DAB in Bayern

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
stephan kirsch
Beiträge: 402
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: DAB in Bayern

Beitrag von stephan kirsch » Di 1. Okt 2019, 20:08

aber man muß sagen, daß pirate Radio damals Techno espielt hatt und dann wurde es zu einem indie rock Format.

cappu62
Beiträge: 176
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 » Di 1. Okt 2019, 21:46

bennySL hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 18:43
Im Logo sind die Punkte nach der 4 und das Wort Beat ist großgeschrieben:
N90 4..BEAT
Im Display sind die Punkte vor der 4 und Beat wird hier kleingeschrieben:
90..4Beat

Auf das "N" im Namen verzichet man im Display damit man ganz vorne ist. Das macht man ja schon bei "_MeinLieblingsradio" so.
Für was steht eigentlich N90 4?
QTH: D-87724

stephan kirsch
Beiträge: 402
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: DAB in Bayern

Beitrag von stephan kirsch » Di 1. Okt 2019, 22:29

ich vermute mal das das n für Nürnberg sthet und 90 denke ich, daß es hiphop aus den 90ern ist und vier keine Ahnung. ich stelle fest, der Sender ist so net schlecht.
viele Raritäten die man sonicht mehr hört. viel old School. hiphop viel raap ist dabei auch tracks wo ich sage, es ist mir zu hart. da höre ich erlich lieber peli one.
da ist mehr Gesang dabei.
aber so für die Stimmung würde es mir gefallen. aber den ganzen tag wäre mir das zu hart.
früher in den 80ern war ich ein richtiger funky freeg. und habe raap geliebt. und es lief bei mir nix anderes. doch mit der zeit hat sich meine musikrichtung ausgeweitert. aber gut. ist schön, daß es so einen Sender gibt. freue mich, von Nürnberg daß sie so ein tolles Programm machen. und ich würde ihnen wünschen, daß sie auf dab plus bleben daß sie bleiben. nicht verschwinden, wegen kosten, wie es be andere der fall ist. ich sage nur ilmwelle pn1 sie sind Gott sei dank noch im Internet wer weiß wie lange zu hören. sie machen super Programm. auch kultradio ist spitze.
heute abend spieleten sie sogareav mit küß die Hand schöne frau.
ja ich hoffe, daß dab plus wieder mehrere keufer hat und das sich die Sender rentieren.
ich höre gerade bei m90vierbeat zu ist meinermeineung nicht schlecht.

stephan kirsch
Beiträge: 402
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: DAB in Bayern

Beitrag von stephan kirsch » Di 1. Okt 2019, 22:31

was ich vielleicht vermisse, ein wenig are celly oder ein wenig Bobby Brown. sowas breuchte man aber nur raap ist ein wenig einseitig.

stephan kirsch
Beiträge: 402
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: DAB in Bayern

Beitrag von stephan kirsch » Di 1. Okt 2019, 22:35

bei Charivari 98.6 ab 22 Uhr in deer laite night love Songs ab 22 Uhr bei Charivari 98.6 Nürnberg kommen schöne Soul tracks die ich gerne höre. sowas als Sender wäre auch toll.
wer peli one kennt, da kommen auch Raritäten. die man liebt und nicht vergessen kann. ich werde auf alle fälle den neuen Sender aus Nürnberg weiterverfolgen. was ich jetzt höre 80er rapp von grandmaster flasch. also nicht schlecht. aber da muß ich in Stimmung sein.

Japhi
Beiträge: 308
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Japhi » Di 1. Okt 2019, 23:38

cappu62 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 21:46
Für was steht eigentlich N90 4?
PLZ Nürnberg 904xx

Winterkönig
Beiträge: 207
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:27
Wohnort: Amberg / Oberpfalz

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Winterkönig » Mi 2. Okt 2019, 07:17

cappu62 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 21:46
bennySL hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 18:43
Im Logo sind die Punkte nach der 4 und das Wort Beat ist großgeschrieben:
N90 4..BEAT
Im Display sind die Punkte vor der 4 und Beat wird hier kleingeschrieben:
90..4Beat

Auf das "N" im Namen verzichet man im Display damit man ganz vorne ist. Das macht man ja schon bei "_MeinLieblingsradio" so.
Für was steht eigentlich N90 4?
In einer FB Gruppe wurde nachgefragt. Angeblich steht 90..4 für die Nürnberger Postleitzahl.
Geräte: Auna Gaga, Dual IR6S, Avox Indio Color, Hama IR50, Phillips DA9011, Auna iAdapt 320,
AEG DAB 4130, Technisat Techniradio 1

ontheair
Beiträge: 48
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:48

Re: DAB in Bayern

Beitrag von ontheair » Mi 2. Okt 2019, 09:05

stephan kirsch hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 20:08
aber man muß sagen, daß pirate Radio damals Techno espielt hatt und dann wurde es zu einem indie rock Format.
Richtig. Und damals (um die Jahrtausendwende) gab es auch moderierte Sendungen auf Pirate - obwohl es auch damals schon ein DAB-only-Programm war.

Ich kann nur hoffen dass N904Beat / Lieblingsradio / das neue Pirate Radio dauerhaft mit Leben gefüllt werden. Einem vor sich hindudelnden Rechner zuzuhören finde ich persönlich sehr langweilig.
N904Beat gibt Hoffnung: Dort liefen gerade nicht nur Nachrichten sondern tatsächlich auch Verkehrsmeldungen und Wetterinformationen. Ich werde das weiter beobachten.

stephan kirsch
Beiträge: 402
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: DAB in Bayern

Beitrag von stephan kirsch » Mi 2. Okt 2019, 10:28

langweilig naja kommt drauf an, wie es gemacht wird. langweilig würde ich es finden, wenn es immer nur die gleiche lieder in der stunde laufen würde. aber vorhi ga es schon die Kino News. ich denke, es wird schon.

ontheair
Beiträge: 48
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:48

Re: DAB in Bayern

Beitrag von ontheair » Mi 2. Okt 2019, 10:57

Zu Pirate Radio: Ich war ja skeptisch ob es wirklich einen fünften Rocksender braucht den man in der Region per DAB+ empfangen kann. Aber offensichtlich setzt man andere musikalische Schwerpunkte, z.B. mit Crossover (in den letzten Minuten gehört: H-Blockx und Dog Eat Dog). Eine interessante Abwechslung!

Und mittlerweile laufen auch aktuelle Nachrichten. Ein paar Stunden vorher liefen "News" von vor ca. fünf Wochen.

MaxisSpieler
Beiträge: 88
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von MaxisSpieler » Mi 2. Okt 2019, 14:43

Bei Lieblingsradio wurde das _ weggemacht.
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner

tommy_radiofan
Beiträge: 26
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:17

Re: DAB in Bayern

Beitrag von tommy_radiofan » Mi 2. Okt 2019, 15:21

Nachrichten, Verkehrsmeldungen und Wetterinformationen machen aber noch kein live moderiertes Programm mit journalistischen Eigenleistungen aus.
Diese drei Programmelemente können eins zu eins von den Schwesterprogrammen oder Nachrichtenanbietern wie BLR übernommen werden.

Dudelsack
Beiträge: 367
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Dudelsack » Mi 2. Okt 2019, 15:51

stephan kirsch hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 22:29
... und ich würde ihnen wünschen, daß sie auf dab plus bleben daß sie bleiben. nicht verschwinden, wegen kosten, wie es be andere der fall ist.
Da mache ich mir nicht allzu große Sorgen, schließlich steht hinter dem Sender das Funkhaus Nürnberg. Eben dieses Funkhaus Nürnberg betreibt Radio Charivari, Radio Gong, Radio F und Radio N1, also einen Großteil der Nürnberger Lokalsender. Ich denke, dass sich ein Anbieter vom Format des Funkhauses Nürnberg ohne große Not diese drei Beiboote auf DAB+ leisten kann, zumal diese ja nicht durch exklusive Beiträge zu überzeugen wissen.

ontheair
Beiträge: 48
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:48

Re: DAB in Bayern

Beitrag von ontheair » Mi 2. Okt 2019, 15:54

tommy_radiofan hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 15:21
Nachrichten, Verkehrsmeldungen und Wetterinformationen machen aber noch kein live moderiertes Programm mit journalistischen Eigenleistungen aus.
Diese drei Programmelemente können eins zu eins von den Schwesterprogrammen oder Nachrichtenanbietern wie BLR übernommen werden.
Exakt, aber immerhin gibt es wenigstens Wetter und Verkehr. Bei Lieblingsradio gab / gibt es nur Nachrichten der BLR. Deswegen ist das ein Hoffnungsschimmer auf "echtes" Radioprogramm.

Bei 904..Beat gab es gerade sogar Starnews. Zwar mit technischem Fehler (fünf Minuten lief das Musikbett, danach die Wortmeldungen ohne musikalische Untermalung).
Also natürlich ist das alles vollautomatisiert und mit einigen Anlaufschwierigkeiten, aber offensichtlich will man auch Inhalte bieten - wenn auch bislang sehr wenig.

stephan kirsch
Beiträge: 402
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: DAB in Bayern

Beitrag von stephan kirsch » Mi 2. Okt 2019, 17:31

das ist doch schon mal was. mehr als gequatschemag man doch eh nicht hören. und wenn sie ja auch beiträge haben ist es toll. naja wenn gut moderiert wird. wenn viel über alte interpreten berichtet wird. ich könnte mir da als moderator barry Claus gut vorstellen.
wer am abend Charivari mit laite nightlove Songs gehört hat sind viele tracks us den Bereich black Music zu hören.
war auch nicht bei n904 da wenn er moderiren würde, eine tolle Sache. aber bitte net den flo kerschner weil dann kann der Sender sofort wieder verschwinden. der passt net.

Antworten