DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
RF_NWD
Beiträge: 800
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Harald Z hat geschrieben:
Di 1. Sep 2020, 20:19
Bielefeld/Hünenburg - Zwei Neueinträge ab 99,5 m (20,22 und 22,60) für DAB 5D und 11D - https://www.bundesnetzagentur.de/bnetza ... ?fid=22180
Da 5C (21,95) mit 6,3 kW senden soll, 5D mit 6,3 kW koordiniert ist, wird wohl 11D auch 6,3 kW haben (10 kW koord.).
Ich bin gespannt, wie sich die Antennenoptimierungen in Bielefeld und Osnabrück auf den Empfang der Bundesmuxe zwischen den beiden Städten auswirkt. Aktuell kann der 5C dem 11D dort nicht das Wasser reichen. Der Empfang ist stellenweise sehr dünn.
Der WDR erreicht jetzt auch auf den westfälischen Abschnitten im "Haller Wilhelm" das hohe Niveau, das er schon vorher auf den durch Ibbenbüren versorgten Abschnitten im Raum Osnabrück hatte. Man hat dort zwischen den Stationen oft Vollausschlag und in den Bahnhöfen keine Abbrüche mehr. Ausnahme: In Oesede geht der Pegel stark zurück, was ich auch auf den kleinen Masten auf dem Dörenberg in Sichtweite zurückführe.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

DH0GHU
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von DH0GHU »

Harald Z hat geschrieben:
Di 1. Sep 2020, 20:19
Bielefeld/Hünenburg - Zwei Neueinträge ab 99,5 m (20,22 und 22,60) für DAB 5D und 11D - https://www.bundesnetzagentur.de/bnetza ... ?fid=22180
Da 5C (21,95) mit 6,3 kW senden soll, 5D mit 6,3 kW koordiniert ist, wird wohl 11D auch 6,3 kW haben (10 kW koord.).
22,6m Sicherheitsabstand entsprechen 8 kW ERP.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

paeppa
Beiträge: 2
Registriert: Do 10. Sep 2020, 11:44

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von paeppa »

Heute konnte ich das erste Mal bei mir in Kerpen den Test aus Kall-Krekel (Kanal 10D) empfangen - ich hatte nicht damit gerechnet, dass ich den hier noch dekodieren kann.
Leider war er kurz nach der Entdeckung wohl schon wieder aus. Ich konnte immerhin die Hinweisschleife auf dem Info-Kanal aufnehmen:
DAB Eifel Test.mp3
(510.92 KiB) 77-mal heruntergeladen

SeltenerBesucher
Beiträge: 564
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SeltenerBesucher »

Läuft da nur die Wortschleife oder auch Musik?

paeppa
Beiträge: 2
Registriert: Do 10. Sep 2020, 11:44

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von paeppa »

SeltenerBesucher hat geschrieben:
Do 10. Sep 2020, 14:52
Läuft da nur die Wortschleife oder auch Musik?
Heute Vormittag lieft da nur diese eine Ansage in einer Schleife. Keine weitere Infos oder Musik.

Japhi
Beiträge: 666
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 45529 Hattingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Japhi »

Nochmal WDR-Sender Wuppertal: Er wird weiterhin mit ND und vertikal angegeben. Das kann aber nicht sein. Es befinden sich nur die alten VHF-Antennen vom K6 daran. Die sind horizontal polarisiert und haben Richtstrahlung von 255-65 Grad. Warum der WDR hier was anderes angibt weiß ich nicht.
QTH: Hattingen-Rauendahl (NRW)
Dacia MediaNav, Degen DE1103 (82/56), Sony XDR-S3HD, Albrecht DR70, Sangean DPR64

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 1811
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Chief Wiggum »

Japhi hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 11:04
Nochmal WDR-Sender Wuppertal: Er wird weiterhin mit ND und vertikal angegeben. Das kann aber nicht sein. Es befinden sich nur die alten VHF-Antennen vom K6 daran. Die sind horizontal polarisiert und haben Richtstrahlung von 255-65 Grad. Warum der WDR hier was anderes angibt weiß ich nicht.
Japhi, hast du denn mal ein aktuelles Bild vom Mast?
Bei senderfotos.de gibt es ein etwas älteres von 2006, dort könnte man meinen, einen Rundstrahler auf der Mastspitze zu erkennen.
Wenn der dort immer noch ist, wäre es doch plausibel.
QTH : Berlin - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg ..
Rinderwahn-Genderwahn-Coronawahn .. was kommt wohl als nächstes und wo soll das nur enden?

Japhi
Beiträge: 666
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 45529 Hattingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Japhi »

Chief Wiggum hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 11:46
Japhi hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 11:04
Nochmal WDR-Sender Wuppertal: Er wird weiterhin mit ND und vertikal angegeben. Das kann aber nicht sein. Es befinden sich nur die alten VHF-Antennen vom K6 daran. Die sind horizontal polarisiert und haben Richtstrahlung von 255-65 Grad. Warum der WDR hier was anderes angibt weiß ich nicht.
Japhi, hast du denn mal ein aktuelles Bild vom Mast?
Bei senderfotos.de gibt es ein etwas älteres von 2006, dort könnte man meinen, einen Rundstrahler auf der Mastspitze zu erkennen.
Wenn der dort immer noch ist, wäre es doch plausibel.
Müsste ich raussuchen, aber zuletzt war das Dingen auch obendrauf und sah nicht nach Rundstrahler aus.
QTH: Hattingen-Rauendahl (NRW)
Dacia MediaNav, Degen DE1103 (82/56), Sony XDR-S3HD, Albrecht DR70, Sangean DPR64

RF_NWD
Beiträge: 800
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Nicoco hat geschrieben:
Do 3. Sep 2020, 14:18
Ich habe von der LfM folgende Info erhalten:
In der Sitzung am 25. September sollen die neuen Zulassungs- und Zuweisungssatzungen beschlossen werden. Die Rechtssicherheit ist im stillen Verfahren leider nicht gegeben.
In der Sitzung am 30. Oktober soll dann endlich die Ausschreibung des 9D beschlossen werden. Die Ausschreibung soll dann sehr zeitnah veröffentlicht werden, wohl in der ersten November-Woche.

Da die Ausschreibung auf den beiden neuen Satzungen gefasst wird, ist es nicht möglich beides in einer Sitzung zu beschließen, leider...
"Angesichts der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus wurde die für den 25. September 2020 geplante Sitzung der Medienkommission abgesagt. "

https://www.medienanstalt-nrw.de/ueber- ... ungen.html
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Nicoco
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Ich habs auch schon gesehen.
Keine Ahnung welche Auswirkungen das hat.
Die Ausschreibung soll ja sowieso erst in der Oktober-Sitzung beschlossen werden.

Lassen wir uns überraschen...

Hallenser
Beiträge: 344
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Hallenser »

...die man dann vermutlich erneut absagt.

TobiasF
Beiträge: 970
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von TobiasF »

Nicoco hat geschrieben:
Fr 18. Sep 2020, 20:40
Die Ausschreibung soll ja sowieso erst in der Oktober-Sitzung beschlossen werden.
Ich denke, das wird sich nach hinten verschieben, weil hier bereits gesagt wurde, dass die Satzungen und die Ausschreibung in verschiedenen Sitzungen beschlossen werden müssen.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, Fairphone 2

zerobase now
Beiträge: 1406
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Ich glaube eher, das wird dieses Jahr nix mehr. :rolleyes:

Hallenser
Beiträge: 344
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Hallenser »

Warum auch,mit der Ausrede Corona hat man doch nun was gefunden um das ganze weiter auszusitzen. Komischerweise geht woanders das Leben weiter und Sitzungen werden nicht abgesagt. Da müssen sich die werten Herren halt mit Abstand und Maske in ihren Saal hocken. Aber so was kann man den Herren offenbar nicht zumuten,den Schülern und den "normalen" Arbeitern schon. Aber wie gesagt,von dieser Landesverhinderungsanstalt erwartet man nichts anderes. :sneg:

Nicoco
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Vielleicht kann man die neuen Satzungen auch nach der Veröffentlichung der Ausschreibung beschließen.
Wenn die Ausschreibung nach der Oktober-Sitzung Anfang November veröffentlicht werden würde, läuft sie ja sowieso rund 2 Monate bis Anfang Januar.
Vielleicht kann man das in der Zeit beschließen.

Antworten