DAB in BW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
kalu
Beiträge: 26
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:54

Re: DAB in BW

Beitrag von kalu » Mo 14. Jan 2019, 17:29

Ich hatte heute die Gelegenheit einen Scan auf einem Hügel bei Emmendinge durchzuführen.
171 Programme werden eingelesen. Darjnter viele Muxe aus der Schweiz (SRF, SSR, SMC -CH, FR-BS, BE. Zweite Kette der französischen Schweiz, DAB Colmar, Strassburg, Alsa ) und BundesMux, SWR und 11B

Power-Gamer2004
Beiträge: 14
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:24

Re: DAB in BW

Beitrag von Power-Gamer2004 » Mi 16. Jan 2019, 15:14

MainMan hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 20:45
Chris hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 13:13
Seefunk hat seinen Start auf spätestens Februar angekündigt, da man noch an der Technik feilt.
Laut LfK startet Radio Seefunk am 16.1.19 im 11B.
Bisher hat sich noch nichts getan.

Chris
Beiträge: 55
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Mi 16. Jan 2019, 16:33

Das spannende war ja, dass sich Seefunk selbst geäußert hat, dass man bis spätestens 28.02.2019 auf dem Mux sein will, während zwei Tage später plötzlich der 16.01.2019 kommuniziert wurde.
Irgendwie habe ich Zweifel, ob der Sender heute kommt, aber ich höre fleißig Bürgerfunk-BW um das Signal zu beobachten.

Desto länger ich gerade einer Diskussion zu höre "was ist böse" auf Bürgerfunk-BW, desto mehr hoffe ich, dass das Geschwafel endlich ein Ende hat und Seefunk kommt :joke:

MainMan
Beiträge: 128
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: DAB in BW

Beitrag von MainMan » Mi 16. Jan 2019, 18:15

Der heutige Termin wurde von Frau H., Bereich Zulassung / Aufsicht bei der LfK, kommuniziert und von diversen Newsdiensten übernommen.

Dass Seefunk es beim Thema DAB+ nicht besonders eilig hat, sollte mittlerweile bekannt sein. De jure dürfen sie bereits seit dem 1.12.18 senden, de facto hat sich bislang nüscht getan.
Einen zweiten Ausspielweg plus IP-Signalzuführung einzurichten, dauert definitiv keine sechs Wochen (oder länger).

planetradio
Beiträge: 222
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Mi 16. Jan 2019, 18:28

ich vermute, wenn man es nicht so eilig hat, dass das Aufschalten von Radio Seefunk noch dauern wird....

planetradio
Beiträge: 222
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Fr 18. Jan 2019, 09:27

Ich habe bei Radio seefunk nachgefragt und hier die Antwort:

Guten Morgen, kurze Verzögerung. Wir sind spätestens Ende des Monats auf DAB+ in der Mitte und im Norden von Baden-Württemberg zu hören. Viele Grüße aus dem Studio

Rolf, der Frequenzenfänger
Moderator
Beiträge: 38
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 06:02

Re: DAB in BW

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » So 20. Jan 2019, 16:18

Ob Seefunk auf 11B wohl in Stereo senden wird? :joke:
Die Zuhörer im Stammsendegebiet dürfen sich derweil weiterhin mit gloriosem Mono über UKW begnügen, sofern sie nicht den Stream nutzen. :rolleyes:

RADIO354
Beiträge: 200
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 » So 20. Jan 2019, 18:58

Ein Klanglich unverbogenes Stereosignal Direkt aus dem Studio auf den 11 B gegeben ist Bestimmt machbar.
Wenn man dann noch eine Kooperation mit dem SWR ( Hier beginnt die Theorie ) machen könnte, in dem man eine im Versorgungsgebiet des 8 A nicht
Relevante SWR 4 Version aus dem 8 A entfernt und dafür Radio Seefunk etwas Bandbreite untervermietet wäre Stereoempfang dann auch am See nichts
Aussergewöhnliches mehr. Der SWR würde etwas an Kosten für den 8 A einsparen. Wenn man den Faden noch weiter Spinnt und eine 2. am Bodensee
nicht relevante SWR 4 Version entfernt und dafür Bandbreite vom 8 A zum Beispiel an Radio 7 und Radio B2 untervermietet käme noch mehr Ersparnis auf den SWR zu.
Und 3 DAB+ Programme mehr an den Bodensee. Man beachte die Henne- Ei Problematik im Hintergrund ( Hier endet die Theorie und wird wohl Grau bleiben ).
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg

Marc!?
Beiträge: 483
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Marc!? » So 20. Jan 2019, 20:03

RADIO354 hat geschrieben:
So 20. Jan 2019, 18:58
Ein Klanglich unverbogenes Stereosignal Direkt aus dem Studio auf den 11 B gegeben ist Bestimmt machbar.
Wenn man dann noch eine Kooperation mit dem SWR ( Hier beginnt die Theorie ) machen könnte, in dem man eine im Versorgungsgebiet des 8 A nicht
Relevante SWR 4 Version aus dem 8 A entfernt und dafür Radio Seefunk etwas Bandbreite untervermietet wäre Stereoempfang dann auch am See nichts
Aussergewöhnliches mehr. Der SWR würde etwas an Kosten für den 8 A einsparen. Wenn man den Faden noch weiter Spinnt und eine 2. am Bodensee
nicht relevante SWR 4 Version entfernt und dafür Bandbreite vom 8 A zum Beispiel an Radio 7 und Radio B2 untervermietet käme noch mehr Ersparnis auf den SWR zu.
Und 3 DAB+ Programme mehr an den Bodensee. Man beachte die Henne- Ei Problematik im Hintergrund ( Hier endet die Theorie und wird wohl Grau bleiben ).
Hierzu muss das Privatradio aber auch bereit sein, alle anteilige Kosten zu tragen. Es kann nicht sein, dass die ÖR die privaten mitfinanzieren und daran wird das ganze im Endausbau sicherlich scheitern.

planetradio
Beiträge: 222
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » So 20. Jan 2019, 20:23

Wie werden denn die lokal Radios in Bayern finanziert, die mit Bayern 1 Franken und Bayern 2 Nord in einem muxx sind?

Rolf, der Frequenzenfänger
Moderator
Beiträge: 38
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 06:02

Re: DAB in BW

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » So 20. Jan 2019, 21:15

Beim 8A kommt noch das Problem dazu, dass er maximal die Hälfte des UKW-Sendegebiets von RSF abdeckt. Man müsste also auch auf den 8D. Das macht das Ganze noch unrealistischer.

Manager
Beiträge: 98
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB in BW

Beitrag von Manager » So 20. Jan 2019, 21:51

Rolf, der Frequenzenfänger hat geschrieben:
So 20. Jan 2019, 16:18
Ob Seefunk auf 11B wohl in Stereo senden wird? :joke:
Spannende Frage. :D
Ansonsten hält sich bei mir die Vorfreude auf die 11B Aufschaltung nach dem Relauch im Sommer in engen Grenzen. ;)

Marc!?
Beiträge: 483
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Marc!? » So 20. Jan 2019, 22:04

planetradio hat geschrieben:
So 20. Jan 2019, 20:23
Wie werden denn die lokal Radios in Bayern finanziert, die mit Bayern 1 Franken und Bayern 2 Nord in einem muxx sind?
In Bayern finanzier die BLM als ÖR Anstalt DAB mutmaßlich mit.

Habakukk
Beiträge: 555
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in BW

Beitrag von Habakukk » Mi 23. Jan 2019, 08:41

Basic.Master hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 19:04
Auf dem Mux "SWR BW S" (Kanal 8A) wurde heute das Programm "SWR Messeradio" (Kurzlabel: "SWRMesse") für die CMT aufgeschaltet; bisher mit dem Ton von SWR3. Slideshow und DL sind auch drauf. Das ganze mit HE-AAC 48 kHz Stereo 96 kbps und PL EEP 3-A; SID ist 0xD0A3.
Und wieder abgeschaltet!

RADIO354
Beiträge: 200
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 » Mi 23. Jan 2019, 14:15

Aktuell wird auf dem 11 B das Programm Bürgermedien BW mal wieder ohne Audio gesendet. Anzeichen einer Umstellung, oder das gelegentliche Ausfallen
des Tones bei Diesem Programm. Man wird es hören.

Antworten