DAB in BW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Schattenparker
Beiträge: 4
Registriert: Mo 18. Feb 2019, 22:55

Re: DAB in BW

Beitrag von Schattenparker » Mi 3. Apr 2019, 21:04

https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 6a599d74a1
Laut Südwestrundfunk wird am 16. April 2019 der DAB+ Senderstandort Buchen im Kanalblock 9D (Mux Baden-Württemberg Nord) in Betrieb genommen. Damit verbessert sich die DAB+ Versorgung im östlichen Odenwald.

Mal sehen was diese Aufschaltung für Unterfranken bringt denn bisher ist ja kurz nach der Landesgrenze BW-BY (A81/A3) Schluss mit durchgehendem Empfang. Mit wieviel KW-Leistung und ND oder D soll dort gesendet werden?

planetradio
Beiträge: 417
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Mi 3. Apr 2019, 21:37

Laut ukwtv sendetabelle wird mit 5 kW von Buchen gesendet

Habakukk
Beiträge: 944
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in BW

Beitrag von Habakukk » Mo 15. Apr 2019, 07:14

Schade, das mit den Kacheln hätte ich gut gefunden.

https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 06488680f9
Baden-Württemberg: Landesweiter Privatradio-Mux bis 2026 gesichert - Small Scale in Vorbereitung

- 11B bleibt, es gibt eine Ausschreibung des Netzbetriebs und dann evtl. einen neuen Sendernetzbetreiber, der hofft, duch günstigere Konditionen einen Netzausbau erreichen zu können
- die Kacheln werden erst mal auf Eis gelegt
- Die NKLs sollen einen SmallScale-Betrieb auf die Beine stellen, wobei Finanzierung etc. unklar ist
- Ein erster SmallScale-Test soll wohl in Tübingen starten

Blue7
Beiträge: 13
Registriert: So 2. Sep 2018, 15:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Blue7 » Mo 15. Apr 2019, 14:04

Also weiterhin Stillstand in BW bis mindestens 2021

Dana Diezemann
Beiträge: 4
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15

Re: DAB in BW

Beitrag von Dana Diezemann » Mo 15. Apr 2019, 20:14

Gefühlter Stillstand. Nur der geplante Testbetrieb einiger NKLs bringt neue Programme für DXer.

102.1
Beiträge: 142
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DAB in BW

Beitrag von 102.1 » Mo 15. Apr 2019, 21:18

Habakukk hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 07:14
Schade, das mit den Kacheln hätte ich gut gefunden.

https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 06488680f9
Baden-Württemberg: Landesweiter Privatradio-Mux bis 2026 gesichert - Small Scale in Vorbereitung

- 11B bleibt, es gibt eine Ausschreibung des Netzbetriebs und dann evtl. einen neuen Sendernetzbetreiber, der hofft, duch günstigere Konditionen einen Netzausbau erreichen zu können
- die Kacheln werden erst mal auf Eis gelegt
- Die NKLs sollen einen SmallScale-Betrieb auf die Beine stellen, wobei Finanzierung etc. unklar ist
- Ein erster SmallScale-Test soll wohl in Tübingen starten
Dass die Kacheln auf Eis gelegt werden freut mich sehr, zumindest lo lange es auf Kosten der derzeitigen 11B Programm-Anbieter ginge. Es waere nur eine kleinkarierte Abgrenzerei die ich bei DAB+ einfach nicht brauche.

Dass der Ausbau des 11B auf eine BW-weite Abdeckung aus unterschiedlichen Gruenden so schwierig ist, ist mir unverstaendlich. Als UK einen Privatmux einfuehrte ging das ohne viel Hin-und Her, ohne Belehren und begruenden, und ohne permanente Nein-Sager oder sonstige Blockaden. Im Gegensatz zu UK ist Digitalradio in Deutschland noch viel zu sehr mit einem Fragezeichen versehen, oft nicht nur auf Seiten der Betreiber aber leider auch auf Seiten der End-User. Langfristig duerfte es aber auch in Deutschland und BW eine Wende zu DAB+ geben.

Chris
Beiträge: 79
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Di 16. Apr 2019, 05:11

Ich schließe mich an, ich bin auch voll dafür alle Beschränkungen aufzuheben und ein wenig Anarchie walten zu lassen im Radio. Diese Lokal und Regionalgeschichte ist ein Nachteil von UKW, den DAB+ voll und ganz ausnützen kann. Einige Sender haben ja sogar eine Zeit lang Werbung gemacht, dass man mit DAB+ sein Regionalradio in BW mitnehmen kann.

Für mich klar ein Vorteil, für andere absolute unverständlich diese Haltung.

planetradio
Beiträge: 417
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Di 16. Apr 2019, 08:20

Laut ukwtv sendetabelle soll heute der Standort buchen mit 5kW für den 9D aufgeschaltet werden

Blue7
Beiträge: 13
Registriert: So 2. Sep 2018, 15:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Blue7 » Di 16. Apr 2019, 10:59

Sorry Chris du wohnst im Raum Stuttgart und empfängst deine Lokalen Radio auf 11B. Ich nunmal nicht. Und jetzt wieder mindestens noch 2 Jahren warten ist mehr als eine Enttäuschung, wenn man bedenkt, dass es maximal 7 Jahre dauern kann bis er auch bei mir senden soll.
In der heutigen Zeit ist jeder Monat den man via DAB+ nicht empfangbar ist eher ein Rückgang. Ich bin zwar kein Internetradio-Hörer, aber genau durch solche Blockaden wandern immer mehr zum Mobilfunk in Sachen Radio.

maroon6
Beiträge: 110
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB in BW

Beitrag von maroon6 » Di 16. Apr 2019, 12:15

Es kann durchaus passieren, dass beim 11B sogar gar nichts passiert. Bis Mai 2019 soll feststehen, wer künftiger Netzbetreiber wird. Bleibt es Digitalradio Südwest, wird sich gar nichts ändern, da die Privaten nur den Status Quo bezahlen wollen/können.

Der neue Netzbetreiber will dagegen günstigere Preise anbieten und plant ab 2020 in einem ersten Schritt folgende Netzoptimierungen.

Bild

Ab 2021 könnten neue Sender hinzukommen, aber auch nur, wenn alle mitmachen. Das ist nicht in Stein gemeiselt.

Das ist alles noch sehr vage:

Bild

Dietsch
Beiträge: 14
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:21

Re: DAB in BW

Beitrag von Dietsch » Di 16. Apr 2019, 12:21

Ich kann von hier aus bestätigen; 9D sendet seid heute Vormittag vom Standort Buchen
QTH: 74722 Buchen/Odenwald

swr_fmg_g
Beiträge: 12
Registriert: So 9. Sep 2018, 19:20

Re: DAB in BW

Beitrag von swr_fmg_g » Di 16. Apr 2019, 16:59

Hallo zusammen,

im Laufe des Tages wurde im Block 9D der Standort Buchen (TII: 61 22) in Betrieb genommen.

Viele Grüße und frohe Ostern
swr_fmg_g

RadioZombieCH
Beiträge: 92
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Breite, 8200 Schaffhausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: DAB in BW

Beitrag von RadioZombieCH » Di 16. Apr 2019, 18:16

Ich empfange ich nur 2 lokale deutsche Privatradios: Seefunk und Radio7. Wohlgemerkt über UKW.
Der 11B ist wahrscheinlich der am schlechtesten ausgebaute Mux. Verdammt traurig. Die Schweiz schaffts ja auch!.
QTH: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini (R820T)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

november62
Beiträge: 42
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 18:27

Re: DAB in BW

Beitrag von november62 » Di 16. Apr 2019, 18:41

Ich komme zwar aus Bayern , aber ich wäre auch scharf auf den 11 B . Ich schließe mich den Vorposter an . Aber es war früher schon so , da war die Mittelwelle und UKW und bis die Mittelwelle aus den Köpfen verschwand ! :confused: . ``Was der Bauer nicht kennt frisst er nicht `` . Die Radio´s sind so günstig und mehr Sender , nur wenn die Geräte mit einem minimalen Drahtlasso versehen sind oder einen 20cm Teleskop-Stecken und die Sender mit einem 1 KW Sender daher bruzzeln wird es nix werden .

Harald Z
Beiträge: 82
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in BW

Beitrag von Harald Z » Di 23. Apr 2019, 20:56

Beim runderneuerten Sendestandort Buchen/Walldürner Str.
gibt es bekanntlich neben den sechs DAB Dipolen an der Spitze
noch zwei DAB Dipole (die in die gleiche Richtung zeigen)unterhalb der UKW Antenne.
Dafür gibt es jetzt auch einen Eintrag (ab 32,8 m) auf https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... fid=507838
ebenfalls für 5 kW.
Wahrscheinlich leistet man sich hier einfach eine Ersatzantenne.

Antworten