DAB in BW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
RADIO354
Beiträge: 370
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 » Mi 23. Jan 2019, 14:17

Nachtrag : Seit 14:16 Uhr ist Audio wieder vorhanden.

Westallgäu
Beiträge: 44
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:43

Re: DAB in BW

Beitrag von Westallgäu » Do 24. Jan 2019, 16:14

Mir erschließt sich noch immer nicht der Sinn warum der SWR im Südlichen Sendegebiet auf 8A UND auf 8D gleichzeitig dasselbe Programm sendet. Würde der 8D alleine nicht ausreichen?

planetradio
Beiträge: 517
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Do 24. Jan 2019, 16:33

Es gab wohl anfangs Probleme mit dem SFN von Witthoh/Pfänder/Grünten und Waldburg vom Kanal 8D

Daher gibt es für die Bodenseeregion den 8A vom Pfänder/Grünten/Waldburg und der zuletzt aufgeschaltete Standort war Schussental

DH0GHU
Beiträge: 555
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB in BW

Beitrag von DH0GHU » Do 24. Jan 2019, 18:51

Die Probleme gabs wohl nicht nur anfangs. Die Reichweite speziell vom Pfänder aus ist einfach zu groß. Beim Bundesmux ist man das Problem ja "losgeworden", indem man vom Höchsten aus sendet.

Ausgewählte Nachbarsenderabstände vom Pfänder und vom Höchsten:
Grünten 41 km / 75 km
Witthoh 86 km / 45 km
Ulm 98 km / 74 km
Raichberg 107 km / 62 km
VS 113 km / 72 km

Man sieht, dass der Höchsten weitgehend unkritisch sind (Laufzeitunterschiede die nur ganz knapp überm Limit liegen, stören aufgrund der absoluten Pegelunterschiede eher nicht), während Pfänder in dem SFN ein "Overkill" ist. Ist halt ein klasser "Ehda"-Standort, der aber eigentlich für ein innerdeutsches SFN nicht wirklich gut geeignet ist.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

planetradio
Beiträge: 517
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Do 24. Jan 2019, 18:54

unter fmscan.org steht der 5C noch als geplant vom Pfänder drin. Jedoch hat der nur "5 kW"

der 8A ist mit 10 kW gelistet

DH0GHU
Beiträge: 555
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB in BW

Beitrag von DH0GHU » Do 24. Jan 2019, 19:10

Der würde mit 5 kW vom Pfänder relativ wenig Störpotential haben, da aus Sicht der "kritischen" Nachbarn erstmal der Höchsten käme, der dort stärker wäre. Nach Westen könnte das aber tatsächlich kritischer sein. Speziell mit dem Witthoh hätte man da aber kein Problem, weil es den dort einfach nicht gibt...
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

planetradio
Beiträge: 517
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Do 24. Jan 2019, 19:14

andere Möglichkeit wäre vielleicht noch, wenn man die Antennen "absenkt" wie man es auch schon anderen Standorten gemacht hat. z.B. am Brotjacklriegel oder am Feldberg im Schwarzwald

CBS
Beiträge: 100
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32

Re: DAB in BW

Beitrag von CBS » Do 24. Jan 2019, 23:06

Westallgäu hat geschrieben:
Do 24. Jan 2019, 16:14
Mir erschließt sich noch immer nicht der Sinn warum der SWR im Südlichen Sendegebiet auf 8A UND auf 8D gleichzeitig dasselbe Programm sendet. Würde der 8D alleine nicht ausreichen?
Der Hauptgrund lag in der gegenseitigen Störung der Sender Feldberg und Pfänder. Daher wurden die Antennen am Feldberg abgesenkt aber schon damals war einen Ersatzkanal zu nutzen im Gespräch. Inwieweit der Grünten später noch mit eine Rolle spielte weiss ich nicht. Die Programmgleichheit resultiert aus der Aufsplittung, künftig könnte es vielleicht eine abweichende Belegung geben.

uhf
Beiträge: 115
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: DAB in BW

Beitrag von uhf » Fr 25. Jan 2019, 01:02

Dann könnte man jetzt ja wieder die Antennenabsenkung am Feldberg (Schwarzwald) rückgängig machen.

DH0GHU
Beiträge: 555
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB in BW

Beitrag von DH0GHU » Fr 25. Jan 2019, 09:48

CBS hat geschrieben:
Do 24. Jan 2019, 23:06
Westallgäu hat geschrieben:
Do 24. Jan 2019, 16:14
Mir erschließt sich noch immer nicht der Sinn warum der SWR im Südlichen Sendegebiet auf 8A UND auf 8D gleichzeitig dasselbe Programm sendet. Würde der 8D alleine nicht ausreichen?
Der Hauptgrund lag in der gegenseitigen Störung der Sender Feldberg und Pfänder. Daher wurden die Antennen am Feldberg abgesenkt aber schon damals war einen Ersatzkanal zu nutzen im Gespräch. Inwieweit der Grünten später noch mit eine Rolle spielte weiss ich nicht. Die Programmgleichheit resultiert aus der Aufsplittung, künftig könnte es vielleicht eine abweichende Belegung geben.
Ich vermute eben, dass es nicht nur um den Feldberg geht, sondern auch um einige der von mir genannten anderen Standorte. Feldberg ist freilich auch einer, der kritisch ist.

@planetradio: Antennenabsenkung am Pfänder ist nicht so sinnvoll, da der Standort (1100m) nicht sooo viel höher als sein Zielgebiet (400-800m) ist. Das ist beim Feldberg (1500m vs. 200->1000m) oder zB auch den Alpensendern (>1700m vs. 500-800m) anders.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

99,9
Beiträge: 25
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 14:03

Re: DAB in BW

Beitrag von 99,9 » Fr 25. Jan 2019, 10:16

Ich habe festgestellt, dass Seefunk kurz aufgeschaltet war.
Mein DAB Radio zeigt nämlich die Kennung Seefunk an.

planetradio
Beiträge: 517
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » So 27. Jan 2019, 16:47

Radio Seefunk: "Kurz aufgeschaltet"

aber nun ist die Kennung wieder verschwunden im 11 B ? Und wie sieht es mit Audio aus ?

Es ist schon Ende Januar. Ich denke man wird eher mit einer Aufschaltung für Februar rechnen müssen

Chris
Beiträge: 101
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » So 27. Jan 2019, 17:06

Die Aufschaltung sollte bis Mittwoch stehen vermute ich.

Blue7
Beiträge: 16
Registriert: So 2. Sep 2018, 15:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Blue7 » So 27. Jan 2019, 17:10

Und woher kommt die Vermutung mit dem 30.01.2019?

planetradio
Beiträge: 517
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » So 27. Jan 2019, 17:12

Geht man immer noch von Januar aus ?

Antworten