DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Nicoco
Beiträge: 3392
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

8. Zulassung eines landesweit ausgerichteten Hörfunkspartenprogramms
hier: touricast GmbH – ENERWE HITRADIO (Arbeitstitel)

Immerhin ist "ENERWE Hitradio" nur ein Arbeitstitel.
Ich hatte schon Angst, die wollen das Programm wirklich so nennen. :danke:
Abgesehen davon erwarte ich davon allerdings sonst nicht viel, Femotion lässt grüßen.

https://www.medienanstalt-nrw.de/filead ... 21_VOE.pdf
zerobase now
Beiträge: 2999
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Touricast. Ah ja. Hört sich eher so an wie eine neue Castingshow für Touristen bei einem TV-Privatsender, wo der Hauptpreis ein Urlaub oder eine Kreuzfahrt ist. :bruell: ;)
cappu62
Beiträge: 628
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von cappu62 »

zerobase now hat geschrieben: Fr 7. Jan 2022, 09:24 Touricast. Ah ja. Hört sich eher so an wie eine neue Castingshow für Touristen bei einem TV-Privatsender, wo der Hauptpreis ein Urlaub oder eine Kreuzfahrt ist. :bruell: ;)
Ähnliche Projekte gibt's doch schon:
Radio Holiday
Aida Radio
Touricast

..scheint Gewinne zu versprechen.
Wann folgt Bahn-Radio und Lufthansafunk? :kopf:
QTH: 47.934399/10.295115
Multifeed Astra und Hotbird
unterwegs vom Allgäu bis Augsburg
Jelvert
Beiträge: 309
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Jelvert »

Gibt es oder ist ein Sender namens touricast geplant: nein. Genau wie lang und breit über RAUDIO diskutiert wurde. Offenbar ist es für manche sehr schwer zwischen Firmennamen und Sendernamen zu unterscheiden.
zerobase now
Beiträge: 2999
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Die Firma heisst doch Teutocast oder haben die sich jetzt wieder umbenannt oder noch ne Tochterfirma gegründet? Von einer Firma namens Touricast habe ich noch nie was gehört. Offenbar ein Schreibfehler in der Tagesordnung.
Jelvert
Beiträge: 309
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Jelvert »

Die touricast GmbH ist eine Tochter von teutocast, bzw von den selben Leuten:

https://www.northdata.de/touricast+GmbH ... /HRB+39385

mit der man in NRW die neuen Sender starten möchte.
Nicoco
Beiträge: 3392
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Richtig, Touricast ist ne Tochter-GmbH der Teutocast, die das "Feel Good Radio" und "Enerwe Hitradio" veranstalten wird.
Das "Sportradio NRW" hat man wiederum in eine eigene Tochter-GmbH der Teutocast ausgelagert, in die Sportradio Nordrhein-Westfalen GmbH.

Warum das ganze? Mutmaßlich nur deshalb, um im unerwarteten Falle ( :joke: ) einer Pleite des Programms nur die jeweilige GmbH "sterben" zu lassen, sodass die anderen Teutocast-Programme ungehindert sind.
Femotion und Sportradio DE laufen ja auch jeweils in getrennten Tochter-GmbHs.
zerobase now
Beiträge: 2999
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Jelvert hat geschrieben: Fr 7. Jan 2022, 15:11 Die touricast GmbH ist eine Tochter von teutocast, bzw von den selben Leuten:
Danke für Aufklärung. Da blickt man ja langsam nicht mehr so ganz durch. Wie Nicoco schon richtig anmerkte, scheint man wohl selber nicht so ganz an den Erfolg zu glauben.
Georg A.
Beiträge: 85
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Georg A. »

> Warum das ganze?

Evtl. auch, um einfacher Investoren zu finden, die sich dann nur an der jeweiligen "Nischen"-GmbH beteiligen können.
Nicoco
Beiträge: 3392
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

zerobase now hat geschrieben: Fr 7. Jan 2022, 15:36 scheint man wohl selber nicht so ganz an den Erfolg zu glauben.
Was man dort aktuell versucht, ist natürlich auch mit gewissen Risiken verbunden.
Zwei nationale und drei landesweite Programme in rund einem Jahr auf den Markt bringen, ist sicherlich nicht ohne.
Allein für die Verbreitungskosten braucht man nen ordentlichen Haufen Schotter.
maroon6
Beiträge: 1286
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von maroon6 »

Nicoco hat geschrieben: Fr 7. Jan 2022, 15:57
zerobase now hat geschrieben: Fr 7. Jan 2022, 15:36 scheint man wohl selber nicht so ganz an den Erfolg zu glauben.
Was man dort aktuell versucht, ist natürlich auch mit gewissen Risiken verbunden.
Zwei nationale und drei landesweite Programme in rund einem Jahr auf den Markt bringen, ist sicherlich nicht ohne.
Allein für die Verbreitungskosten braucht man nen ordentlichen Haufen Schotter.
Böse Zungen behaupten ja, dass Femotion und dpd Driver's Radio nix anderes als Platzhalter sind, bis noch jemand potentes bei National German Radio anklopft. Fakt ist, wenn z.B. der Bauer-Konzern morgen sagen würde, er würde gerne 4 Programme im 2. Bundemux veranstalten, dass es dann im Nu zwei Absolut- und zwei Teutocast-Programme weniger gäbe. Man bedenke: An National German Radio, dem Unternehmen, das die Drittanbieter in Bundesmux 2 verwaltet, sind ebenso die Teutocast-Gesellschafter direkt und insirekt beteiligt.

In NRW ist das freilich etwas anders, da hat man tatsächlich Ambitionen.
Nicoco
Beiträge: 3392
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Durchaus nicht unmöglich, aber woher sollte plötzlich das große Interesse kommen?
Bis heute hat man ja immer noch einen offenen Platz, über ein Jahr nach Start des 2. BuMuxes.

In NRW rechne ich aber genauso mit lieblosen Programmen, das Sportradio mal abgesehen.
Bislang sucht man nämlich keinerlei Personal für die neuen Programme, nur fürs Sportradio NRW.
Spricht für so weitere grottige Programme, wie z.B. Kulthitradio.
sano27
Beiträge: 26
Registriert: Di 11. Sep 2018, 00:52

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von sano27 »

Nicoco hat geschrieben: Fr 7. Jan 2022, 18:01 Durchaus nicht unmöglich, aber woher sollte plötzlich das große Interesse kommen?
Bis heute hat man ja immer noch einen offenen Platz, über ein Jahr nach Start des 2. BuMuxes.

In NRW rechne ich aber genauso mit lieblosen Programmen, das Sportradio mal abgesehen.
Bislang sucht man nämlich keinerlei Personal für die neuen Programme, nur fürs Sportradio NRW.
Spricht für so weitere grottige Programme, wie z.B. Kulthitradio.
Doch bei Energy NRW kommt im Programm jetzt öfter mal Karriere bei denen ;)
Nicoco
Beiträge: 3392
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Ich rede von den kommenden Programmen von Teutocast, nicht von Energy und Co.

Bei Energy NRW hat man ja bereits Personal geholt.
TobiasF
Beiträge: 1672
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von TobiasF »

Nicoco hat geschrieben: Fr 7. Jan 2022, 18:01 Bis heute hat man ja immer noch einen offenen Platz, über ein Jahr nach Start des 2. BuMuxes.
Das ist einer der sechs Absolut-Plätze, d. h. er steht für Drittanbieter gar nicht zur Verfügung. Die Drittanbieterplätze sind schon seit dem Start des Sportradios am 29. Mai 2021 vollständig belegt.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
Antworten