DAB in BW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
pomnitz26
Beiträge: 331
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB in BW

Beitrag von pomnitz26 » Mo 10. Sep 2018, 15:01

RADIO354 hat geschrieben:
Mo 10. Sep 2018, 14:19
Nachdem Ich 2x im On Air Programm vom Schwarzwaldradio von Dessen Abschaltung im 11 B vor 2 Tagen informiert wurde und auch noch eine
Meldung bei Dehnmedia die Abschaltung für Heute verkündet kann Ich mit Stand 14:18 Uhr MESZ das Programm auf dem 11 B Mux nach wie vor hören.
Villeicht beleibt das Schwarzwaldradio doch noch etwas länger drauf.
Wenn Schwarzwaldradio nicht mehr zahlen muß kann es bleiben bis zur Umschaltung zu Seefunk.

astra744
Beiträge: 8
Registriert: Di 11. Sep 2018, 09:27

Re: DAB in BW

Beitrag von astra744 » Di 11. Sep 2018, 09:37

Ich beobachte täglich das Geschehen mit der Abschaltung von Schwarzwaldradio ect.. Da wird in einigen Foren berichtet, das "am Samstag" SW-Radio abgeschaltet wird, dann heisst es wieder am Montag usw. Jetzt sehe ich in einem Forum, dass das SW-Radio abgeschaltet wurde und Radio B2 seit heute auf dem 11B sendet. Dem ist leider nicht so und es ist alles noch so wie immer. SW-Radio sendet munter weiter und von B2 hört man nix. Ich frage mich, wo bekommen die alle diese falschen Infos her? Das ist ja nicht mehr glaubwürdig.

MainMan
Beiträge: 61
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: DAB in BW

Beitrag von MainMan » Di 11. Sep 2018, 09:52

astra744 hat geschrieben:
Di 11. Sep 2018, 09:37
SW-Radio sendet munter weiter und von B2 hört man nix.
satnews.de schreibt heute:
radio B2 startet auf DAB+ in Baden-Württemberg
radio B2 sendet seit dem heutigen Dienstag auch in Baden-Württemberg auf DAB+ im landesweiten Privatradio-Mux (Kanal 11B). Dafür wurde Schwarzwaldradio abgeschaltet. Das Urlaubsradio ist für die meisten DAB+-Hörer weiter im Bundesmux (Kanal 5C) zu hören.

Tue, 11. Sep 2018
http://satnews.de/mlesen.php?id=f954fb7 ... 2ac1070071
Zuletzt geändert von MainMan am Di 11. Sep 2018, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.

Handydoctor
Beiträge: 10
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Handydoctor » Di 11. Sep 2018, 10:11

Noch sendet Schwarzwaldradio im BW-Mux.

astra744
Beiträge: 8
Registriert: Di 11. Sep 2018, 09:27

Re: DAB in BW

Beitrag von astra744 » Di 11. Sep 2018, 10:32

Pünktlich jetzt um 10.30 Uhr wurde SW-Radio abgeschaltet.
Aber noch kein B2 drauf.

RADIO354
Beiträge: 120
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 » Di 11. Sep 2018, 10:37

Bestätigt. Schwarzwaldradio ist `runter vom 11 B.
Radio B2 Schlager ist on Air.
P1020208.JPG
Zuletzt geändert von RADIO354 am Di 11. Sep 2018, 10:42, insgesamt 2-mal geändert.

astra744
Beiträge: 8
Registriert: Di 11. Sep 2018, 09:27

Re: DAB in BW

Beitrag von astra744 » Di 11. Sep 2018, 10:39

Und jetzt ist Radio B2 drauf.

Power-Gamer2004
Beiträge: 13
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:24

Re: DAB in BW

Beitrag von Power-Gamer2004 » Di 11. Sep 2018, 11:14

Das wundert mich, weil es ja erst hieß, dass die neuen Sender am 01.12. starten sollen.

RADIO354
Beiträge: 120
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 » Di 11. Sep 2018, 11:50

Im Programm wird auf den Sendebeginn von Radio B2 auf DAB+ in BW hingewiesen. Auch die Seite mit den Frequenzen ist vorbildlich Aktuell.
Es gab da wohl ein Event zum Start in Stuttgart mit Druck auf den Roten Knopf....
https://www.radiob2.de/neu-auf-dab-kana ... erttemberg
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg

Jelvert
Beiträge: 13
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: DAB in BW

Beitrag von Jelvert » Di 11. Sep 2018, 12:33

Power-Gamer2004 hat geschrieben:
Di 11. Sep 2018, 11:14
Das wundert mich, weil es ja erst hieß, dass die neuen Sender am 01.12. starten sollen.
Nur Seefunk hat als Starttermin den 1.12. genannt.

Bei SW-Radio bin ich mir gar nicht sicher, ob die für die Ausstrahlung dieses Jahr überhaupt noch was bezahlt haben. Die hatten zum Ende letzten Jahres gekündigt. Da aber der Platz von SW-Radio noch nicht für einen anderen Sender gebraucht wurde, konnte weitergesendet werden. Radio VHR hatte da durch seine Abschaltung für zusätzlichen Platz gesorgt.

Power-Gamer2004
Beiträge: 13
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:24

Re: DAB in BW

Beitrag von Power-Gamer2004 » Di 11. Sep 2018, 13:36

EmmWeh hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 19:33
RADIO354 hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 18:25
Ob die 8 kbps Weniger auffällig beim Hören sind ?
Mir ist es früher im Auto ein paar mal aufgefallen, weil das Radio hier in der Region öfter zwischen 5C und 11B wechselt. Ich hab's gerade nochmal zuhause geprüft und es sind eigentlich keine direkten Unterschiede hörbar. Allerdings habe ich auch kein Profi-Gehör. Rein technisch gesehen, geht auf 11B ein größerer Teil der Gesamtbandbreite für PAD drauf, bei Audio sind es nur noch 2-3 kbit/s Unterschied.
Also ich finde schon, dass man einen Unterschied hört, dass klingt mir nicht nach 2-3 kbit/s weniger.
Habe deswegen bis zum Schluss die Version vom 11B gehört, vom Empfang her ist 5C über den Königsstuhl genauso stark bei mir.

Blue7
Beiträge: 5
Registriert: So 2. Sep 2018, 15:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Blue7 » Di 11. Sep 2018, 19:50

Chris hat geschrieben:
So 9. Sep 2018, 20:53
Kommt von diesem Denken bitte weg. Die Sender möchten neue Geschäftsmodelle nutzen.
Es gilt nicht mehr so zu denken, dass das eigene Sendegebiet ausschlaggebend ist, welches auf UKW galt.

Das neue Radio Seefunk möchte ein neues Geschäfsmodell betreiben. Schwarzwaldradio hat es vorgemacht und top Ergebnisse erzielt. Wenn ich das richtig wahrgenommen habe, haben Reisen in den Schwarzwald im Vergleich zum Vorjahr massiv zugelegt (waren es sogar 70%? weiß es nicht genau) und genau darauf zielen solche Aufschaltungen.

Beim Schwarzwaldradio ist der Tourstikverbund massiv an der bundesweiten Verbreitung beteiligt und die Ergebnisse sind fantastisch. Wenn nun die Bodenseeregion ihren Tourismus verstärken will und ein Aushängeschild sucht um dies zu tun, dann ist das zeitgemäß.
Ich glaube nicht daran, dass irgendjemand ausserhalb BW den Sender interessiert. Für mich bleibt der Sender eine Platzverschwendung im 5C
Power-Gamer2004 hat geschrieben:
Di 11. Sep 2018, 11:14
Das wundert mich, weil es ja erst hieß, dass die neuen Sender am 01.12. starten sollen.
Nö der Seefunk hat den 1.12 verkündet. radio B2 nie

Manager
Beiträge: 43
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB in BW

Beitrag von Manager » Di 11. Sep 2018, 20:07

Blue7 hat geschrieben:
Ich glaube nicht daran, dass irgendjemand ausserhalb BW den Sender interessiert. Für mich bleibt der Sender eine Platzverschwendung im 5C
Was du glaubst, ist deine Sache.

Wenn ich mir in dem Programm anhöre woher die Hörerwünsche kommen, bekomme ich einen ganz anderen Eindruck. Da sind Hörer aus BW eindeutig in der Minderheit.
Auffällig sind dagegen die vielen Hörer aus NRW. Obwohl...wenn ich mir die Programmpalette dort anschaue, ist das auch kein Wunder. :mrgreen:

Manager => Mitglied im UKW/TV-Arbeitskreis

QTH: Heilbronn 49N09/09E13

PrismaPlayer
Beiträge: 23
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB in BW

Beitrag von PrismaPlayer » Di 11. Sep 2018, 20:43

Ich komme aus NRW und muß den Sender auch nicht unbedingt haben. Die Musikauswahl und das Programm sind ja ok, nur die ewige Schwarzwaldreklame nervt gewaltig. Den Schwarzwald interessiert hier irgendwie niemand. Stattdessen einen Oldiesender der bundesweit und nicht schwarzwaldbezogen wäre, wär mir viel lieber. So wie das Schlagerparadies und energy zb.

Chris
Beiträge: 14
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Di 11. Sep 2018, 21:08

Also ich höre den Sender ja oft Tage lang und muss sagen, mir gefallen besonders die Ecken und Kanten im Programm. Ein Oldiesender spielt für mich 60er und 70er, ja, vielleicht sogar 80er und 90er, aber meist nur den Einheitsbrei, den die Medienberater vorgeben.

Die Sender aus dem Funkhaus Ortenau (also Hitradio OHR und Schwarzwaldradio) gehen so ziemlich gegen alles, was Medienberater seit mitte der 90er versuchen in Deutschland durchzubekommen. Es gibt klare Liste, was Radio-Kompatibel ist und was nicht gespielt werden sollte um die Masse am Radio zu halten. Ganz böse sind z.B. Songs in der Daily Rotation aus den 80ern, die unter die Genres Italo- und Euro Disco fallen. Laut Medienberatern sind diese Titel zu sehr aus dem Jahrzehnt und damit nicht Pop- und Rock-Allgemeinhörer tauglich.

Ihr glaubt sicher ich mache Witze, aber nein, es gibt diese Medienberater und nahezu jeder Sender hört auf diese. Die Medienberater sind der Punkt, wieso die Rotation nirgends in Deutschland mehr richtige Ecken und Kanten hat.

Das Funkhaus Ortenau geht da ziemlich krass dagegen, so hat z.B. die "Uwe Carsten Show" die auf Schwarzwaldradio und Hitradio OHR läuft unter anderem den Slogan "die Show, von der Medienberater ausdrücklich abraten."

Ich mein, sind wir mal ehrlich, welcher Sender spielt denn bitte im Tagesprogramm mal eben Lordi, danach DJ Bobo und dann Mike Mareen? keiner, da Medienberater klar davon abraten solche Titel im Programm zu haben wenn man nicht möchte, dass die Fahrstuhlmusikeinheitshörer umschalten.

Exakt deshalb für mich - Funkhaus Ortenau, weil's einfach anders klingt und oft dieser "Ohh, das ist mal besonders" Effekt durch kommt.

Antworten