DAB in BW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
cappu62
Beiträge: 253
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in BW

Beitrag von cappu62 »

https://www.satellifax.de/pda/mlesen.ph ... 22461b51a9
Media Broadcast, SBW Sendernetzbetrieb Baden-Württemberg und Media Management gründen Gemeinschaftsunternehmen.
...
Aktuell wird der Netzbetrieb für den privaten Rdaio-Multiplex in Baden-Württemberg (Kanal 11B) neu ausgeschrieben. Das neue Joint Venture dürfte hier nun beste Chancen haben.
QTH: D-87724 Ottobeuren
unterwegs in Schwaben und dem Allgäu
mobil UKW/stationär DAB und UKW

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 369
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: DAB in BW

Beitrag von Der DAB Freak Gabi »

Harald Z hat geschrieben:
Do 30. Jan 2020, 20:18
Stuttgart / SWR-Funkhaus – Neueitrag ab 62,9 m für DAB 9D – 1 kW
(gelöscht der Alteintrag ab 67,8 m für den temporären Testkanal 12B von 2015)
Auch die Höhen für UKW haben sich geändert: früher 63,8 m jetzt 57,9 m (neue Antennen?)
https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... fid=568905
Entschuldigung aber wie bescheuert ist das denn. In Stuttgart hat man doch überall super Sichtverbindung zum Fernsehturm was braucht es da diesen Füllsender? Schon auf UKW hab ich mich gefragt was das soll. Gibts wirklich Orte in Stuttgart wo der 9D unzureichend empfangbar ist?

Eher wäre doch da Stuttgart Münster besser der schon auf UKW gut ins nördliche Neckartal reinstrahlt. Kann gut sein, dass dort vielleicht der DAB Empfang etwas aussetzt.

Aber wenn dem so ist frag ich mich warum es dann keinen Füllsender in Mannheim oder Ludwigshafen beim SWR gibt. Hier hätte man eine ähnliche Situation. Merk das immer wieder wenn ich mit meinem kleinen Radio durch die Straßen laufe. Da gibt es teilweise ganze Straßen die sogut wie unversorgt sind. Mannheim Luisenpark für 11A und 9D mit vielleicht 2KW würde sich doch hier perfekt anbieten, der kommt auf UKW schon sehr gut überall an, zumindest die 87.8 von bigFM. Die 93.2 von Rockland Radio geht zumindest im Osten etwas schlechter aber sonst kommt die eigentlich auch überall hin.
Zuletzt geändert von Der DAB Freak Gabi am Di 18. Feb 2020, 18:07, insgesamt 3-mal geändert.

Blue7
Beiträge: 34
Registriert: So 2. Sep 2018, 15:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Blue7 »

Na hoffentlich dann auch in BW empfangbar und nicht nur bei ein paar Funzeln oder der Grosstadt

RADIO354
Beiträge: 769
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 »

Hallo Zusammen,

Gesehen Heute bei Dehnmedia :
http://dehnmedia.de/?page=update
" Sendenetzer- Allianz zieht zurück " Ob und welche Auswirkungen Das auf den Betrieb des 11 B haben könnte entzieht sich meiner Kenntnis.

RADIO354
Beiträge: 769
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 »

Sodele,

In den Bundesnetzdaten ist Neu ein Füllsender für die Stadt Konstanz auf K 8 A angefragt worden. Mit ERP Knapp 2 kW sowie Richtstrahlung.
Einzug von 160° bis 230° also Grob nach Süden. Minimum bei 170° bis 220° mit knapp 800 Watt ERP.
Daraus erstellte Ich Gestern diesen RM Plot :
konstanz 8 a.jpeg
Somit werden die Programme auch besser in die Gebäude hineinkommen.
Bei meinem Letzten Besuch in KN, Altstadt Niederburg Wessenbergstrasse kamen die DAB+ Signale vom Pfänder/ Waldburg usw. nur am Ostfenster der Wohnung
herein. Ein Altbau mit Dicken Wänden im 1. Obergeschoss.
Die Schweizer Programme via KN Fernmeldeamt gesendet, waren/ sind auch Mitten in der Wohnung einwandfrei empfanhbar.

maroon6
Beiträge: 272
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB in BW

Beitrag von maroon6 »

RADIO354 hat geschrieben:
Fr 20. Mär 2020, 10:03
Sodele,

In den Bundesnetzdaten ist Neu ein Füllsender für die Stadt Konstanz auf K 8 A angefragt worden. Mit ERP Knapp 2 kW sowie Richtstrahlung.
Einzug von 160° bis 230° also Grob nach Süden. Minimum bei 170° bis 220° mit knapp 800 Watt ERP.
Eigentlich nicht nötig, da der Witthoh und Pfänder in Sichtweite. Aaaaber: Die Schweizer nutzen den Standort Konstanz für ihre Muxe, so dass es im Stadtgebiet in Sendernähe zu Dämpfungen der Signale kommt. Daher: Richtige Entscheidung zur Verbesserung des Indoor-Empfangs.

wolfgangF
Beiträge: 186
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 11:39

Re: DAB in BW

Beitrag von wolfgangF »

Konstanz liegt aber doch im 8D Gebiet :confused: .

RADIO354
Beiträge: 769
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 »

Konstanz liegt direkt am Bodensee.
Und zwar wo der Rhein den Obersee verlässt und in den Untersee fliesst.
Offensichtlich noch im 8 A Bereich.
Will man Kn Portable Indoor versorgen kommt man nicht um einen Fuellsender herum. Witthoh ist via DAB+ in Kn nicht mehr stark genug.
Habe das auf Grund der vor Ort Empfangstests auch so beobachten können.
Auch die Empfangsprognose.de Seite gibt für Kn bei den SWR Programmen keinen
Inhouse Empfang an.
Daher wohl auch die Planung für den Fuellsender.

Peter Schwarz
Beiträge: 164
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: DAB in BW

Beitrag von Peter Schwarz »

In Stuttgart hat man doch überall super Sichtverbindung zum Fernsehturm
:verrueckt:
Ich glaube, Du warst noch nie in Stuttgart, zumindest nicht in den östlichen Stadtteilen wie Gaisburg/Wangen und das Neckartal raus Richtung Esslingen, auch entlang der B10. Dort hat man nämlich in Teilen tatsächlich KEINE Sichtverbindung zum Fernsehturm. Das war der Grund, weshalb es in keiner anderen Stadt so viele TV-Füllsender gab wie in Stuttgart! Wie gut dort der DAB-Empfang trotzdem ist durch Reflexionen (die ja bei Analogempfang mit Mehrwegverzerrungen stören, bei Digitalempfang wenig bis gar nicht) weiß ich aus dem Effeff auch nicht bzw. habe das noch nicht näher überprüft. Das Funkhaus könnte bei der Leistung aber auch als Tunnelsender fungieren, dort wird nämlich der Fernsehturm ziemlich sicher bücken.

pomnitz26
Beiträge: 1819
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB in BW

Beitrag von pomnitz26 »

UKW finde ich in Stuttgart grausam. Die senden wie irre, es reflektiert überall. Am besten man halbiert die Antenne. Die Erfindung des Doppeltuners war ein Segen, haben die meisten Transporter aber nicht.

In der heutigen Zeit sollte dort jeder DAB+ verwenden. Hatte ich mal ein UKW Auto gab es entweder den DAB Transmitter oder ein Taschenradio.

Dudelsack
Beiträge: 701
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Re: DAB in BW

Beitrag von Dudelsack »

pomnitz26 hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 02:48
UKW finde ich in Stuttgart grausam. Die senden wie irre, es reflektiert überall. Am besten man halbiert die Antenne.
Dem stimme ich zu. Bei meinen Großeltern empfängt man den Fernsehturm sehr schlecht. Für den Leihen ist das sehr verwunderlich, denn es besteht Sichtverbindung und der Turm ist keine zwei km Luftlinie entfernt.
Dementsprechend ist der Pegel auch extrem hoch, aber woher kommen dann diese massiven Störungen? Der Grund sind Reflektionen, unter denen der Frauenkopf ebenso zu leiden hat.
Glücklicherweise wohnen meine Großeltern recht exponiert und können daher gut auf andere Standorte ausweichen. SWR 1, 2 und 3 bezieht man hier am besten über Heidelberg/Königstuhl, es gehen aber auch Waldenburg oder Hornisgrinde. Für SWR 4 ist das nur bedingt eine Option, denn man empfängt die falsche Regionalvareante. Das Ding und DLF Kultur sind besonders betroffen, weil es hier keine Ausweichfrequenz gibt.

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 369
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: DAB in BW

Beitrag von Der DAB Freak Gabi »

Dudelsack hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 06:28





Der Grund sind Reflektionen, unter denen der Frauenkopf ebenso zu leiden hat.
Aber woher kommen denn die Reflektionen trotz Sichtverbindung? Ein Berg ist ja in deinem Fall nicht in der Nähe gewesen, wenn ich das so aus deinem Post herauslese, oder?

Dudelsack
Beiträge: 701
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Re: DAB in BW

Beitrag von Dudelsack »

Ich gehe davon aus, dass es sich um Reflektionen gehandelt hat. Anders kann ich mir Verzerrungen trotz eines so derartig starken Signals nicht erklären. Es sind dort übrigens sehr wohl Berge in der Nähe. Von daher kann es wirklich gut sein, dass mindestens einer davon das Signal zurück reflektiert.

102.1
Beiträge: 783
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DAB in BW

Beitrag von 102.1 »

Dudelsack hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 06:28
pomnitz26 hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 02:48
UKW finde ich in Stuttgart grausam. Die senden wie irre, es reflektiert überall. Am besten man halbiert die Antenne.
Dem stimme ich zu. Bei meinen Großeltern empfängt man den Fernsehturm sehr schlecht. Für den Leihen ist das sehr verwunderlich, denn es besteht Sichtverbindung und der Turm ist keine zwei km Luftlinie entfernt.
Dementsprechend ist der Pegel auch extrem hoch, aber woher kommen dann diese massiven Störungen? Der Grund sind Reflektionen, unter denen der Frauenkopf ebenso zu leiden hat.
Glücklicherweise wohnen meine Großeltern recht exponiert und können daher gut auf andere Standorte ausweichen. SWR 1, 2 und 3 bezieht man hier am besten über Heidelberg/Königstuhl, es gehen aber auch Waldenburg oder Hornisgrinde. Für SWR 4 ist das nur bedingt eine Option, denn man empfängt die falsche Regionalvareante. Das Ding und DLF Kultur sind besonders betroffen, weil es hier keine Ausweichfrequenz gibt.
Stimme ebenfalls zu. Genau deshalb ist auch DAB+ in Stuttgart ein wahrer Segen. Wenn ich in Stuttgart bin, schalte ich UKW einfach kaum noch ein. Reflexionen, unsinnige Koordinierung, Marktaufteilung und Absprache durch Bereichssender, etc. Irgendwelche Aussetzer bei DAB+ habe ich in Stuttgart noch nicht erlebt, auch nicht beim 11B.

Japhi
Beiträge: 482
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen-Rauendahl

Re: DAB in BW

Beitrag von Japhi »

Es werden Reflexionen aus anderen Richtungen sein. Der Sender knallt mit 100kW ins Tal und wird von allen Seiten aufgrund der Stärke reflektiert. Das kenne ich von hier vom Sender Langenberg, der auch gegen diverse Hügel sendet, die das starke Signal reflektieren und es so zu Verzerrungen kommt, natürlich nicht so stark wie in Bergregionen. Es wird dann oft Münster gewählt.
QTH: Hattingen/Ruhr
Dacia MediaNav Evolution DAB+, Sony XDR-S3HD, Degen DE1103 (80/53)

Antworten