DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Nicoco
Beiträge: 145
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco » Fr 30. Aug 2019, 23:29

Warburg dürfte auch vorher schon durch Habichtswald in Hessen profitiert haben.
Nach der Empfangskarte von dabplus.de hat Warburg Vollabdeckung.

Habichtswald ist für den WDR natürlich keine Option.
Warburg könnte auch mit Eggegebirge weiterhin interessant sein, um einfach die Randgebiete gut zu versorgen.

planetradio
Beiträge: 555
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio » Fr 30. Aug 2019, 23:35

Wie sieht denn das Diagramm von eggegebirge beim 11d aus?

Ich würde mal vermuten nach Osten und Südosten wird ausgeblendet?

Nicoco
Beiträge: 145
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco » Fr 30. Aug 2019, 23:39

Ein Diagramm gibt es ja noch nicht, da der Sender nur in der EMF-Datenbank auftaucht.
Und ob wirklich 11D von dort senden wird, ist eben nicht klar, aber eben sehr wahrscheinlich.

Marc!?
Beiträge: 935
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? » Fr 30. Aug 2019, 23:43

Nicoco hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 22:58
Marc!? hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 20:50
Harald Z hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 20:36
Eggegebirge/Lichtenauer Kreuz: Endlich ist nun auch der Eintrag für 5C (am 07.08. in Betrieb gegangen) ab 137,1 m in der emf Datenbank.
ABER es sind gleich zwei Einträge. Kann eigentlich nur bedeuten, dass auch 11D von dort kommen soll - ebenfalls mit 10 kW. https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... x?fid=7007
Aber würde das für den WDR Sinn machen, wegen dem Teutoburger Wald?
Warburg war ja eigentlich auch noch geplant, der liegt auch deutlich näher am Sender Eggegebirge als Teutoburger Wald.
Vielleicht plant der WDR ja mit 1kW Teutoburger Wald + Warburg & 10kW Eggegebirge. Wäre für den Empfang in der Region wohl ein Traum.
Warum sollte sich der WDR teuer einmieten, auch vor dem Hintergrund der unsicheren Situation der DF;G. Das Beispiel Wesel zeigt doch das Gegenteil.

Nicoco
Beiträge: 145
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco » Fr 30. Aug 2019, 23:44

Ich habe da natürlich auch meine Zweifel, aber wofür sonst soll der zweite Eintrag sein?
Der zweite Bundesmux garantiert nicht.

planetradio
Beiträge: 555
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio » Fr 30. Aug 2019, 23:44

Da wäre es echt super, wenn der WDR seine Planungen preis geben würde

planetradio
Beiträge: 555
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio » Fr 30. Aug 2019, 23:47

Vielleicht ändert man ja noch die Meinung im Zusammenhang mit Wesel

Nicoco
Beiträge: 145
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco » Fr 30. Aug 2019, 23:50

Das Wesel zunächst nicht berücksichtigt finde ich weniger tragisch.
Das Terrain ist sehr flach und somit leicht durch Kleve und GE-Scholven auszugleichen.
Allerdings kommt man dann um einen Sender im Raum Ahaus/Vreden/Gronau nicht drum herum.

planetradio
Beiträge: 555
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio » Fr 30. Aug 2019, 23:53

Aber der Standort soll ja erst im September 2020 kommen. Dauert also noch lange

Nicoco
Beiträge: 145
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco » Fr 30. Aug 2019, 23:57

Mit den Neuaufschaltungen geht es genrell erst nàchstes Jahr richtig los.
Dass das jetzt noch rund ein Jahr dauert stört mich weniger.
Wenigstens passiert was, zumindest bei den Leistungssteigerungen hat man dieses Jahr ja schon gut was gemacht.

Marc!?
Beiträge: 935
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? » Fr 30. Aug 2019, 23:58

planetradio hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 23:47
Vielleicht ändert man ja noch die Meinung im Zusammenhang mit Wesel
Das ganze ist auch eine Geld und eine politische Frage.

Hallenser
Beiträge: 157
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Hallenser » Sa 31. Aug 2019, 09:03

Wenn man am Bielstein weiter rumfunzelt,dann muss man sich früher oder später wieder Gedanken um den Sender Bielefeld machen. Seit man seinerzeit den Sender gekappt hat,sieht es teilweise indoor ganz mies aus.

Marc!?
Beiträge: 935
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? » Sa 31. Aug 2019, 11:58

Hallenser hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 09:03
Wenn man am Bielstein weiter rumfunzelt,dann muss man sich früher oder später wieder Gedanken um den Sender Bielefeld machen. Seit man seinerzeit den Sender gekappt hat,sieht es teilweise indoor ganz mies aus.
Ich denke in dem Punkt sind wir uns einig. Nur würde mich das sehr überraschen, wenn dies am Bielstein auch mittelfristig der Fall wäre.

MarioMax97
Beiträge: 46
Registriert: So 19. Mai 2019, 12:01

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von MarioMax97 » Sa 31. Aug 2019, 12:00

Kann sein dass der WDR im Raum Bielefeld/Ostwestfalen-Lippe sein Netz weiter ausbaut so dass man auch im südlichen Niedersachsen guten Empfang hat. Ja der Sender Hallenberg (Bollerberg) ist auch nicht schlecht, weil er ja vor Allem auch nach Hessen strahlt. Hoffentlich hat der WDR dadurch im Rhein-Main-Gebiet guten Empfang. Also sowohl WDR 2 & 3 von der Sackpfeife, die Programme vom Ederkopf auf UKW und hoffentlich auch der Sender Hallenberg (Bollerberg) auf DAB+.

Wäre für mich ein Traum die WDR-Programme digital am Firmensitz von Nintendo zu empfangen.

planetradio
Beiträge: 555
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio » Sa 31. Aug 2019, 12:10

Der WDR muss ausblenden Richtung Frankfurt wegen 11d br

Antworten