vielleicht auch Marburg mobil testen. Dort dürfte die Leistungserhöhung etwas mehr zu spüren sein.

RF_NWD
Beiträge: 869
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Ich habe heute vormittag mal kurz die Wartezeit in Münster auf dem HBF für einen kleinen Empfangscheck genutzt.
Laut Prognose sollen dort nur 5C indoor und 11D outdoor gehen. Auf dem kleine Sangean mit seiner Mini-Antenne hatten dort beide Vollausschlag. Der 5D kam mit 3-4 Balken und höchst wackeligem Audio. 9D konnte eingelesen werden, aber nur 1-2 Balken. Enttäuschend der 10A mit nur 4-5 Balken, aber andererseits problemlose Audiowiedergabe.
Interessant war die Beobachtung, dass für den 5D eine Verlängerung der Antenne kontraproduktiv war. Die Balkenanzahl ging auf 0 zurück. Ansonsten ist das Sangean mit Venice 7 Chip sehr robust gegenüber Groß-Signalen.

(Bahnsteige in größeren Städten sind für solche Checks gar nicht so übel, wie ich festgestellt habe. weil sie leicht erhöht gegenüber der Umgebung sind.)
Auf der Weiterfahrt Richtung Osnabrück gingen 5C und 11D nur im Tunnel bei Lengerich nicht. Der NDR ist ab Westbevern brauchbar zu empfangen. Allerdings ging der Pegel in Lengerich zeitweise auf 0 zurück. Der 5D war erst nördlich des Tunnels ohne Unterbrechungen zu empfangen. Dort aber mit höherer Balkenanzahl als der 5C. Hat man in Engter doch noch nicht auf 10 KW für den 1.Mux erhöht ?
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

SeltenerBesucher
Beiträge: 603
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SeltenerBesucher »

Nicoco hat geschrieben:
So 20. Sep 2020, 13:16
Keine Ahnung, vielleicht lassen sich Satzungsänderung und Ausschreibung gebunden in einer Sitzung beschließen.
Tada!Voilà!

https://www.medienanstalt-nrw.de/filead ... 20_VOE.pdf

Nicoco
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Na endlich :cheers:
Hat mir die LfM wenigstens keinen Quatsch erzählt, habe selber schon am 30. Oktober gezweifelt.

FM100
Beiträge: 16
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 15:58

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von FM100 »

Die Einladung für die Sitzung der Medienkommission vom 30. Oktober 2020 wurde an verschiedenen Stellen nochmals überarbeitet.
"...
11.Zulassung eines sublokalen Hörfunkprogramms hier: lulu.fm - lulu Media GmbH
12.Sublokaler Hörfunk in Köln hier: Antrag gem. § 11 Abs. 3 LMG NRW auf Zuordnung von UKW-Übertragungskapazitäten..."

Wer will in Köln?

Nicoco
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Das ist nicht neu, steht schon von Anfang auf der Tagesordnung.

Lulu.fm hätte gerne ne UKW-Funzel in Köln, ob die wirklich genehmigt wird bleibt abzuwarten.
Aber hier geht's um DAB+, nicht um UKW.

SeltenerBesucher
Beiträge: 603
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SeltenerBesucher »

Nicoco hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 19:21
Das ist nicht neu, steht schon von Anfang auf der Tagesordnung.

Lulu.fm hätte gerne ne UKW-Funzel in Köln, ob die wirklich genehmigt wird bleibt abzuwarten.
Aber hier geht's um DAB+, nicht um UKW.
Lulu.fm hätte gerne einen Platz im DAB+-Multiplex in Köln. Die Suche nach einer UKW-Frequenz zeugt nur davon, dass die regionalen Multiplexe nicht so schnell kommen werden.

Nicoco
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Die LfM wird die regionalen Muxe sicherlich ausschreiben, allerdings im üblichen gemäßigten Tempo der LfM.

Die Regio-Muxe sind ja sowieso noch Zukunftsmusik, solange die BNetzA keine Frequenzen parat hat.

Antworten