DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
RF_NWD
Beiträge: 598
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Radio Bremen verwendet noch die alte Kennung KIRAKA auf dem Kanal 7B.
Ein automatischer Wechsel zu WDR Maus ist aber weiterhin möglich. Die Displayanzeige war vorher ja auch unterschiedlich.
( durch Reset und manuelles Einlesen der Kanäle im Sendegebiet des WDR ermittelt )
Zuletzt geändert von RF_NWD am So 1. Dez 2019, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Hallenser
Beiträge: 296
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Hallenser »

Wie sieht es denn im SR Mux im Saarland aus,wurde da schon umgestellt ?

Marc!?
Beiträge: 1450
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? »

Hallenser hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 16:13
Wie sieht es denn im SR Mux im Saarland aus,wurde da schon umgestellt ?
nein

Leprechaun
Beiträge: 199
Registriert: Do 8. Aug 2019, 18:00

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Leprechaun »

In Bremen erfolgte die Umstellung zwischen kurz nach 9 und 9:15 - 9:20 Uhr. Ich machte einen reset um 9, da lief die Kennung noch unter KiRaKa, Bremen 2 zu diesem Zeitpunkt mit der Kennung Nordwestradio und Cosmo brachte Stille! 20 Minuten später tauchten dann „Die Maus“, sowie Bremen Zwei auf und Cosmo spielte auch wieder!

WellenreiterBN
Beiträge: 91
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:26
Wohnort: Bonn bzw. Berlin-Charlottenburg/Berlin-Spandau

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von WellenreiterBN »

...und in Südtirol ?

RF_NWD
Beiträge: 598
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Aus dem Haushaltsplan des WDR für 2020 zum Thema Ausbau Sendernetz

https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr ... et-104.pdf
Seite 22:

"Die Erneuerung des terrestrischen Sendernetzes wurde durch
die bereits erfolgte Umstellung vom DVB-T-Standard auf den
digitalen Standard DVB-T2 (»Digital Video Broadcasting – Terrestrial,
second generation«) erfolgreich begonnen. Bis Ende
2020 soll nun auch die UKW-Technik erneuert werden.
Im Zuge einer von der ARD angestrebten Hybridstrategie wird
nun auch das Digitalradio über DAB+ (»Digital Audio
Broadcasting«) parallel zum Angebot über das Internet konsequent
eingeführt. Um die technische Reichweite zu erhöhen,
wird bis Ende 2020 das DAB+-Sendernetz des WDR weiter
ausgebaut. Dabei macht der DAB+-Ausbau die Anmietung
neuer Standorte, die Bereitstellung zusätzlicher Energie sowie
die Erbringung entsprechender Serviceleistungen erforderlich.
So werden an zwei Senderstandorten des WDR erstmalig
DAB+-Sender errichtet, an fünf bestehenden Senderstandorten
erfolgt zudem eine Erhöhung der Sendeleistung. Mit der
Neuerschließung von 13 Fremdstandorten wird die Anzahl
der DAB+-Sender bis Ende 2020 von 22 auf insgesamt 37
Standorte steigen. "


Einiges aus dem Plan für 2019 ist wohl ins Budget für 2020 gewandert.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Marc!?
Beiträge: 1450
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? »

Im Enddefekt ist man dann nicht weit von der Senderanzahl im DAB Altnetz entfernt, dabei war doch damals ein Grund für DAB+ und den Neustart, dass man weniger Standorte benötigt.

Für die Privaten Anbieter werden gemeinsame DAB Netz mit den ÖR natürlich so unattraktiv.

Japhi
Beiträge: 526
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 45529 Hattingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Japhi »

"So werden an zwei Senderstandorten des WDR erstmalig
DAB+-Sender errichtet, an fünf bestehenden Senderstandorten
erfolgt zudem eine Erhöhung der Sendeleistung. Mit der
Neuerschließung von 13 Fremdstandorten wird die Anzahl
der DAB+-Sender bis Ende 2020 von 22 auf insgesamt 37
Standorte steigen."

Da wollen wir doch mal spekulieren:
Die zwei WDR-Standorte, die das erste Mal DAB ausstrahlen sind vmtl. Gelsenkirchen-Scholven und Monschau.
Bei den 13 Fremdstandorten denke ich u.a. an Hallenberg, Höxter, Warburg, Bielefeld und Wesel.

Die fünf Erhöhungen könnten Kleve, Ederkopf, Bärbelkreuz, Bielstein und Olsberg sein.
Zuletzt geändert von Japhi am Mo 16. Dez 2019, 19:12, insgesamt 1-mal geändert.
QTH: Hattingen (NRW)
Dacia MediaNav Evolution DAB+, Degen DE1103 (82/56)

Hallenser
Beiträge: 296
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Hallenser »

Ob 2020 endlich mal der Bielstein mehr Leistung auf die Antenne bekommt ? :gruebel:

RF_NWD
Beiträge: 598
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Wenn ich das richtig sehe, hat der WDR jetzt bereits 23 Standorte.
Ein Fremdstandort ist in diesem Jahr dazugekommen. ( Hunau).
Bleiben also noch 12 Fremdstandorte übrig. Oder habe ich dabei etwas übersehen ?
Im Bericht 2019 war die Rede von 4 Standorten mit Leistungserhöhungen 2019 und einer für 2020.
Jetzt heisst es 5 Leistungserhöhungen in 2020. An der Nordhelle ist eine Erhöhung im Mai vorgenommen worden.
Ist die da schon drin enthalten ?

Irgendwie bekommt man den Eindruck, dass der Ausbau von DAB + beim WDR eine geheime Verschluss-Sache ist. Der NDR geht jedenfalls anders damit um
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

smseplus
Beiträge: 41
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 12:07

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von smseplus »

Viersen und Heinsberg sind auch ziemlich schlecht versorgt. Damals gab es DAB-alt vom Turm in Viersen. Der Knaller wäre natürlich Roermond um in den westlichen Kreis Viersen und den nord-westlichen Kreis Heinsberg vorzudringen, aber das wird ein Traum bleiben.. :D

TobiasF
Beiträge: 777
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von TobiasF »

Gute Nachrichten: Satellifax will herausgefunden haben, dass der WDR das Domradio zum Jahreswechsel nicht rauswirft. Domradio bekäme eine Gnadenfrist bis Juni 2020.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, Fairphone 2

Hallenser
Beiträge: 296
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Hallenser »

Ob das gut ist,darüber könnte man streiten...

iro
Beiträge: 997
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von iro »

Das ist ja eher eine sehr schlechte Nachricht.

Nicoco
Beiträge: 584
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Ich kann mit dem Sender nix anfangen, finde es aber sehr gut vom WDR, dass man sich hier kooperativ verhält.
Eine Bedingung war mit Sicherheit, dass man die höheren Verbreitungskosten in Kauf nehmen muss, wenn der WDR 2020 sein Netz ausbaut.

Antworten