DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
maroon6
Beiträge: 315
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von maroon6 »

Spacelab hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 11:17
Nasowas! hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 10:39
@Nicoco: Ich habe deine Beleidigungen inzwischen gemeldet.
Jetzt mal ganz vorsichtig mit dem Steine werfen! Du bist 1(!) Tag hier angemeldet und hast gerade mal 15 Beiträge verfasst und schon gibt es Unruhe und Streit. Mach so weiter und du bist der nächste der fliegt. Unglaublich... :rolleyes:
Mir scheint es als hätte sich hier ein ulk(el)iger Nutzer registriert, der auch eine berühmt-berüchtigte Facebook-Gruppe betreibt und umgekehrt alle rauswirft, die nicht seiner (eingeschränkten, unflexiblen) Meinung sind. Zum Beispiel, dass 64 kbit/s bei WDR5 nun mal eine Frechheit sind.

Nicoco
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

maroon6 hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 11:25
Mir scheint es als hätte sich hier ein ulk(el)iger Nutzer registriert, der auch eine berühmt-berüchtigte Facebook-Gruppe betreibt und umgekehrt alle rauswirft, die nicht seiner (eingeschränkten, unflexiblen) Meinung sind. Zum Beispiel, dass 64 kbit/s bei WDR5 nun mal eine Frechheit sind.
Das erklärt einiges, User + Username in Kombination kam mir sowieso ziemlich suspekt vor.
Danke für diese Aufklärung, dann weiß ich ganz genau was ich von diesem User halten muss.

shortwave
Beiträge: 108
Registriert: Di 11. Sep 2018, 14:46

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von shortwave »

maroon6 hat geschrieben:
Mo 22. Jun 2020, 10:22
Habakukk hat geschrieben:
Mo 22. Jun 2020, 09:59
Das schaut nach Veranstaltungsradio raus.
Es wird ein "Testsender", der Inhaber, der ja auch selbst Senderbetreiber ist (zwei Muxe in RLP und NL in Betrieb), möchte hier diverse Spezifikationen austesten. Rundfunk darf nicht ausgestrahlt werden, maximal Eventfunk ("Eifeler Radiotage") ist vielleicht möglich.
Der Versuch auf Kanal 10D aus Kall-Krekel startet Anfang September. Die Frequenz ist zwischenzeitlich national wie international koordiniert.

Nicoco
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Freut mich zu hören. :spos:
Werden die Tests zeitlich beschränkt sein?

Nicoco
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Hallenser hat geschrieben:
Sa 8. Aug 2020, 09:04
Wobei ich ja mal gespannt bin, ob der 11D von der Hünenburg mit 10 kw kommt oder auch "nur" mit 6,3 kw wie die Bundesmuxe.
Ich hab mir nochmal die Ausschreibungsunterlagen des WDR rausgesucht, bzgl. Lieferung neuer Sendetechnik.
Für Bielefeld ist, wie für alle anderen 10 kW Standorte, ein Plisch TDA430x mit 3.900 W Leistung vorgesehen.
Wäre eigentlich eine Verschwendung, wenn man den nicht auch mit 10 kW betreiben wird.

Nicoco
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Radio 21 wird sich wohl auch in NRW an der DAB+-Entwicklung beteiligen wollen.
Beim Call of Interest Ende 2018 war auch eine "NRW.FM GmbH i.G." dabei.
Dahinter steckt offensichtlich Radio 21, Adresse und Geschäftsführer sind identisch:

NRW.FM GmbH i.G.
Robert-Hesse-Str. 3
30827 Garbsen

NiedersachsenRock 21 GmbH & Co. KG
Robert-Hesse-Str. 3
30827 Garbsen

http://www.nrw.fm/impressum.html
https://www.radio21.de/unternehmen/impressum.html

Es bleibt spannend, welche Unternehmen aus anderen Bundesländern alle ein Stück vom Kuchen in NRW abhaben wollen.

zerobase now
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Nicoco hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 14:54
Es bleibt spannend, welche Unternehmen aus anderen Bundesländern alle ein Stück vom Kuchen in NRW abhaben wollen.
Klar, wollen da viele mitmischen. Ist ja immerhin der interessanteste Werbemarkt in ganz Deutschland. Allerdings noch ein weiteres Rockradio nach Bob, der Rockantenne und Drivers Classics, vielleicht Absolut Radio und ggf. noch dem Baumarktradio (hier weiss man ja noch nicht welche Musikfarbe die genau haben werden) braucht dann vermutlich niemand mehr. Selbst wenn es dann regionale Bezüge zu NRW geben sollte. Irgendwann ist der Markt auch gesättigt. Außerdem am "Call of Interest" teilnehmen oder dann wirklich auch auf Sendung zu gehen, sind dann auch noch 2 Paar Schuhe. 2018 war die Welt noch eine andere, das sollte man dabei nicht vergessen. Da war die Radiowelt noch in Ordnung.
Zuletzt geändert von zerobase now am Di 25. Aug 2020, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nicoco
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Natürlich war die Welt 2018 noch anders.
Aber die Radioanbieter werden sich die Chance in NRW nicht entgehen lassen, vorallem die die beim 2. BuMux leer ausgegangen sind.

zerobase now
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Das muss man abwarten. Derzeit ist halt Wirtschaftskrise und die könnte sich im Herbst nochmal deutlich verschärfen. Von daher werden sicherlich einige Anbieter nicht sofort "Hurra" rufen, wenn es noch 2020 eine Ausschreibung geben sollte. Das will gut durchgerechnet sein. Allerdings glaube ich auch, dass es genug Bewerber geben wird. Ob der Mux allerdings wirklich ganz voll wird, wird sich zeigen. Das hängt jetzt eben alles davon ab wann der Mux ausgeschrieben wird und wie lange uns Corona noch ärgern wird.

Nicoco
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Die offizielle Bestätigung für die Zuweisung des Kanal 9D an die LfM bis zum 31.12.2035:

https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/d ... 7-3766.pdf

zerobase now
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. :eek:

Das wurde auch jetzt mal Zeit. Ich hoffe, dass man jetzt zügig mit der Ausschreibung beginnt.

Nicoco
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Der Kanal ist der LfM schon seit dem 3. Juli zugewiesen.
Seit dem bereitet man die Ausschreibung vor.
Mit der Veröffentlichung der Ausschreibung ist wohl im September zu rechnen, die LfM spricht auf ihrer Website von "ab Herbst".
Zuletzt geändert von Nicoco am Di 25. Aug 2020, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.

zerobase now
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Das wär doch mal was. :spos:

Da simmer all mal jespannt. ;)

Nicoco
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

"Am 26. August 2020 sind in der Zeit von 13:05 Uhr bis 14:00 Uhr Arbeiten am Standort Ederkopf geplant.

Die Abschaltung der folgenden Programme ist aus Personenschutzgründen notwendig:
DAB+ Kanal 11D"

Dann dürfte die Leistungserhöhung wohl in Kürze erfolgen.


https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr ... n-100.html

SeltenerBesucher
Beiträge: 562
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SeltenerBesucher »

Nicoco hat geschrieben:
Di 25. Aug 2020, 12:41
Die offizielle Bestätigung für die Zuweisung des Kanal 9D an die LfM bis zum 31.12.2035:
https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/d ... 7-3766.pdf
Wäre nun übertrieben, wenn man daraus folgert, dass der Kanal 5D in NRW nicht zum Einsatz kommt?

Antworten