DAB in BW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Chris
Beiträge: 14
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Fr 21. Sep 2018, 06:27

Wir haben auch im Namen von Digitalradio in Deutschland mal angefragt. Leider (wie bisher immer) bekommt man keine Antwort von der DRS BW, wenn man auf deren Mailadresse etwas schickt, auf der tollen Seite mit Copyright 2015.

Radio Seefunk selbst war minimal kooperativer, sie schrieben sie wisen noch keinen fixen Termin, zwei Tage später stand auf deren Seite der 01.12.2018, wovon ich aber nicht ausgehe, da dies wie Rainer bereits sagte ein Samstag ist.

Zum Thema freie Kapazitäten: Der Bürgerfunk BW ist ein Mischprodukt aus den freien Radios in Baden-Württemberg. Diese versuchen schon seit langer Zeit ihr Ausstrahlungsmodell auf DAB+ die migrieren. Leider klappt dies mehr schlecht als recht.

In Stuttgart hat die LfK einst einen Pilotversuch gestartet gehabt. Man hatte 5 Testkennungen mit "Freies Radio Stuttgart" aufgeschaltet auf Kanal 12B, welcher vom SWR Funkhaus in Bad Cannstatt übertragen wurde. Ich selbst konnte den Kanal in 73734 Esslingen-Berkheim damals noch loggen, allerdings nur noch mit 5 von 16 Strichen.

Man hatte diese Variante damals, wenn ich mich recht erinnere als nicht ausreichend eingestellt.

Danach startete man den Pilot mit dem Bürgerfunk BW, auf dem sich alle freien Radios, die mit machen wollten einen Sendeplatz teilen und je Wochentag ein anderer Sender sendet.

Dieses Projekt ist ebenso als unbefriedigend zur Einstellung gekommen. Aktuell wird noch gesendet, aber zum 01.12.2018 soll spätestens Radio Seefunk den Platz übernehmen.

Ich denke, der Bürgerfunk war der falsche Ansatz insofern, dass die freien Radios bei einer Abschaltung von UKW ihre 24 Stunden Eigenständigkeit verloren hätten.

Eventuell hätte man so genannte Metropolen Muxe ins Leben rufen können. Ähnlich dem früheren L-Band. Sprich: Ein Rhein-Neckar-Mux, ein Karlsruhe Mux, ein Stuttgart Mux, aber eben exakt so, dass die Veranstalter, die im 11B senden diese Muxe uninteressant finden, da ihnen zu viel Randgebiet verloren geht.

Das hätte zur Folge gehabt, dass das Angebot anwächst, die freien Radios einen Platz haben und die 11B Sender weiterhin landesweit im Angebot bleiben.

Einen Ausbau des 11B kann man nicht erwarten mit den aktuellen vertraglichen Konditionen. Diese Klausel, dass jeder Sender dem Ausbau zustimmen muss bricht uns hier das Genick, da alteingesessene UKW Lobbyisten den Ausbau verhindern. Gerade für besagten Sender wäre der Ausbau finanziell sicher ein Klacks. Ein Türmchen in Waldbrug dazu, ein Türmchen in Aalen und schon wären die gröbsten Löcher mal weg, aber es geht um's Prinzip und krampfhaftem Festhalten an UKW.

Ein zweiter landesweiter Mux wäre natürlich auch eine schöne Sache, aber wenn ihr euch mal überlegt, dass auf die Ausschreibung im 11B nur die Bewerbung von Radio Seefunk und Radio B2 zurückkam, dann frage ich mich, wie man 16 neue Plätze füllen soll.

Bei den Privatsendern düdeln aktuell noch nicht über DAB+:

- Neckaralb Live, die haben sich echt gemausert, denn da läuft teils echt progressiver Hardrock, der nicht gerade Beifahrerkompatibel ist. Mal was anderes, aber leider hatte man bei der letzten Befragung durch uns aktuell kein Interesse, behielte die Sache aber im Hinterkopf.

- Antenne 1 Neckarburg: Hier habe ich nur das alte Statement von Radio Neckarburg, da war es keine Option, aber jetzt mit Antenne 1 im Hintergrund wäre es eventuell interessant, denn wer will nicht gerne gegen Regenbogen 2 angehen mit seiner landesweiten Ausstrahlung und dem nötigen Kleingeld im Rücken?

- Energy Stuttgart: Habe ich nie angefragt, wäre aber mal ein Plan. Ich denke es werden gleich mal zwei Mails an Antenne 1 Neckarburg und Energy Stuttgart raus gehen

Einen guten Start in den Morgen.

CBS
Beiträge: 44
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32

Re: DAB in BW

Beitrag von CBS » Fr 21. Sep 2018, 07:35

Danke für die ausführliche Zusammenfassung. Was wirkliche Lokalsender, wie z.B. die freien Radios, angeht so erkennt man, dass DAB+ mit dem MUX-Zwang nicht die richtige digitaqle Lösung für sie ist. Eine Möglichkeit wie etwa das L-Band gibt es halt nicht mehr. Vielleicht hilft hier doch die Entscheidung Russlands, auf DRM+ zu setzen und man erhält auch bei uns irgendwann im UKW Band als Einzelsender die Möglichkeit, mit DRM+ sein Programm digital auszustrahlen. Wenn es dann DRM+/DAB+ Kombiradios gibt, könnte das die ideale Verbreitungsmöglichkeit für Singlesender und landesübergreifende, großflächige Muxe sein... irgendwann.

kalu
Beiträge: 10
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:54

Re: DAB in BW

Beitrag von kalu » Fr 21. Sep 2018, 10:49

Wie wäre es mit einem zweite BW-MUX der keine Überlappung mit dem ersten BW-MUX hat ?
Dann könnten Seefunk, Radio7 (Süd), RSA und andere Sender aus dem Süden von BW in ihrem Gebiet senden ohne die Stuttgarter zu stören.

cappu62
Beiträge: 56
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in BW

Beitrag von cappu62 » Fr 21. Sep 2018, 16:57

kalu hat geschrieben:
Fr 21. Sep 2018, 10:49
Wie wäre es mit einem zweite BW-MUX der keine Überlappung mit dem ersten BW-MUX hat ?
Dann könnten Seefunk, Radio7 (Süd), RSA und andere Sender aus dem Süden von BW in ihrem Gebiet senden ohne die Stuttgarter zu stören.
Wie ist das gemeint? Selber oder anderer Block? Ersteres funktioniert nicht und zweiteres ist wohl nicht interressant für die Sender. Zu wenig Interessenten und zu teuer. RSA bekommt ja via Grünten mehr Reichweite und braucht dann nicht mehr in einen BW-mux. Oder?

planetradio
Beiträge: 73
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Fr 21. Sep 2018, 20:09

Ist schon bekannt wann der swr im Norden von Baden-Württemberg den Standort Buchen aufschaltet?

Chris
Beiträge: 14
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Sa 22. Sep 2018, 09:14

So wie es scheint, sind Regionalmuxe in Planung in BW.
Habe drüben bei DiD nun mal im Bereich BW alle Infos zusammengetragen, die mir vorliegen. Das Thema ist höchst interessant mit dieser Entwicklung.

Blue7
Beiträge: 5
Registriert: So 2. Sep 2018, 15:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Blue7 » Sa 22. Sep 2018, 10:09

Würde mich freuen

Übrigends berichtet die Infosat
4. Quartal 2018 die Senderstandorte Bad Urach, Baiersbronn, Schramberg, Sigmaringen (alle Kanal 8D) und Weingarten (Kanal 8A) in Betrieb genommen.
Zudem komme es am Senderstandort Waldburg zu einer Leistungserhöhung (4KW) sowie einem Kanalwechsel von Kanal 8D auf 8A, so der SWR-Sprecher.
> https://www.infosat.de/radio/swr-baut-dab-weiter-aus

RADIO354
Beiträge: 120
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 » Sa 22. Sep 2018, 19:23

Wegen Waldburg : Die Erhöhung der ERP wird immer Geringer :
In den Bundesnetzdateien mit 6 KW angefragt.
In den Dateien der Empfangsprognose ( PDF Rapport ) sind 5 KW erwähnt und
Heute lese Ich 4 KW :confused: Eventuell nur Übermittlungsfehler.

Vor ein Paar Tagen am Abend auf dem 11 B :
Ich stelle den Kanal Bürgermedien ein. Gemäss Radiotext " Heute auf Sendung Freies Radio Wiesental "
Im Laufenden Programm werden Allerdings Hinweise zum Empfang des Freien Radio Wüste Welle genannt.
Alles Dabei : UKW via Antenne, UKW im Kabel, im Internet...
Kein Hinweis zum 11 B ( War zu Erwarten ). Das Heute Angewendete Sendeverfahren ist ungünstig.
Man wird Das ja auch beenden.
Mal sehen wie sich DAB in BW die Nächste Zeit entwickeln wird. Zumindest aus der Sicht der Technischen Empfangbarkeit. :dx:
Vom Reinen Inhalt her ist der 11 B für mich nicht besonders Interessant. Aber das gehört hier nicht rein.

planetradio
Beiträge: 73
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » So 23. Sep 2018, 17:27

Nächste Woche soll der Standort Waldburg auf den Kanal 8A umgeschaltet werden.

102.1
Beiträge: 53
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DAB in BW

Beitrag von 102.1 » So 23. Sep 2018, 17:32

Blue7 hat geschrieben:
Sa 22. Sep 2018, 10:09
Würde mich freuen

Übrigends berichtet die Infosat
4. Quartal 2018 die Senderstandorte Bad Urach, Baiersbronn, Schramberg, Sigmaringen (alle Kanal 8D) und Weingarten (Kanal 8A) in Betrieb genommen.
Zudem komme es am Senderstandort Waldburg zu einer Leistungserhöhung (4KW) sowie einem Kanalwechsel von Kanal 8D auf 8A, so der SWR-Sprecher.
> https://www.infosat.de/radio/swr-baut-dab-weiter-aus
Der SWR wird dies immer weiter betreiben, denn via DAB+ kann der SWR alle Programme verbreiten.

Obwohl mir der Zeitplan des SWR Muxes nie bekannt war, zweifelte ich an dem Ausbau dessen nie. Es ist der 11B Mux in BW der mir immer Sorgen macht. Die Inhalte des 11B interessieren mich in BW oft am Meisten, die Gruende ueber den mangelnden Ausbau wurden leider immer wieder genannt.

RADIO354
Beiträge: 120
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 » So 23. Sep 2018, 17:48

planetradio hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 17:27
Nächste Woche soll der Standort Waldburg auf den Kanal 8A umgeschaltet werden.
Gut.
Der 8 D Macht bei mir an der Stationären Antenne noch Vollanschlag. Hauptsächlich durch Waldburg.
Mal sehen wie Weit das Instrument nach der Umstellung Waldburgs auf den 8 A dann noch ausschlagen wird.
Wobei Ulm via 8 D mit senen 10 KW an der Dachantenne wohl auch noch sehr gut Empfangbar sein wird.
Eventuell wird nun das 8 D SFN an meinem QTH nicht mehr so gut funktionieren, falls es zu Laufzeitstörungen zwischen
Ulm und Anderen Sendern kommen sollte. Ich beobachte das dann mal.
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg

Mike_KA
Beiträge: 25
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:50

Re: DAB in BW

Beitrag von Mike_KA » Mo 24. Sep 2018, 21:48

Kleine Ergänzung zu der Neuaufschaltung von Radio B2: Werbebeilage vom Wochenende
Dateianhänge
Radio B2 compr.jpg

planetradio
Beiträge: 73
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Fr 28. Sep 2018, 18:26

Ist denn der Kanal Wechsel immer noch nicht erfolgt am Standort Waldburg?
Es sollte ja noch im September passieren. Ab morgen ist Wochenende und ab Montag ist schon Oktober

swr_fmg_g
Beiträge: 8
Registriert: So 9. Sep 2018, 19:20

Re: DAB in BW

Beitrag von swr_fmg_g » Fr 28. Sep 2018, 19:06

Hallo zusammen,

leider gibt es noch eine kleine Verzögerung. Aber am 02.10 sollte es dann soweit sein.

Viele Grüße
swr_fmg_g

planetradio
Beiträge: 73
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio » Di 2. Okt 2018, 07:26

Heute soll der Kanal Wechsel am Standort Waldburg auf den 8A umgeschaltet werden

Antworten