DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Nicoco
Beiträge: 4292
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Naja, im August startet bekanntlich NRW1 mit einer begrenzten Reichweite über UKW.
Und das was man auf den Z1 Programmen abliefert, schreit eigentlich danach, dass man nur Warmhalter für andere spielt.

Und Sport NRW war ja offensichtlich auch schon ein Platzhalter, nichts anderes hat man damit beabsichtigt.
maroon6
Beiträge: 1730
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von maroon6 »

Nicoco hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 10:25
Und Sport NRW war ja offensichtlich auch schon ein Platzhalter, nichts anderes hat man damit beabsichtigt.
Vielleicht sogar Platzhalter für einen Platzhalter, denn dass Femotion da auf immer und ewig sendet, halte ich ebenfalls für eher unwahrscheinlich ;)
Marc!?
Beiträge: 3301
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? »

Nicoco hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 10:25 Naja, im August startet bekanntlich NRW1 mit einer begrenzten Reichweite über UKW.
Und das was man auf den Z1 Programmen abliefert, schreit eigentlich danach, dass man nur Warmhalter für andere spielt.

Und Sport NRW war ja offensichtlich auch schon ein Platzhalter, nichts anderes hat man damit beabsichtigt.
Daran glaube ich nicht, weil man hätte ihn ja gar nicht starten müssen, wie andere Programme im NRW Mux zeigen.
zerobase now
Beiträge: 3351
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Es könnten ja auch Plätze im Mux freibleiben. Es ist ja keine Vorschrift, dass der Mux voll besetzt sein muss. Bei den Zound "Programmen" wäre das sowieso sinnvoller gewesen dort die Plätze zurückzugeben. :rolleyes:
SirTobi
Beiträge: 2
Registriert: Do 23. Jun 2022, 22:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SirTobi »

Hallo zusammen,

Kurze Vorstellung meinerseits: Ich lese schon seit Jahren mit, bin an DAB+ und allen anderen Rundfunkthemen interessiert. Im alten Forum war ich auch schon angemeldet.

Nun ein Beitrag zum Thema: Ich habe heute beobachtet, dass der 11D im Marburger Raum sehr gut zu empfangen ist. Wurde evtl. die Sackpfeife aufgeschaltet? Oder ist nur der BR ausgefallen?

Viele Grüße
SirTobi
Nicoco
Beiträge: 4292
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Die Aufschaltung sollte bis Ende Juni passieren, könnte also sein, dass das nun erfolgt ist.
SeltenerBesucher
Beiträge: 1075
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SeltenerBesucher »

SirTobi hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 22:55 Ich habe heute beobachtet, dass der 11D im Marburger Raum sehr gut zu empfangen ist. Wurde evtl. die Sackpfeife aufgeschaltet? Oder ist nur der BR ausgefallen?
Heute war der Oldenburger NDR-Mux auch Indoor im Ruhrgebiet zu empfangen. Es kann also auch am Wetter liegen.
Strahlemann
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Jun 2022, 12:29

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Strahlemann »

SirTobi hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 22:55 Hallo zusammen,

Kurze Vorstellung meinerseits: Ich lese schon seit Jahren mit, bin an DAB+ und allen anderen Rundfunkthemen interessiert. Im alten Forum war ich auch schon angemeldet.

Nun ein Beitrag zum Thema: Ich habe heute beobachtet, dass der 11D im Marburger Raum sehr gut zu empfangen ist. Wurde evtl. die Sackpfeife aufgeschaltet? Oder ist nur der BR ausgefallen?

Viele Grüße
SirTobi
Guten Morgen,

ja, der 11D sendet von der Sachkpfeife.

VG Strahlemann
Badestadt
Beiträge: 288
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Badestadt »

Ich habe heute beobachtet, dass der 11D im Marburger Raum sehr gut zu empfangen ist.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Sackpfeife in Marburg-Stadt überhaupt etwas bewirkt, allenfalls auf den Lahnbergen könnte da was ankommen. In Richtung Marburg gehen gerade mal 0,5 kW raus.
Der Raum Marburg wird vom Bollerberg versorgt.
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)
SirTobi
Beiträge: 2
Registriert: Do 23. Jun 2022, 22:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SirTobi »

Badestadt hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 09:20
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Sackpfeife in Marburg-Stadt überhaupt etwas bewirkt, allenfalls auf den Lahnbergen könnte da was ankommen. In Richtung Marburg gehen gerade mal 0,5 kW raus.
Der Raum Marburg wird vom Bollerberg versorgt.
Das Innenstadtgebiet konnte ich nicht testen - im Süden jedoch klappt der Empfang erstaunlich gut. Zwar ein paar seltene Aussetzer im Golf 7 Werksradio, aber gut hörbar. Tropo scheint eine kleine Rolle zu spielen, denn heute ist der Empfang indoor leicht schwächer - man muss gut ausrichten. Aber dennoch ging hier voher null. Scheint also das südliche Kreisgebiet von MR recht gut zu versorgen. Der BR hat nun keine Chance mehr. Dürfte aber auf dem Weg nach Gießen eine schöne "Verwirrzone" geben (das gab´s ja hier schonmal mit der MW).

Bollerberg ging in MR bei mir meist nie. Außer im NRW Privatmux ab MR MItte sporadisch - der ist ja auch nicht von BR angegriffen.

Mit guter Antenne dürfte natürlich mehr gehen.
Nicoco
Beiträge: 4292
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Heute neu im BNetzA-Update :dx:
nrw_9d.PNG
nrw_9d.PNG (7.1 KiB) 245 mal betrachtet


Gleichzeitig wurden nun auch die Leistungserhöhungen angemeldet:
Aachen 3,2 -> 5 kW
Bonn 5 -> 10 kW (wenn er dann mal auf Sendung geht :joke: )
Dortmund 6,3 -> 10 kW
Düsseldorf 5 -> 10 kW
Herscheid 5 -> 10 kW
Köln 6,3 -> 10 kW
Münster 5,6 -> 10 kW
Schöppingen 5 -> 10 kW
Wesel 2,5 -> 5 kW + Antennenhöhe 207 -> 303 m

Nachtrag: Wesel bekommt beim 9D nur 5 kW, der 5C bekommt in Kürze 10 kW.
Zuletzt geändert von Nicoco am Mo 27. Jun 2022, 22:55, insgesamt 1-mal geändert.
Strahlemann
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Jun 2022, 12:29

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Strahlemann »

Badestadt hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 09:20
Ich habe heute beobachtet, dass der 11D im Marburger Raum sehr gut zu empfangen ist.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Sackpfeife in Marburg-Stadt überhaupt etwas bewirkt, allenfalls auf den Lahnbergen könnte da was ankommen. In Richtung Marburg gehen gerade mal 0,5 kW raus.
Der Raum Marburg wird vom Bollerberg versorgt.
Den Bollerberg (Hallenberg) den ich kenne steht nördlich des LK Biedenkopf mit nur 1 kW Rund. Wie der besser Marburg versorgen soll ist mir schleierhaft?
RF_NWD
Beiträge: 2304
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Nicoco hat geschrieben: Mo 27. Jun 2022, 10:29 Heute neu im BNetzA-Update :dx:
nrw_9d.PNG



Gleichzeitig wurden nun auch die Leistungserhöhungen angemeldet:
Aachen 3,2 -> 5 kW
Bonn 5 -> 10 kW (wenn er dann mal auf Sendung geht :joke: )
Dortmund 6,3 -> 10 kW
Düsseldorf 5 -> 10 kW
Herscheid 5 -> 10 kW
Köln 6,3 -> 10 kW
Münster 5,6 -> 10 kW
Schöppingen 5 -> 10 kW
Wesel 2,5 -> 10 kW + Antennenhöhe 207 -> 303 m
Sehe ich das richtig, dass auch bei Bielefeld der Einzug Richtung Nordwest in der Koordinierung verschwunden ist ?
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
Nicoco
Beiträge: 4292
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Korrekt, fast alles ist nun rund in der Datenbank.
Lediglich Aachen, Wesel und Schöppingen haben weiterhin Einzüge Richtung Westen.
RF_NWD
Beiträge: 2304
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Dann kann man wohl davon ausgehen, dass NDS die Überstrahlung auf DAB + nach NDS auch beim Köterberg so akzeptiert. Auf UKW sieht das ja anders aus. Oder ist das allein eine Festlegung der BNETZA gewesen ?
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
Antworten