DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
RF_NWD
Beiträge: 3538
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Das war ja schon im Artikel auf radioszene.de neulich angedeutet worden:

"Die NRW-Staatskanzlei sieht nach RADIOSZENE-Informationen nur einen Ausweg aus dieser Sackgasse, wenn der WDR eine vorübergehende Weiternutzung des Domradio-Kanals dulden würde. "

Hätte mich auch sehr gewundert, wenn die "Schwarzen" ein Organ ihrer treuesten Klientel jetzt im Regen stehen lassen würden. Finde diese pragmatische Lösung für den Übergang aber schon ganz ok.
UKW/DAB + : Panasonic RF D10, Sony XDR S60DBP, Technisat 307 BT
mobil: PEAQ PDR 050

WDR 2 : ""Zusammen sind wir der Westen ! "
planetradio
Beiträge: 2786
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio »

Besserer Empfang im Raum Kleve

https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr ... v-100.html

Leistung Erhöhung Kleve von 1kW auf jetzt 10kW
Nicoco
Beiträge: 7578
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Sehr schön, fehlt nur noch Scholven dann dürfte Indoor bei mir überhaupt kein Problem mehr sein.
DAB-Empfangsprognosen: dabmap.nicocoweb.de
planetradio
Beiträge: 2786
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio »

Der dürfte aber wohl dieses Jahr nicht mehr kommen
RF_NWD
Beiträge: 3538
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Kleve ist auch in Dezember-Version von empfangsprognose.de schon mit 10 KW drin. Ich habe gestern leider nur auf der Karte nach neuen Standorten des WDR gesucht und nichts gefunden. Ausser Kleve in der pdf Datei aber keine weiteren Änderungen ersichtlich.
UKW/DAB + : Panasonic RF D10, Sony XDR S60DBP, Technisat 307 BT
mobil: PEAQ PDR 050

WDR 2 : ""Zusammen sind wir der Westen ! "
Nicoco
Beiträge: 7578
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

planetradio hat geschrieben: Mi 18. Dez 2019, 20:22 Der dürfte aber wohl dieses Jahr nicht mehr kommen
Laut dem WDR wird Scholven im September 2020 aufgeschaltet.
DAB-Empfangsprognosen: dabmap.nicocoweb.de
planetradio
Beiträge: 2786
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio »

Bleibt die Planung so bestehen, da domradio jetzt länger im 11D bleibt?
Hallenser
Beiträge: 601
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Hallenser »

Das wäre ja jetzt noch die Krönung,man duldet das Domradio und muss Rücksicht auf die nehmen...Ähm,nö.
Nicoco
Beiträge: 7578
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

planetradio hat geschrieben: Mi 18. Dez 2019, 20:59 Bleibt die Planung so bestehen, da domradio jetzt länger im 11D bleibt?
Garantiert. Der WDR hat lange genug zu wenig für den Ausbau getan.
Die neuen Sender werden auch schon bestellt sein und die ersten Verträge für weitere Fremdstandorte werden wohl auch schon ausgehandelt.
DAB-Empfangsprognosen: dabmap.nicocoweb.de
Kroes
Beiträge: 95
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 11:13

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Kroes »

Zu Kleve: Im Gegensatz zu früheren Planungen (neue Funkanlagen oberhalb des Zylinders mit den DVB-T2-Antennen) wurde jetzt wohl "nur" die bestehende DAB-Antenne mit mehr Leistung ausgestattet: https://emf3.bundesnetzagentur.de/bnetz ... x?fid=5886

DAB ist der Eintrag auf 88,9m (Unterkante), der WDR selbst gibt 91,7m als Höhe an (Mitte der Sendeanlage). Die leichte(?) Richtstrahlung gibt es wohl weiterhin.
Nicoco
Beiträge: 7578
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Die Richtstrahlung ist ja auch sinnvoll.
Mit vollen 10kw in die Niederlande reinstrahlen, ist nicht nötig und von den Niederländer mit Sicherheit auch nicht erwünscht.
DAB-Empfangsprognosen: dabmap.nicocoweb.de
RF_NWD
Beiträge: 3538
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

TobiasF hat geschrieben: Mi 18. Dez 2019, 15:48 Gute Nachrichten: Satellifax will herausgefunden haben, dass der WDR das Domradio zum Jahreswechsel nicht rauswirft. Domradio bekäme eine Gnadenfrist bis Juni 2020.
Radiowoche.de bestätigt diese Information.

http://www.radiowoche.de/dab-in-nrw-dom ... etzausbau/

"Das katholische Domradio kann voraussichtlich auch nach dem Jahreswechsel in Nordrhein-Westfalen weiter über DAB+ senden. Die Medienkommission der LfM NRW hat auf ihrer Sitzung am vergangenen Freitag beschlossen, die entsprechende Zuweisung – vorbehaltlich einer entsprechenden Zuordnung – bis Ende Juni 2020 zu verlängern."

Der Tagesordnungspunkt der Sitzung der Medienkommission vom 13.12. lautete:

"Zuweisung von Übertragungskapazitäten
hier: Verlängerung der Zuweisung digitaler terrestrischer Übertragungskapazitäten im DAB+-Pilotversuch "
UKW/DAB + : Panasonic RF D10, Sony XDR S60DBP, Technisat 307 BT
mobil: PEAQ PDR 050

WDR 2 : ""Zusammen sind wir der Westen ! "
In Rente
Beiträge: 37
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 20:58

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von In Rente »

Ich habe mal nen alten Kollegen getroffen und kann Euch beruhigen, alle Eure Wünsche werden wahr, passend zu Weihnachten. Viersen kommt, Remscheid als Überraschung auch noch, Gelsenkirchen-Scholven natürlich sowieso und der Teuteburger Wald wird auch auf 10 kW erhöht. Den Rest habe ich schon wieder vergessen. Und Wuppertal bekommt auch noch den 5C geschenkt, aber das kann evtl. auch erst 2021 werden. So mal sehen wie lange es bis in die DAB+ wünschdirwasfbgruppe braucht....
Marc!?
Beiträge: 3429
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? »

Viersen und Scholven im Verbund machen Meinung mehr Sinn als Wesel.
Nicoco
Beiträge: 7578
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Marc!? hat geschrieben: Sa 28. Dez 2019, 14:11 Viersen und Scholven im Verbund machen Meinung mehr Sinn als Wesel.
Inklusive eines Senders im Raum Ahaus/Vreden definitiv.
Mit Kleve 10kw, Viersen 5-10kw, Scholven 5-10kw und Ahaus/Vreden 5-10kw erreicht man im Münsterland und am Niederrhein eine sehr gute Versorgung.
DAB-Empfangsprognosen: dabmap.nicocoweb.de
Antworten