DAB in BW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Chris
Beiträge: 101
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » So 27. Jan 2019, 20:39

Die letzte Info war „Ende Januar“, dann diese Woche der kurze Test, daher meine Vermutung.

RADIO354
Beiträge: 370
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 » Di 29. Jan 2019, 10:34

Stand 10:27 Uhr MEZ : Signal auf dem 11 B fast weg.
Könnte eine Umstellung sein oder Ausfall bzw. Vor- Ort Empfangsstörung. Der 9 D via Aalen kommt wie Gewohnt. Also sollte die Empfangsanlage noch
Funktionstüchtig sein. Eventuell ist in Ulm der 11 B Sender Offair. Der 11 B wird mit Stand 10:32 Uhr nicht eingelesen ( 2/ 16 Empfangsanzeige ).
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg

RADIO354
Beiträge: 370
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 » Di 29. Jan 2019, 10:42

Mit Stand 10:40 Uhr MEZ läuft der 11 B wieder Normal. Alle Bisherigen Programme ( incl. Bürgermedien BW ) sind On Air.
Die Zeitanzeige im Stand by Modus war 1 Stunde Zurück ( Grund unbekannt ). Habe zum Überprüfen des 11 B das Gerät resettet und den 11 B wieder
eingelesen. Die Zeitanzeige ist wieder Korrekt.

Nachtrag Rechtschreibkorrektur eingefügt : " Im Stand by Modus " ( Hatte Sand by Modus geschrieben ).
Zuletzt geändert von RADIO354 am Di 29. Jan 2019, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

pomnitz26
Beiträge: 926
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB in BW

Beitrag von pomnitz26 » Di 29. Jan 2019, 12:53

Zu fehlerhafter Zeitanzeige kommt es bei mir auch gelegentlich wenn der Empfang zu schwach ist. Das scheint aber nicht vom Mux so gesendet zu werden sondern einfach falsch anzukommen.

Basic.Master
Beiträge: 67
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 08:04
Wohnort: Raum München

Re: DAB in BW

Beitrag von Basic.Master » Di 29. Jan 2019, 18:24

Bei DAB wird die reine Uhrzeit (UTC) getrennt von der Zeitzonen-Info übertragen; eventuell kommt die zweite Info nicht an und das Radio zeigt die Uhrzeit dann trotzdem schon an...
DAB(+) für Linux: DABlin | ODR-Senderkarte
DVB-S(2) Astra 19,2° Ost | DVB-C KDG | DVB-T(2) München | DAB+ München/Ingolstadt/Augsburg/Grünten

Chris
Beiträge: 101
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Mi 30. Jan 2019, 12:33

Blue7 hat geschrieben:
So 27. Jan 2019, 17:10
Und woher kommt die Vermutung mit dem 30.01.2019?
Na? bin ich gut?
https://www.infosat.de/radio/das-neue-r ... -rttemberg

astra744
Beiträge: 11
Registriert: Di 11. Sep 2018, 09:27

Re: DAB in BW

Beitrag von astra744 » Mi 30. Jan 2019, 12:56

Radio Seefunk ist eben aufgeschaltet worden. (12:55 Uhr)

MainMan
Beiträge: 208
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: DAB in BW

Beitrag von MainMan » Mi 30. Jan 2019, 13:18

Kann die Aufschaltung von Seefunk via 11B bestätigen.
Heute früh war Bürgermedien-BW noch on air, jetzt gibts HORADS & Co. nur noch auf UKW.
Zuletzt geändert von MainMan am Mi 30. Jan 2019, 19:12, insgesamt 1-mal geändert.

Chris
Beiträge: 101
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Mi 30. Jan 2019, 18:06

Witzig finde ich:

SEEFUNK via UKW
Seefunk via DAB

aber naja, ist ja nur ein Schönheitsfehler :)

Manager
Beiträge: 229
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB in BW

Beitrag von Manager » Mi 30. Jan 2019, 19:54

Rolf, der Frequenzenfänger hat geschrieben:
So 20. Jan 2019, 16:18
Ob Seefunk auf 11B wohl in Stereo senden wird? :joke:
Die Zuhörer im Stammsendegebiet dürfen sich derweil weiterhin mit gloriosem Mono über UKW begnügen, sofern sie nicht den Stream nutzen. :rolleyes:
Ja, sie senden in Stereo. :p

Mike_KA
Beiträge: 39
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:50

Re: DAB in BW

Beitrag von Mike_KA » Do 31. Jan 2019, 08:53

Interessant nach vielen Jahren mal wieder bei Seefunk reinzuhören. Allerdings ist das Programm ja mittlerweile voll durchformatiert und kaum von den meisten anderen BW-Privaten zu unterscheiden. Schade.
Der Klang erschien mir gestern auch etwas schlechter gegenüber den anderen Programmen - ziemliche Artefakte. Und DLS nur statisch.
Ein herber Verlust, nicht mehr BürgermedienBW hören zu können. Ich hoffe auf einen NKL-Mux.

Tiark2000
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:51

Re: DAB in BW

Beitrag von Tiark2000 » Do 7. Feb 2019, 17:45

Auf swr.de ist heute folgendes zu lesen:
Am 28. Februar - 4. März 2019 jeweils zw. 12:43 Uhr und 12:50 Uhr kommt es zu einer Unterbrechung der DAB-Ausstrahlungen aufgrund vom Ausfall der Signalzuführung (Sun-Out) an den Standorten Baiersbronn, Lahr, Schramberg, Bad Urach, Sigmaringen und Villingen-Schwenningen
Quelle: https://www.swr.de/unternehmen/empfang/ ... n-100.html
Ursache dürfte wohl dieses Phänomen sein: https://en.wikipedia.org/wiki/Sun_outage
Natürlich lässt sich aus dieser Meldung jetzt genau Ablesen, welche Sender via Sat zugeführt werden.

Dana Diezemann
Beiträge: 5
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15

Re: DAB in BW

Beitrag von Dana Diezemann » So 10. Feb 2019, 20:51

Hallo,

ich war 17 Monate beim Horads886 auf Sendung. Da war letztes Jahr schon klar, das der 3-jährliche Testbetrieb endet. Und der offizielle Ende Zeitraum war Sommer 2018. Siehe PRessemitteilung 2015:

https://www.lfk.de/aktuelles/pressecent ... -fuer.html

Die Neuaufschaltungen / Ausschreibungen verzögerten sich bekanntlich, aber nun ab 1.2.2019 ist das Versuchsprojekt Geschichte. Die Anzeige, wer aktuell jeden Tag sendet, klemmte nach der Umstellung von Standleitung auf Internet Stream eh das letzte halbe Jahr.

Alle NKLs und private Veranstalter bekommen eh in den nächsten Jahren eine DAB Möglichkeit.

Dana Diezemann
Beiträge: 5
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15

Re: DAB in BW

Beitrag von Dana Diezemann » So 10. Feb 2019, 21:01

LFK DAB Kacheln.png
Kurzinfo über den weiteren DAB+ Ausbau in BW

Die LFK plant seit 2016, BW in 4 Kacheln aufzuteilen. Quasi wie ein Fensterkreuz durchs Ländle. NW / NO / SW / SO.
Die Grenzen entsprechen ungefähr den heutigen lokalen UKW Grenzen.
Jede Kachel hat mehrere Sendetürme, die ein Mux in gleicher Belegung ausstrahlen. Innerhalb einer Kachel ist keine Unterteilung in verschiedene Belegungen möglich.
Jeder Mux hat 16 Programme. Diese sind von den anderen 3 Kacheln unabhängig. Damit kann ein Programm aus dem NO nicht an Bodensee empfangbar sein.
Offiziell sollen "Private" den Weg hier nutzen. Die lokalen Sender werden jetzt im Prinzip Regionalsender.

Die BNetzA koordiniert seit Herbst 2016 die Frequenzen.

Ich bin bei einem NKL. Das Radio StHörfunk in Schwäbisch Hall. Und wir warten dringendst auf diese Chance, mehr Hörer zu erreichen. Mit einer 100 Watt Stadtfunzel ist das heute nicht möglich. Wir schätzen, das wir in 2 oder 3 Jahren mit einem AAC 64k Stream im Norden zu hören sind.

Marc!?
Beiträge: 861
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Marc!? » So 10. Feb 2019, 23:38

Aber man kann sich auch in mehren Kacheln bewerben?

Die Verbreitungsgebiete überschneiden sich ja.

Es wäre ein interessantes Konzept. Fraglich ist natürlich wie der Empfang an den Grenzen ist.

Antworten