[DAB] Der Schnäppchen Alert-Thread

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
ASOT
Beiträge: 22
Registriert: Fr 5. Feb 2021, 19:56

Re: [DAB] Der Schnäppchen Alert-Thread

Beitrag von ASOT »

Das Technisat DIGITRADIO KIRA 1 mit Farbdisplay wird derzeit in verschiedenen schrill-bunten Farbvarianten über den Technishop für 29 EUR + 5,95 EUR Versandkosten verkauft: https://www.technishop.de/digitradio-ki ... tawei.html

Bei Penny ist weiterhin das Medion Digital-Radio MD-43954 mit Farbdisplay für 29,99 EUR + 4,95 EUR Versandkosten erhältlich: https://shop.penny.de/produktkategorien ... 3008003714

Medion verkauft im eigenen Online-Shop das MEDION LIFE DAB+/UKW Uhrenradio E66462 mit Stereo-Lautsprechern für 14,95 EUR + 2,99 EUR Versandkosten:

https://www.medion.com/de/shop/p/dab-ra ... -50065622B
UKW: Onkyo T-4850, Denon TU-580RD, Pioneer F-304 RDS
DAB+: Panasonic RF-D10, Sangean DPR-34+, Sony XDR DS12iP, Silvercrest SDABC 1 A1
DVB-T2 HD & SAT (19.2° E, 13° E, 28.2°E, 5° W) mit Technisat DIGIT ISIO STC

Habakukk
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: [DAB] Der Schnäppchen Alert-Thread

Beitrag von Habakukk »

Japhi hat geschrieben:
Fr 19. Feb 2021, 07:30
DX-Matze hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 20:15
Das SDR 1.5 A1 vom Herbst, das es für den gleichen Kurs zu kaufen gab, besitzt nur ein 16 Zeichen LCD besitzt kommt auf DAB+ auf gleich gute Empfangsleistungen,
UKW ist hier gut bis sehr gut dabei. Dessen UKW-Teil ist dank der dynamischen Bandbreitenreglung der Software in einer ähnlichen Liga wie DSP-Autoradios oder Sony XDR-F1/S3 bzw Degen mit 80/56 kHz ZF unterwegs.
Einzig die kurze Teleskopantenne stört mich etwas.
Das interessiert mich jetzt aber auch :eek:
Ich konnte es nicht lassen und habe es mal auf Ebay geordert.

Der DAB+ Empfang ist irgendwie seltsam. Das Radio braucht unheimlich lange, sich bei schwächeren Kanälen zu synchronisieren. Manchmal schafft es das, dann ist der Empfang gar nicht mal so weit weg vom Microspot 318. Meistens schafft es das aber nicht (vielleicht auch abhängig vom Kanal) und Ensembles, die am Microspot 318 schon lange mit Audio gehen, liest das Silvercrest SDR 1.5 A1 nicht mal ein. Dann würde ich den Empfang auch eher als schlecht bewerten. Aber wie gesagt: vorhin ging 11A Ingolstadt überall mit Audio, wo es beim Microspot 318 auch für Audio reicht. Danach wurde es erst mal wieder gar nicht mehr eingelesen, trotz mehrmaliger Versuche.

UKW ist tatsächlich sehr ordentlich, Empfindlichkeit und Trennschärfe sind recht gut. Weit weg von meinem modifizierten Grundig G5 (aka Degen 1103). Aber durchaus auf dem Niveau der Tecsun DSP-Radios oder eines Sangean ATS909. Die Trennschärfe würde ich auf ca. 110kHz schätzen. Ein sehr starker Nachbarkanal sprotzt schon noch deutlich störend rein. Ich würde sagen, von meinen DAB-Radios vielleicht wirklich das mit dem besten UKW-Empfang. Und das mit der kurzen Antenne.

Die DAB-Programme in der Liste werden immer gleich angewählt und müssen nicht erst bestätigt werden, das ist ungewöhnlich. Da scheint auch ein anderes als die gewohnten Module verbaut zu sein.
Siehe dazu hier:
viewtopic.php?p=1589435#p1589435

Spacelab
Administrator
Beiträge: 4046
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: [DAB] Der Schnäppchen Alert-Thread

Beitrag von Spacelab »

Ich finde Radios mit solchen außergewöhnlichen Tuner Modulen ja immer sehr spannend. Auch wenn das Ergebnis meistens recht ernüchternd ist.

Ich warte ja immer noch auf einen Testbericht zum Hama DR200BT. Dieses soll ja ein Tuner Modul von SiLabs intus haben. Müsste also das gleiche sein wie beim SDR 1.5 A1. Nur halt eben mit Slideshow.

Habakukk
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: [DAB] Der Schnäppchen Alert-Thread

Beitrag von Habakukk »

Das Radio verhält sich ganz seltsam. Es lässt sich bei schwächeren Signalen nicht dazu bewegen, auch nur die Kennung einzulesen. Wenn es aber dann doch mal geklappt hat, weil das Signal an einer anderen Stelle stark genug rein kommt, laufen Programme dieses Kanals, wenn ich sie anwähle, auch dort mit Audio, wo vorher noch nicht mal die Kennung eingelesen wurde. Diese Logik erschließt sich mir noch nicht so ganz.

D.h., eigentlich wäre das Ding wohl relativ empfangsstark, aber irgendein Bug oder Feature hindert das Radio dran, schwache Signale überhaupt einzulesen.

Wenn das Teil von Silabs kommt, wundert es mich nicht, dass der UKW-Empfang sehr den Tecsun-DSP-Radios ähnelt.

MaxisSpieler
Beiträge: 260
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: [DAB] Der Schnäppchen Alert-Thread

Beitrag von MaxisSpieler »

Also mein Majority Radio geht wieder zurück, da ich garkeine Sender Empfange... ich bekomme das Geld wieder und bestelle es noch mal vllt ist es dann kein Montagsgerät.. kann nicht sein das Jedes Radio 158 Sender Findet außer das mit 1 muxx vllt den BR
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner

Spacelab
Administrator
Beiträge: 4046
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: [DAB] Der Schnäppchen Alert-Thread

Beitrag von Spacelab »

Habakukk hat geschrieben:
So 21. Feb 2021, 16:32
Das Radio verhält sich ganz seltsam. Es lässt sich bei schwächeren Signalen nicht dazu bewegen, auch nur die Kennung einzulesen. Wenn es aber dann doch mal geklappt hat, weil das Signal an einer anderen Stelle stark genug rein kommt, laufen Programme dieses Kanals, wenn ich sie anwähle, auch dort mit Audio, wo vorher noch nicht mal die Kennung eingelesen wurde. Diese Logik erschließt sich mir noch nicht so ganz.
Ich vermute die haben die "Einleseschwelle" so hoch gesetzt das der Nutzer nur Muxe eingelesen bekommt die auch stabil abgespielt werden können. Also quasi das genaue Gegenteil vom Glovane Modul das mir Muxe einliest von denen noch ordentlich was fehlt bevor ein Ton aus dem Lautsprecher kommt.

Japhi
Beiträge: 1018
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen/Ruhr

Re: [DAB] Der Schnäppchen Alert-Thread

Beitrag von Japhi »

So kenne ich das auch vom Sangean DPR64 mit Verona2. Wenn ein Ensemble dann mal eingelesen ist, wird Signalstärke angezeigt, auch da, wo es zu schwach für Audio ist. Vorher nicht.
QTH: Hattingen-Rauendahl (NRW)
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/56), Albrecht DR70

Habakukk
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: [DAB] Der Schnäppchen Alert-Thread

Beitrag von Habakukk »

Was halt sehr schade ist, weil das Radio glaube ich relativ guten Empfang hätte. So ist das für DXer leider nicht zu gebrauchen und man verschenkt Potenzial. Wenn man wenigstens eine Einstellmöglichkeit hätte. Oder wenn das nur für den automatischen Suchlauf gelten würde und nicht für den manuellen, den eh nur Leute verwenden, die sich besser auskennen.

Dank Tropo-Überreichweiten konnte ich ein paar Ensembles, die sonst grasnarbig daher kommen, heute einlesen, weil sie heute mit echt dickem Signal ankommen. Mal schauen, wie die dann gehen, wenn die Bedingungen wieder normal sind.

Habakukk
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: [DAB] Der Schnäppchen Alert-Thread

Beitrag von Habakukk »

Ich bin mir nicht sicher, ob meine Theorie stimmt. Ich glaube, das war eher Zufall, dass Programme aus schwach empfangbaren Ensembles hinterher bei manueller Anwahl gingen. Später gingen die Programme dann auch wieder einige male nicht mehr. Es scheint wohl eher ein einfaches Synchronisationsproblem bei schwachen Signalen zu sein.

Ich konnte da noch keine Logik erkennen, wann das Radio Ensembles sicher einliest und wann nicht. Richtig starke Signale scheinen völlig unproblematisch zu sein. Die angewählten Programme sind dann fast sofort zu hören. Aber schon etwas schwächere Signale (beim Microspot 318 nicht mehr Vollausschlag, aber fast alle Balken da) brauchen etwas länger bei Anwahl (tlw. bis zu 15 Sekunden) und werden auch nicht immer zuverlässig wiedergegeben (manchmal geht es einfach gar nicht).

Ich hatte den Eindruck, dass es manchmal half, die Antenne kurz ganz einzuschieben, etwas zu warten, und wieder ganz auszuziehen, warum auch immer.

Die Klangqualität ist wirklich gut, muss ich sagen. Die AAC+-SBR-Höhen klingen sehr viel weniger kratzig, viel runder und weicher.

Was ich aber unheimlich störend finde, ist das laute Plopp, das jedes mal ertönt, wenn man das Programm wechselt (wenn also Audio kurz deaktiviert und wieder aktiviert wird). Das geht gar nicht. Bin gespannt, wie lange der Lautsprecher das aushält.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 4046
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: [DAB] Der Schnäppchen Alert-Thread

Beitrag von Spacelab »

Und ich dachte die Radios mit dem Glovane Modul hätten nervige Macken. :rolleyes:
Habakukk hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 09:47
Die Klangqualität ist wirklich gut, muss ich sagen. Die AAC+-SBR-Höhen klingen sehr viel weniger kratzig, viel runder und weicher.
Das hat man bei den meisten Modulen wenn man die FS Module als Referenz nimmt. Quantek, Gyrosignal, Keystone, Glovane... Die klingen alle deutlich runder und nicht so hart wie die FS Teile.

pomnitz26
Beiträge: 2802
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: [DAB] Der Schnäppchen Alert-Thread

Beitrag von pomnitz26 »

Spacelab hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 09:55
Und ich dachte die Radios mit dem Glovane Modul hätten nervige Macken. :rolleyes:
Habakukk hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 09:47
Die Klangqualität ist wirklich gut, muss ich sagen. Die AAC+-SBR-Höhen klingen sehr viel weniger kratzig, viel runder und weicher.
Das hat man bei den meisten Modulen wenn man die FS Module als Referenz nimmt. Quantek, Gyrosignal, Keystone, Glovane... Die klingen alle deutlich runder und nicht so hart wie die FS Teile.
Das war schon mit DAB alt Programmen so. Den Microspot RA-318 am Woodstock per AUX angeschlossen Klang einfach furchtbar im Verhältnis zum Blaupunkt. Auch das Handy ging nur per AUX, klang aber deutlich runder.

Antworten