DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Japhi
Beiträge: 1773
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Japhi »

Die NRW-Playlist weicht aber auch von der Standardplaylist ab, genau wie Bremen und Sachsen, die aber nicht von Energy selbst betrieben werden. Also vllt doch was eigenes :gruebel:
QTH: Hattingen/NRW 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/53), Roadstar TRA-2350P (110/53), Microspot RA-319
zerobase now
Beiträge: 2704
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Im Prinzip ja die gleiche Playlist, allerdings mit ein paar älteren Titeln drin. Wieso sich da jetzt Milow mit "You dont know" reinverirrt hat, bleibt auch deren Geheimnis. Muss man mal abwarten, wie stark die Musik am Ende doch von der nationalen Playlist abweicht.
Japhi
Beiträge: 1773
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Japhi »

Viele Titel von vor 15 Jahren sind dabei. Kopiert man etwa 1LIVE? :D
Nicoco
Beiträge: 2904
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Wirkt für mich 1:1 wie die Musikschiene von Absolut TOP, alles der letzten 20 Jahre und ohne Deutschpop.
DJ_MrLucky
Beiträge: 47
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von DJ_MrLucky »

Ich habe gestern am späten Abend und teilweise bis in die Nacht hinein noch Radio gehört. Dabei auch Energy NRW. Ich habe den mit Energy Digital verglichen und die Playliste war dort identisch. Aber tagsüber und wie auch jetzt wieder sind die Playlisten unterschiedlich.

Ich vermute mal, dass für NRW tagsüber eine eigene Playliste läuft, wenn auf den anderen Stationen Moderation usw. stattfinden. Wenn dort dann spätabends und nachts auch wieder nur nonstop Musik läuft, dann sind NRW und die anderen Versionen wohl wieder identisch.
zerobase now
Beiträge: 2704
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Bin mal gespannt, wann es Tests gibt. In knapp 3 Wochen soll es ja dann losgehen.
Nicoco
Beiträge: 2904
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Mutmaßlich erst, wenn das gesamte Programmangebit verkündet wurde.
Das sollte aber auch nicht mehr all zu lange dauern :dx:
Pfennigfuchser
Beiträge: 225
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:38

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Pfennigfuchser »

DJ_MrLucky hat geschrieben: Di 5. Okt 2021, 13:06 Ich habe gestern am späten Abend und teilweise bis in die Nacht hinein noch Radio gehört. Dabei auch Energy NRW. Ich habe den mit Energy Digital verglichen und die Playliste war dort identisch. Aber tagsüber und wie auch jetzt wieder sind die Playlisten unterschiedlich.

Ich vermute mal, dass für NRW tagsüber eine eigene Playliste läuft, wenn auf den anderen Stationen Moderation usw. stattfinden. Wenn dort dann spätabends und nachts auch wieder nur nonstop Musik läuft, dann sind NRW und die anderen Versionen wohl wieder identisch.
Da stellt sich dann die Frage, ob die Verbreitung im Bumux und in NRW mit identischen Programm überhaupt dann noch sinnvoll ist. Energy ist ja eigentlich regional aufgestellt. Warum sollte jemand ab November noch das bundesweite Energy hören.
zerobase now
Beiträge: 2704
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Pfennigfuchser hat geschrieben: Di 5. Okt 2021, 17:33
Warum sollte jemand ab November noch das bundesweite Energy hören.
Genauso könnte man aber auch fragen, warum man das NRW-Energy hören sollte, wenn dort einige Monate eh nur die Festplatte nonstop mit den üblichen Dudelhits läuft?
Nicoco
Beiträge: 2904
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Ist das denn beim bundesweiten Energy anders?
Die VT-Moderation ist kein Gewinn und die eingekauften Nachrichten bekommste auch auf vielen anderen Wellen zu hören.
zerobase now
Beiträge: 2704
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Nicoco hat geschrieben: Mi 6. Okt 2021, 09:27 Ist das denn beim bundesweiten Energy anders?
Na ja, zumindest keine Festplatte und das nationale Programm ist in NRW schon etabliert. Spannend wird es erst 2022, wenn man wirklich von einem echten NRW-Energy sprechen kann, wenn man wirklich dann von einem "Programm" sprechen kann.
Nicoco
Beiträge: 2904
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Für die regionale Vermarktung in NRW hat SpotCom (Hauseigener Vermarkter von Antenne Bayern) sich beim WDR bedient und Frank Becker zum 1. Februar 2022 gebunden:

https://www.unternehmensgruppe-antenne. ... ermarktung
planetradio
Beiträge: 2319
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio »

"Der für Ende Oktober angekündigte Sendestart des landesweiten Privatmuxes NRW rückt näher. Heute gibt die Sendetechnik-Firma Divicon Media eine Info zum Stand ihres Anteils an den geplanten 15 Senderstandorten.
Auf die heutige technische Übergabe des ersten Senderstandorts Herscheid folgen „bis zum 20. Oktober die Standorte Siegen Süd, Minden, Bielefeld, Eggegebirge, Dortmund und Hochsauerland“. Ihren Anteil am Netzaufbau schließt die Firma 2022 mit Luegde Rischenau.
Im Zuge eines bisher einmaligen Deals der drei Sendetechnik-Unternehmen wurden die 15 Senderstandorte zwischen Divicon Media und Uplink Network verteilt. Im Auftrag ds Plattform-Betreibers, der Media Broadcast-Tochter Audio.Digital NRW, sorgen beide Wettbewerber für den Aufbau, den Betrieb und das Monitoring „ihrer“ Sendeanlagen."

Quelle dehnmedia.de
andimik
Beiträge: 3438
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von andimik »

Wird es sich lohnen, 23,5 Grad Ost zu überprüfen?
Nicoco
Beiträge: 2904
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Ab nächster Woche sicherlich.

Interessant ist allerdings, dass man Lügde-Rischenau schon von 2023 auf 2022 vorziehen will.
Bereits vor Sendestart wird der Netzausbau beschleunigt, das lässt hoffen :spos:
Antworten