DAB in BW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
joachim m.
Beiträge: 25
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB in BW

Beitrag von joachim m. » Fr 26. Okt 2018, 23:17

Der SWR hat ja in den letzten Tagen Arbeiten am Antennenträger des Senders "Weingarten" (=Schussental, oberhalb von Berg bei Ravensburg) durchgeführt. Wie zu vermuten war, wurde die DAB-Antenne für den 8A installiert. Bin heute abend am Sender vorbeigefahren, der jetzt mit dem Antennenträger an der Mastspitze so aussieht:
Bild

planetradio
Beiträge: 68
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Di 30. Okt 2018, 15:05

Ab wann geht denn Ravensburg-Weingarten auf Kanal 8A on air ? In der ukwtv sendetabelle steht es immer noch mit geplant . Morgen ist der letzte Tag im Oktober.

joachim m.
Beiträge: 25
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB in BW

Beitrag von joachim m. » Mi 7. Nov 2018, 17:47

Jetzt ist der weitere Ausbau offiziell:

Der SWR plant in 2018 den weiteren DAB+ Sendernetzausbau in Baden-Württemberg.

Am 14.11.18 ist die Inbetriebnahme der Standorte Baiersbronn und Schramberg geplant. Damit verbessert sich die DAB+ Versorgung im Kanalblock 8D im Bereich Baiersbronn und Freudenstadt, im oberen Schiltachtal sowie in und um Schramberg (B462).

Am 20.11.18 kommt im Kanalblock 8A der Senderstandort Weingarten hinzu. Damit verbessert sich die DAB+ Versorgung im Raum Weingarten / Ravensburg.

Die Standorte Bad Urach und Sigmaringen folgen am 13.12.18 bzw. am 18.12.18. Dadurch können die Versorgungslücken im Kanalblock 8D im Ermstal (Metzingen, Bad Urach, B465) sowie im Donautal um Sigmaringen (B32) geschlossen werden.

Quelle:

Mike_KA
Beiträge: 25
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:50

Re: DAB in BW

Beitrag von Mike_KA » Do 8. Nov 2018, 10:35

Etwas versteckt - nämlich in einer Pressemeldung zu Baden TV vom 02.10. :confused: - fand ich folgende Aussage der Lfk zum DAB-Ausbau:
"Trotz positiver Wachstumsraten bei DAB+ reicht das bisherige finanzielle Engagement der LFK nicht aus, um das Digitalradio flächendeckend als Alternative zu UKW zu etablieren. Hier gilt es, die Entwicklung weiter zu beobachten, um ggf. Steuerungsimpulse zu setzen."
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Mal sehen wie lange die Beobachtung noch andauert.
Hier der Link zur PM:
https://www.lfk.de/aktuelles/pressecent ... enden.html

MainMan
Beiträge: 60
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: DAB in BW

Beitrag von MainMan » Do 8. Nov 2018, 11:28

Das ist aber nicht wirklich neu.

Die rückläufigen Einnahmen der LfK sind der Grund dafür, warum das Projekt "BürgerMedien-BW" im Sommer offiziell beendet wurde und zum 1. Dezember endgültig abgeschaltet wird.
Ferner gibt es in BW - anders als in Bayern - keine finanzielle Förderung mehr für private Veranstalter auf DAB+.

Bemerkenswert ist allenfalls, dass die LfK diesen Sachverhalt jetzt nochmal in einer PM kommuniziert.

Mike_KA
Beiträge: 25
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:50

Re: DAB in BW

Beitrag von Mike_KA » Do 8. Nov 2018, 11:57

Natürlich ist es nicht neu.
Es bleibt aber spannend, welche ultimativen Impulse nach reiflicher Beobachtung dann gesetzt werden.

MainMan
Beiträge: 60
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: DAB in BW

Beitrag von MainMan » Do 8. Nov 2018, 14:20

Mittelfristig gar keine.

Der 11B ist voll, ein Ausbau von den dort vertretenen Anbietern mehrheitlich nicht gewünscht und die angedachten Planungen für Lokalmuxe liegen auf Eis.

In BW kann man sehen, wie es läuft wenn die DAB+Einführung rein marktgetrieben ist:
Die Ballungsräume sind gut versorgt, die Provinz schlecht und Kleinanbieter wie Neckaralb Live sowie NKLs und Uniradios bleiben mangels Förderung komplett außen vor.

Chris
Beiträge: 11
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Fr 9. Nov 2018, 09:26

Nicht ganz richtig, ein Ausbau ist mehrheitlich gewünscht, aber es müssen alle einverstanden sein sonst tut sich nichts, weshalb ein Regionalkonzept für Q2/19 geplant sein soll wie ich erfuhr.

Mike_KA
Beiträge: 25
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:50

Re: DAB in BW

Beitrag von Mike_KA » Fr 9. Nov 2018, 11:24

Danke für die Information.
Kannst du genaueres zu diesem Konzept sagen?
Die derzeitige Idee mit dem landesweiten Mux ist ja eigentlich ganz praktisch für die größeren Stationen, die es sich leisten können/wollen und außerdem ist sie bequem für den Hörer. Ich weiß aber nicht ob man dann noch zusätzliche lokale Ensembles voll bekommt.

Marc!?
Beiträge: 246
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Marc!? » Fr 9. Nov 2018, 20:01

MainMan hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 14:20
Mittelfristig gar keine.

Der 11B ist voll, ein Ausbau von den dort vertretenen Anbietern mehrheitlich nicht gewünscht und die angedachten Planungen für Lokalmuxe liegen auf Eis.

In BW kann man sehen, wie es läuft wenn die DAB+Einführung rein marktgetrieben ist:
Die Ballungsräume sind gut versorgt, die Provinz schlecht und Kleinanbieter wie Neckaralb Live sowie NKLs und Uniradios bleiben mangels Förderung komplett außen vor.
Das ist eben ein Problem von DAB die Quantisierung. Ist ein Mux voll braucht es erst wieder eine gewisse Anzahl von Interessenten, damit das ganze finanzierbar ist und eben diese große Anzahl an Programmveranstaltern muss auch mit einem Ausbau einverstanden sein.

Aber es gäbe ja z.b. eine Variante die Privaten Muxe nicht flächendeckendend indoor auszubauen, solange UKW noch läuft, sondern nur mobil fürs Auto entlang der wichtigen Verkehrsachsen und der Ballungszentren.

Marc!?
Beiträge: 246
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Marc!? » Fr 9. Nov 2018, 20:08

joachim m. hat geschrieben:
Fr 26. Okt 2018, 23:17
Der SWR hat ja in den letzten Tagen Arbeiten am Antennenträger des Senders "Weingarten" (=Schussental, oberhalb von Berg bei Ravensburg) durchgeführt. Wie zu vermuten war, wurde die DAB-Antenne für den 8A installiert. Bin heute abend am Sender vorbeigefahren, der jetzt mit dem Antennenträger an der Mastspitze so aussieht:
wirklich ein sehr schönes Bild. Danke dafür. Man sieht schön die neuen gestockten DAB Antennen und darunter den Doppeldipol für die UKW Sender.

Ich gehe davon aus, dass es ein freistehender Betonturm ist, da man nicht bis unten sieht oder ist er im unteren Teil abgepsannt?

Aus Neugier habe ich mir auch mal die UKW Programme angeschaut die übertragen werden, dabei ist mir aufgefallen, dass SWR2 und SWR 4 fehlen. Hier läuft übeer UKW wohl die Versorgung über den Sender Waldburg, was bei DAB nicht mehr ausreicht?

und der Waldburg Ersatz Grünten für SWR 1 und SWR 3 reicht auch nicht für die Versorgung aus.

Chris
Beiträge: 11
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Sa 10. Nov 2018, 08:01

Leider sind die Informationen ja noch nicht offiziell, aber soweit mir bekannt ist es eine Alternative um den Hörfunkbetreibern die sich den 11B nicht leisten wollen oder auch nicht mehr leisten wollen auf DAB zu halten.
Ich gehe davon aus, dsss diverse Lokalsender dennoch landesweit bleiben wollen. Alle anderen haben eine Alternative und wenn im 11B nur noch Befürworter sind kann dieser auch weiter ausbauen. Genaueres gibt es wohl im Frühjahr 2019.

wolfgangF
Beiträge: 25
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 11:39

Re: DAB in BW

Beitrag von wolfgangF » Sa 10. Nov 2018, 20:02

joachim m. hat geschrieben:
Fr 26. Okt 2018, 23:17
Der SWR hat ja in den letzten Tagen Arbeiten am Antennenträger des Senders "Weingarten" (=Schussental, oberhalb von Berg bei Ravensburg) durchgeführt. Wie zu vermuten war, wurde die DAB-Antenne für den 8A installiert. Bin heute abend am Sender vorbeigefahren, der jetzt mit dem Antennenträger an der Mastspitze so aussieht:
Bild
Solche DAB-Antennen sind auch auf dem Witthoh und ich meine auch auf dem Raichberg installiert. Haben die wirklich ein Rundstrahldiagramm?

Mike_KA
Beiträge: 25
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:50

Re: DAB in BW

Beitrag von Mike_KA » So 11. Nov 2018, 01:04

Chris hat geschrieben:
Sa 10. Nov 2018, 08:01
Leider sind die Informationen ja noch nicht offiziell, aber soweit mir bekannt ist es eine Alternative um den Hörfunkbetreibern die sich den 11B nicht leisten wollen oder auch nicht mehr leisten wollen auf DAB zu halten.
Ich gehe davon aus, dsss diverse Lokalsender dennoch landesweit bleiben wollen. Alle anderen haben eine Alternative und wenn im 11B nur noch Befürworter sind kann dieser auch weiter ausbauen. Genaueres gibt es wohl im Frühjahr 2019.
Wäre schön, wenn es so kommt. Ich schätze das bisherige Angebot im 11B, aber wir brauchen noch eine Lösung z.B. für die NKL. In einigen Monaten weiß man dann also wohl mehr.

Marc!?
Beiträge: 246
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Marc!? » So 11. Nov 2018, 01:54

wolfgangF hat geschrieben:
Sa 10. Nov 2018, 20:02
joachim m. hat geschrieben:
Fr 26. Okt 2018, 23:17
Der SWR hat ja in den letzten Tagen Arbeiten am Antennenträger des Senders "Weingarten" (=Schussental, oberhalb von Berg bei Ravensburg) durchgeführt. Wie zu vermuten war, wurde die DAB-Antenne für den 8A installiert. Bin heute abend am Sender vorbeigefahren, der jetzt mit dem Antennenträger an der Mastspitze so aussieht:
Solche DAB-Antennen sind auch auf dem Witthoh und ich meine auch auf dem Raichberg installiert. Haben die wirklich ein Rundstrahldiagramm?
Nein keine Rundstrahlung. Einzuüge je nach Monatage und Mastdicke zwischen 6 und 8 db.. Aber ist ein deutlich offeneres Diagramm (190°) als der UKW Dipol darunter oder 1 UHF Kästchen.

Antworten