DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Alqaszar
Beiträge: 213
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Alqaszar » Do 21. Nov 2019, 02:48

Das Problem ist nicht Domradio, sondern dass nun, wo auch der NRW-Filz endlich einsieht, dass man um DAB+ nicht herumkommt, andere längst Fakten geschsffen haben. Und so wird es weiter gehen.
QTH: Viersen (NRW)

sano27
Beiträge: 3
Registriert: Di 11. Sep 2018, 00:52

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von sano27 » Do 21. Nov 2019, 09:47

Was hat Radio BOB vor ? Wissen die schon mehr :D

Radio BOB! mit neuem NRW-Programm

"Radio BOB! rockt NRW" ;)

https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 202bf94a77

maroon6
Beiträge: 203
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von maroon6 » Do 21. Nov 2019, 09:51

sano27 hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 09:47
Was hat Radio BOB vor ? Wissen die schon mehr :D

Radio BOB! mit neuem NRW-Programm

"Radio BOB! rockt NRW" ;)

https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 202bf94a77
NRW ist der bislang am wenigsten ausgereizte und damit ein äußerst lukrativer Hörfunkmarkt. Es ist möglich, dass mehrere Sender aus dem Bundesmux Programm- und Werbeinseln für NRW planen, sobald DAB+ ausgeschrieben wird. Radio Bob ist einer, Energy der andere. Interesse haben wohl auch sunshine live und Neue Welle Bayern (Absolut).

Nicoco
Beiträge: 171
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco » Do 21. Nov 2019, 11:15

Ich glaube eher, dass die Version zunächt primär für die digitale Kabelverbreitung angedacht ist.
Vor kurzem wurde bei Vodafone bundesweit Radio BOB aufgeschaltet (und Radio Teddy auch).
Bei Unitymedia ist Radio BOB schon lange digital zu hören, allerdings in NRW, Hessen & BW nur die Hessen-Version.
Da Vodafone Unitymedia inzwischen bekannterweise übernommen hat und Vodafone auf das digitale Radioangebot deutlich mehr wert legt als Unitymedia, würde es mich nicht wundern, wenn demnächst die Radio BOB NRW-Version im Kabel zu hören sein wird.

Das die Version auch für DAB+ genutzt werden könnte ist durchaus möglich, aber das käme wohl zu früh, die Version schon jetzt nur für DAB+ zu starten.
Besonders nach den neusten Meldungen, dass vor 2021 wohl kein Mux in NRW funken wird.

Japhi
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Japhi » Do 21. Nov 2019, 11:25

Ich behaupte mal so ne NRW-Version kostet auch fast nix. Wetter und Verkehr aus Kassel und gut.
QTH: Hattingen/Ruhr 6km NO vom Sender Langenberg
Roadstar TRA2350P (110/53), Sangean DPR-64, Dacia MediaNav DAB+

zerobase now
Beiträge: 728
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now » Do 21. Nov 2019, 11:59

Könnte man die NRW Version nicht auch im Bundesmux in NRW verbreiten?

TobiasF
Beiträge: 334
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von TobiasF » Do 21. Nov 2019, 13:43

zerobase now hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 11:59
Könnte man die NRW Version nicht auch im Bundesmux in NRW verbreiten?
Der Versuch in Niedersachsen zwecks Auseinanderschaltung in Gleichwellennetzen ergab Folgendes:

1. Im Prinzip ist eine Auseinanderschaltung möglich.
2. Diese Auseinanderschaltung benötigt zusätzliche CUs. Diese dürften wohl im Bundesmux nicht verfügbar sein.
3. Im Gebiet, wo NRW-Sender und Nicht-NRW-Sender gleich stark sind (d. h. im Grenzgebiet), geht BOB gar nicht mehr. Der Schaden dürfte größer sein als der Nutzen.

Zudem stellt sich die Frage, ob eine solche Auseinanderschaltung im Bundesmux überhaupt erlaubt ist. Beim zweiten Bundesmux ist das beispielsweise nicht erlaubt.

SeltenerBesucher
Beiträge: 328
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SeltenerBesucher » Fr 22. Nov 2019, 11:37

Radio BOB ist bereits in NRW auf DAB+ zu empfangen. Das Programm doppelt auszustrahlen in DAB+ macht gar keinen Sinn. Die LfM NRW wird UKW-Frequenzen vergeben. Wenn Radio BOB eine Version für NRW aufgeschaltet hat, dann nur am der Landesmedienanstalt zu zeigen, dass die auch noch existieren und an NRW interessiert sind. Man kann auch davon ausgehen, dass Radio Germany One sich bewerben wird.

Eckhard.
Beiträge: 243
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Eckhard. » Fr 22. Nov 2019, 15:47

SeltenerBesucher hat geschrieben:
Fr 22. Nov 2019, 11:37
Man kann auch davon ausgehen, dass Radio Germany One sich bewerben wird.
Na ich weiss nicht so recht, denn bisher läuft ja noch nicht mal ein webstream und in Berlin spricht man von einer "Endlosschleife" mit Einspielung direkt am DABplus-Server. Dann hätten die sich auch schon bei Hessen-Süd bewerben können, als der letzte Platz (ex Teddy) noch frei war :confused:

SeltenerBesucher
Beiträge: 328
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SeltenerBesucher » Fr 22. Nov 2019, 20:47

Vielleicht schätze ich das falsch ein, aber Hessen Süd ist was anderes als Ostwestfalen, wo mehr Menschen englisch sprechen, weil sie für die Britten gearbeitet haben oder zum größeren Kreis der Versorger des britischen Militärs gehörten. Die Chancen von Radio BOB schätze ich als gering ein, weil es bereits in DAB+ in NRW verfügbar ist. Ich kann mir eher vorstellen, dass ein englischsprachiges werbefinanziertes Programm in Ostwestfalen aufgeschaltet wird ein paar Frequenzen von BFBS erben wird, wenn es etwas zu erben gibt.

Eckhard.
Beiträge: 243
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Eckhard. » Sa 23. Nov 2019, 03:24

SeltenerBesucher hat geschrieben:
Fr 22. Nov 2019, 20:47
Vielleicht schätze ich das falsch ein,....
Meine ich schon, werde es aber nicht bewerten. Nur zur reinen Info:
Der Mux Hessen-Süd auf DAB+ 12C umfasst problemlosen Empfang im Bereich zwischen Giessen bis Ludwigshafen / Mannheim und Bingen bis Hanau (nach Hörermeldungen geht er noch weiter).

Marc!?
Beiträge: 1142
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? » Sa 23. Nov 2019, 03:40

Eckhard. hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 03:24
SeltenerBesucher hat geschrieben:
Fr 22. Nov 2019, 20:47
Vielleicht schätze ich das falsch ein,....
Meine ich schon, werde es aber nicht bewerten. Nur zur reinen Info:
Der Mux Hessen-Süd auf DAB+ 12C umfasst problemlosen Empfang im Bereich zwischen Giessen bis Ludwigshafen / Mannheim und Bingen bis Hanau (nach Hörermeldungen geht er noch weiter).
Alleine durch die Bankenmetropole Frankfurt und die Amis in Wiesbaden dürfte hier Hessen Süd vorne liegen.

Hallenser
Beiträge: 187
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Hallenser » So 1. Dez 2019, 09:07

Aus Kiraka wurde nun WDR Maus,so steht es im Display via DAB+ in NRW und via Sat ist es einfach die Maus.

SeltenerBesucher
Beiträge: 328
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SeltenerBesucher » So 1. Dez 2019, 12:09

Nur nicht in der WDR App, den dort wurde zwar das Logo getauscht aber nicht der Schriftzug. Da hat jemand die langsame Bearbeitung im App-Store nicht eingerechnet.

RF_NWD
Beiträge: 316
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD » So 1. Dez 2019, 12:19

Nach meiner Beobachtung klappt die Umstellung der Display-Anzeige nicht bei allen Geräten vollautomatisch.
Geräte mit Venice und Verona Chipsatz stellen sofort um. Bei einem Gerät mit älterem Quantum Chip half nur ein Reset.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Antworten