DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
PrismaPlayer
Beiträge: 313
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von PrismaPlayer »

Nein 11d wird morgen Vormittag mit erstmal 8kw auf Sendung gehn,bis die Antenne erweitert wurde. Danach wird mit 10kw gesendet.

PrismaPlayer
Beiträge: 313
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von PrismaPlayer »

Bielefeld Hünenburg ist seit 11 Uhr on air mit dem 11d und erstmal 8kw Sendeleistung :dx:

Nicoco
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Schön, dass der Netzausbau endlich in Fahrt kommt.
Schöppingen und Scholven sollen dieses Jahr definitiv auch noch kommen. Abzüglich Bielefeld bleiben noch vier weitere Standorte die für 2020 geplant sind.

planetradio
Beiträge: 1089
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio »

Scholven auch noch im September?

Nicoco
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

War auf jeden Fall mal so geplant, ob es noch klappt weiß ich aktuell nicht.

FQXfritz
Beiträge: 105
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:39
Wohnort: Bielefeld

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von FQXfritz »

PrismaPlayer hat geschrieben:
Mi 2. Sep 2020, 11:35
Bielefeld Hünenburg ist seit 11 Uhr on air mit dem 11d und erstmal 8kw Sendeleistung :dx:
Der erwartete Testbetrieb auf Kanal 5D ist leider bisher ausgeblieben. Der Empfang auf Kanal 11D war vorher schon gut; die Signalstärkeanzeige zeigt jetzt Vollausschlag.

Nicoco
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Nun auch die offizielle Bestätigung des WDR:
https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr ... v-106.html

Nebenbeiradiohörer
Beiträge: 20
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 08:10
Wohnort: OWL

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nebenbeiradiohörer »

PrismaPlayer hat geschrieben:
Mi 2. Sep 2020, 11:35
Bielefeld Hünenburg ist seit 11 Uhr on air mit dem 11d und erstmal 8kw Sendeleistung :dx:
Der verwendete TII-Code ist 0205.

Nicoco
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Ich habe von der LfM folgende Info erhalten:
In der Sitzung am 25. September sollen die neuen Zulassungs- und Zuweisungssatzungen beschlossen werden. Die Rechtssicherheit ist im stillen Verfahren leider nicht gegeben.
In der Sitzung am 30. Oktober soll dann endlich die Ausschreibung des 9D beschlossen werden. Die Ausschreibung soll dann sehr zeitnah veröffentlicht werden, wohl in der ersten November-Woche.

Da die Ausschreibung auf den beiden neuen Satzungen gefasst wird, ist es nicht möglich beides in einer Sitzung zu beschließen, leider...

RF_NWD
Beiträge: 794
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Bestätigt meine laienhafte Einschätzung vom Wochenende.. Bedeutet das Auswahlverfahren wird erst Januar 2021 beginnen. Wenn nichts weiteres dazwischenkommt, Start des Muxes in etwa einem Jahr.

@ Sender Bielefeld: Richtung Nordost ist der Zugewinn im SFN marginal. Das Grundgerüst entlang der Bahnlinie Minden- Bielefeld liefern weiter Bad Oeynhausen und Herford mit seinem vorzüglichen Standort. Erst ab Brake merkt man den Einfluss deutlich. Insgesamt mit den jeweils leichten Verbesserungen durch Biellstein und Hünenburg ein perfektes Ergebnis. Der Bundesmux ist auf dem Abschnitt kein Ausfall, aber deutlich hinter dem WDR zurück.
Ohne den Sender Herford wäre der Empfang in der Stadt und drum rum ( Kirchlengern, Löhne ) vermutlich deutlich schwächer.-
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

zerobase now
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Nicoco hat geschrieben:
Do 3. Sep 2020, 14:18
In der Sitzung am 30. Oktober soll dann endlich die Ausschreibung des 9D beschlossen werden. Die Ausschreibung soll dann sehr zeitnah veröffentlicht werden, wohl in der ersten November-Woche.

Da die Ausschreibung auf den beiden neuen Satzungen gefasst wird, ist es nicht möglich beides in einer Sitzung zu beschließen, leider...
Das ist natürlich arg spät. Dann hoffen wir mal, dass Corona dem dann keinen Strich durch die Rechnung macht.

RF_NWD
Beiträge: 794
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Die Aufschaltung von Bielefeld bringt auch im südöstlichen Teil des LK Osnabrück eine deutliche Verbesserung des WDR Empfangs. Der Bereich zwischen Bissendorf und Landesgrenze dürfte größtenteils indoor versorgt sein.
Im BF. von Melle hatte ich auf 11D sogar einen höhere Signalstärke als vom NDR. Das hat dort weitaus mehr gebracht als die Aufschaltung am Bielstein.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Radiofreund
Beiträge: 12
Registriert: Do 14. Mai 2020, 21:44
Wohnort: Melle-Bruchmühlen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Radiofreund »

An meinem Arbeitsplatz im Meller Ortsteil Riemsloh etwa 20km vom Sender in Bielefeld entfernt hat sich kaum eine Verbesserung des Empfangs eingestellt. An vielen Stellen wird man weiterhin kaum störungsfreien Empfang des WDR haben. Mein Radio selbst hat eine externe Antenne im Oberlicht der Werkstatt und dort kommt der WDR mit 8 von 16 Balken. Der 10A mit 16 und der 7A mit 5 von 16 Balken.
QTH: Melle-Bruchmühlen

empfangbare Kanäle: 5C DR Deutschland; 6A Hessen Nord; 6A BremenK6A; 6D Radio Bremen; 7B hr radio; 7A, 9B, 10A, 11B, 12A NDR NDS; 11D Radio für NRW

RF_NWD
Beiträge: 794
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Ich habe mir vorhin auf der Rückfahrt in der Eurobahn ein paar Notizen zum Empfang gemacht.
(Fensterplatz Südseite)
Mein Eindruck einer deutlichen Verbesserung auf dem Abschnitt zwischen Wissingen und Bünde hat sich bestätigt. Vor allem im Bereich zwischen Melle und Westerhausen, wo das Signal vorher ganz schwach war. Auf dem Abschnitt kann der WDR mit dem NDR (10A) jetzt locker mithalten.

Balkenanzahl an den Bahnhöfen :
Osnabrück
(Rangierbahnhof) 10 (NDR 15)
Wissingen 8 ((8)
Westerhausen 7 (7)
Melle 10 (5)
Bruchmühlen 7 (4)
Bünde 15(3)

Berücksichtigen muss man dabei aber, dass trotz deutlich erhöhter Balkenanzahl beim WDR, dies keine durchgängig Aussetzer freie Audiowiedergabe bedeutet. Zwischen Melle und Bruchmühlen gab es durchaus ein paar Lücken. Beim NDR reichen an solchen Stellen wegen des besseren Fehlerschutzes schon 3-4 Balken aus. Beim WDR sind im Zug mindestens 6-7 Balken erforderlich.
Getestet mit dem Sangean Pocket und seiner Stummelantenne. Mit anderer Ausrüstung sind durchaus noch bessere Ergebnisse möglich, obwohl das „Sangi“ auf den höheren Kanälen schon ganz ordentlich empfängt.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Radiofreund
Beiträge: 12
Registriert: Do 14. Mai 2020, 21:44
Wohnort: Melle-Bruchmühlen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Radiofreund »

Wie sich Bielefeld im Auto in Melle auswirkt werde ich in den nächsten Wochen testen. Der Bielstein hat schon die meisten Lücken in der Innenstadt geschlossen. Mir sind nur noch wenige Lücken in Melle bekannt, eine davon auf dem Hof meiner Eltern.
QTH: Melle-Bruchmühlen

empfangbare Kanäle: 5C DR Deutschland; 6A Hessen Nord; 6A BremenK6A; 6D Radio Bremen; 7B hr radio; 7A, 9B, 10A, 11B, 12A NDR NDS; 11D Radio für NRW

Antworten