DAB in BW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Marc!?
Beiträge: 1136
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Marc!? » Di 12. Nov 2019, 02:51

DH0GHU hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 19:37
Klar - da wäre ein Standort wie Münster oder Burgholzhof noch viel besser geeignet. Aber: Der Standort auf dem eigenen Dach kostet den SWR bis auf Strom nix - eine Antenne ist sowieso schon da. Sender vermutlich auch. Bis auf den Strom sind also alles "Ehda-Kosten".
Das Hauptargument ist natürlich, dass der Sender quasi nichts kostet.

planetradio
Beiträge: 677
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Di 12. Nov 2019, 07:41

Für Heute ist die aufschaltung am Standort Branden Kopf für den 8D geplant

DH0GHU
Beiträge: 656
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB in BW

Beitrag von DH0GHU » Di 12. Nov 2019, 08:50

planetradio hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 07:41
Für Heute ist die aufschaltung am Standort Branden Kopf für den 8D geplant
Nur der Korrektheit halber, als quasi Einheimischer erlaube ich mir das: Brandenkopf heißt der Berg.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

swr_fmg_g
Beiträge: 23
Registriert: So 9. Sep 2018, 19:20

Re: DAB in BW

Beitrag von swr_fmg_g » Di 12. Nov 2019, 14:46

Hallo zusaammen,

Brandenkopf (TII: 08 23) ist im Block 8D in Betrieb.

Viele Grüße
swr_fmg_g

Harald Z
Beiträge: 176
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in BW

Beitrag von Harald Z » Di 12. Nov 2019, 17:00

Stimmen auch die koordinierten 6 kW (3 kW horizontal plus 3 kW vertikal)? Oder sind es weniger?

planetradio
Beiträge: 677
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Di 12. Nov 2019, 18:01

In der ukwtv sendetabelle steht "ab 12.11.2019".

Bitte das "ab" entfernen

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 948
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB in BW

Beitrag von Chief Wiggum » Di 12. Nov 2019, 18:24

planetradio hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 18:01
In der ukwtv sendetabelle steht "ab 12.11.2019".

Bitte das "ab" entfernen
:confused: :confused:
Wozu dieser Beitrag?

Habakukk
Beiträge: 1542
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in BW

Beitrag von Habakukk » Di 12. Nov 2019, 21:05

Chief Wiggum hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 18:24
planetradio hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 18:01
In der ukwtv sendetabelle steht "ab 12.11.2019".

Bitte das "ab" entfernen
:confused: :confused:
Wozu dieser Beitrag?
planetradio ist halt unsere externe Qualitätskontrolle. :-)

Jagsttal-DX
Beiträge: 91
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: DAB in BW

Beitrag von Jagsttal-DX » Di 12. Nov 2019, 23:50

Die Inbetriebnahme des Senders Brandenkopf habe ich zum Anlass genommen, die Signalstärken bei vertikaler und horizontaler Ausrichtung der Empfangsantenne zu vergleichen. Die Antenne ist nach Südwesten ausgerichtet, wodurch der dominante Sender Raichberg etwas ausgeblendet wird. Für beide Fälle habe ich die Kanalimpulsantwort (CIR) als Mittelwert aus etwa 3 Minuten berechnet und übereinander gelegt. Die Peaks der Sender sind durch deren TII-Code gekennzeichnet.
DAB_8D_HV.PNG
Der neue Sender (0823) bringt horizontal ein stärkeres Signal, allerdings nicht so deutlich wie beim Feldberg (0806) und der Hornisgrinde (0807).

DH0GHU
Beiträge: 656
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB in BW

Beitrag von DH0GHU » Mi 13. Nov 2019, 09:06

Welche Einheit ist denn da auf der X-Achse benutzt? µs können es nicht sein, so weit sind die Standorte nicht auseinander...?
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Jagsttal-DX
Beiträge: 91
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: DAB in BW

Beitrag von Jagsttal-DX » Do 14. Nov 2019, 00:00

DH0GHU hat geschrieben:
Mi 13. Nov 2019, 09:06
Welche Einheit ist denn da auf der X-Achse benutzt? µs können es nicht sein, so weit sind die Standorte nicht auseinander...?
Die X-Achse bezieht sich auf die Anzahl Abtastschritte (Samples) der DAB-Abtastrate 2,048MHz. Der Umrechnungsfaktor ist 0,488µs bzw. 0,146km.
Die Skalierung der Y-Achse ist in dB, wobei sich der Nullpunkt aus der Quantisierung der Daten ergibt.

Jagsttal-DX
Beiträge: 91
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: DAB in BW

Beitrag von Jagsttal-DX » So 17. Nov 2019, 14:37

Auf https://www.swr.de/unternehmen/empfang/ ... e-100.html ist seit ein paar Tagen folgendes zu lesen:
Voraussichtlich am Montag, 25. Dezember 2019 wird der Senderstandort Mühlacker in Betrieb genommen
Drückt dann der Weihnachtsmann den Startknopf? :)
Aber der 25.12.2019 ist ja ein Mittwoch. Vielleicht ist der 25.11. gemeint, das wäre ein Montag.

Dudelsack
Beiträge: 464
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Re: DAB in BW

Beitrag von Dudelsack » So 17. Nov 2019, 14:44

Für die Idee mit dem 25.11. spräche ja auch, dass der 25.12. der erste Weihnachtsfeiertag ist. Das ist wohl schlicht und ergreifend ein Tippfehler.

swr_fmg_g
Beiträge: 23
Registriert: So 9. Sep 2018, 19:20

Re: DAB in BW

Beitrag von swr_fmg_g » So 17. Nov 2019, 17:00

Hallo zusammen,
Dudelsack hat geschrieben:
So 17. Nov 2019, 14:44
Für die Idee mit dem 25.11. spräche ja auch, dass der 25.12. der erste Weihnachtsfeiertag ist. Das ist wohl schlicht und ergreifend ein Tippfehler.
ja, da hat sich der Kollege wohl vertippt.

Viele Grüße
swr_fmg_g

DH0GHU
Beiträge: 656
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB in BW

Beitrag von DH0GHU » So 17. Nov 2019, 21:53

DH0GHU hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 19:37
Der Standort auf dem eigenen Dach kostet den SWR bis auf Strom nix - eine Antenne ist sowieso schon da.
Scheint mir doch eine neue Antenne zu sein - auf dem Antennenmast auf dem SWR-Gebäude konnte ich am Wochenende jedenfalls zwei gestockte Dipole für DAB+ entdecken. Montagerichtung ca. Südwest.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Antworten