DAB in Bayern

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Nicoco
Beiträge: 125
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Nicoco » Mi 7. Aug 2019, 15:37

Das stimmt natürlich auch. Die werden sich mit ihren sechs Sendern einfach übernommen haben.

MaxisSpieler
Beiträge: 78
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von MaxisSpieler » Mi 7. Aug 2019, 16:11

Ich finde es sehr schade... habe sehr oft PN EINS Dance und Urban gehört sowei Ilmwelle 90s...
wieso man komplett aufgibt verstehe ich auch nicht. man könnte doch statt 6 Programme nur noch 2 machen ...

Ich bin gsapnnt was auf die Plätze (sind 6 oder 8 stück?) kommen wird....
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner

cappu62
Beiträge: 157
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 » Mi 7. Aug 2019, 17:25

MaxisSpieler hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 16:11
Ich finde es sehr schade... habe sehr oft PN EINS Dance und Urban gehört sowei Ilmwelle 90s...
wieso man komplett aufgibt verstehe ich auch nicht. man könnte doch statt 6 Programme nur noch 2 machen ...

Ich bin gsapnnt was auf die Plätze (sind 6 oder 8 stück?) kommen wird....
Nix, weil das Empfangsgebiet zu klein ist. Wäre eher was für Small-scale und geringeren Kosten.
QTH: D-87724

Dudelsack
Beiträge: 319
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Dudelsack » Mi 7. Aug 2019, 17:34

cappu62 hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 17:25
Wäre eher was für Small-scale und geringeren Kosten.
...oder für bundesweite Anbieter, die genug Geld haben. Radio B2 hatte doch erst kürzlich Interesse, auch in den Bayrischen Markt einzusteigen.

stephan kirsch
Beiträge: 333
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: DAB in Bayern

Beitrag von stephan kirsch » Mi 7. Aug 2019, 19:21

hallo ich komme immer no net mit. hört jetzt die ilmwelle mit dem hauptsender auch auf sondern nur ich erfuhr daß ilmwelle eingestellt wird, aber nicht der hauptsende?oder nur Event schlager und 90er
ist schade. bin traurig. war suiper Sender der 90er auch pn1 war spitze.

Steff
Beiträge: 20
Registriert: So 2. Sep 2018, 17:21

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Steff » Mi 7. Aug 2019, 19:24

Umbenennungen in den Display-Anzeigen von Hitradio RT1:

HITRADIO RT1 (RT1) >> RT1 Augsburg (RT1 Augs)
RT1 SUEDSCHWABEN (RT1 SUED) >> RT1 MEMMINGEN (RT1 MM)
RT1 NORDSCHWABEN, (RT1 NORD) >> RT1 Nordschwaben (RT1 Nord)

"Memmingen" kann ich nachvollziehen, aber nicht verstehen: Die Allgäuer sehen sich ungern als Schwaben. Deshalb verschwand "Südschwaben" im Programm sehr schnell und blieb nur noch im Display übrig.
Aber jetzt wo der Sender über DAB+ nicht nur in Memmingen, Mindelheim und Krumbach zu hören ist, sondern tatsächlich im ganzen südlichen Regierungsbezirk, finde ich "Memmingen" zu schwach. Mit "Allgäu" wäre RT1 wahrscheinlich AllgäuHIT und den RTA Sendern auf den Schlips getreten. Und dann muss ich sagen, fällt mir gerade auch nicht besseres ein als "Memmingen". Die Großschreibung hat man wahrscheinlich gewählt, dass es im Short Label nicht "RT1 Mm" heißt.

Dudelsack
Beiträge: 319
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Dudelsack » Mi 7. Aug 2019, 20:08

stephan kirsch hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 19:21
hallo ich komme immer no net mit. hört jetzt die ilmwelle mit dem hauptsender auch auf sondern nur ich erfuhr daß ilmwelle eingestellt wird, aber nicht der hauptsende?oder nur Event schlager und 90er
ist schade. bin traurig. war suiper Sender der 90er auch pn1 war spitze.
Dem folgenden Link:
http://www.ilmwelle.de/radio-ilmwelle-s ... trieb-ein/
entnimmt man, dass die Ilmwelle mit all ihren Sendern wohl ab dem 13.08. nicht mehr terrestrisch verbreitet wird. Vielleicht wird es im Internet weiter gehen, vielleicht auch nicht. Das weiß man dort selbst nicht so genau.

Kohlberger91
Beiträge: 157
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Kohlberger91 » Mi 7. Aug 2019, 20:10

stephan kirsch hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 19:21
hallo ich komme immer no net mit. hört jetzt die ilmwelle mit dem hauptsender auch auf sondern nur ich erfuhr daß ilmwelle eingestellt wird, aber nicht der hauptsende?oder nur Event schlager und 90er
ist schade. bin traurig. war suiper Sender der 90er auch pn1 war spitze.
Radio Ilmwelle schrieb "Voraussichtlich am Dienstag den 13. August 2019 wird der terrestrische Rundfunkbetrieb über DAB+ von Radio Ilmwelle und den gesamten Schwesternsendern eingestellt.

stephan kirsch
Beiträge: 333
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: DAB in Bayern

Beitrag von stephan kirsch » Mi 7. Aug 2019, 20:40

danke kolberger71 naja. mal schauen wie es als webstream weiter geht, kultradio sendet immer noch und ist im Internet was ich weiß immer noch sehr beliebt.

stephan kirsch
Beiträge: 333
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: DAB in Bayern

Beitrag von stephan kirsch » Mi 7. Aug 2019, 20:42

auch dir danke Dudelsack. für die genaueren Infos. bin echt ein wenig traurig. schade. so geht wieder ettwas kaput. ein grund weniger dab plus zu hören.

MichaelKF
Beiträge: 122
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:44
Wohnort: Kaufbeuren/Allgäu

Re: DAB in Bayern

Beitrag von MichaelKF » Mi 7. Aug 2019, 20:48

Steff hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 19:24
Umbenennungen in den Display-Anzeigen von Hitradio RT1:

HITRADIO RT1 (RT1) >> RT1 Augsburg (RT1 Augs)
RT1 SUEDSCHWABEN (RT1 SUED) >> RT1 MEMMINGEN (RT1 MM)
RT1 NORDSCHWABEN, (RT1 NORD) >> RT1 Nordschwaben (RT1 Nord)

"Memmingen" kann ich nachvollziehen, aber nicht verstehen: Die Allgäuer sehen sich ungern als Schwaben. Deshalb verschwand "Südschwaben" im Programm sehr schnell und blieb nur noch im Display übrig.
Aber jetzt wo der Sender über DAB+ nicht nur in Memmingen, Mindelheim und Krumbach zu hören ist, sondern tatsächlich im ganzen südlichen Regierungsbezirk, finde ich "Memmingen" zu schwach. Mit "Allgäu" wäre RT1 wahrscheinlich AllgäuHIT und den RTA Sendern auf den Schlips getreten. Und dann muss ich sagen, fällt mir gerade auch nicht besseres ein als "Memmingen". Die Großschreibung hat man wahrscheinlich gewählt, dass es im Short Label nicht "RT1 Mm" heißt.
Hinter den RT1- und RSA-Radios steht ja die Mediengruppe Pressedruck mit den Tageszeitungen Augsburger Allgemeine und Allgäuer Zeitung mitsamt deren Lokalausgaben. Demnächst werden zwei weitere RSA Lokalversionen im Allgäumux aufgeschaltet. Evtl. werden daher die Namen angepasst.

RT1 Augsburg - für den Bereich Augsburg ;)
RT1 Memmingen - für den Bereich Unterallgäu
RSA Radio OA - für den Bereich Oberallgäu mit Kempten
RSA Radio OAL - für den Bereich Ostallgäu mit Kaufbeuren
RSA Radio LI - für den Bereich Westallgäu mit Lindau
RX: SIRD 14 C2, T-Stick+ mit Andis DAB-Player TV: Dyon Movie32 (DVB-S2 13+19+28 & DVB-T2) Beiträge: x+313 seit 10/2006 ;)

maroon6
Beiträge: 152
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB in Bayern

Beitrag von maroon6 » Mi 7. Aug 2019, 21:22

Dudelsack hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 17:34
cappu62 hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 17:25
Wäre eher was für Small-scale und geringeren Kosten.
...oder für bundesweite Anbieter, die genug Geld haben. Radio B2 hatte doch erst kürzlich Interesse, auch in den Bayrischen Markt einzusteigen.
B2 würde nur einsteigen, wenn es eine Paketlösung mit Augsburg und Nürnberg gäbe.

cappu62
Beiträge: 157
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 » Do 8. Aug 2019, 10:23

maroon6 hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 21:22
Dudelsack hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 17:34
cappu62 hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 17:25
Wäre eher was für Small-scale und geringeren Kosten.
...oder für bundesweite Anbieter, die genug Geld haben. Radio B2 hatte doch erst kürzlich Interesse, auch in den Bayrischen Markt einzusteigen.
B2 würde nur einsteigen, wenn es eine Paketlösung mit Augsburg und Nürnberg gäbe.
Stimmt, so war das auch bei der letzten Ausschreibung in A. und N., wo dann die ortsetablierten Festplatten zum Zuge kamen.

Wer bleibt in Ingolstadt-Pfaffenhofen übrig?
Radio IN
Galaxy
Mega
Mega80
RT1 ND
Arabella Kult

Bis auf Radio IN nix lokales bzw. regionales.

Ich würde mir mal was innovatives alternatives erwarten in der Audi- und Boomregion. Oldie, Volksmusik, Rock.
QTH: D-87724

ontheair
Beiträge: 41
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:48

Re: DAB in Bayern

Beitrag von ontheair » Do 8. Aug 2019, 10:51

cappu62 hat geschrieben:
Do 8. Aug 2019, 10:23
Stimmt, so war das auch bei der letzten Ausschreibung in A. und N., wo dann die ortsetablierten Festplatten zum Zuge kamen.
Hoffentlich werden diese genannten beiden Programme (Pirate und N90irgendwas) die Plätze nicht nur für eine vollautomatisierte Spotify-Playlist mit angeschlossenem DAB-Encoder nutzen. Wie derzeit schon dieses Programm das sich "Mein Lieblingsradio" nennt (dessen Namen ich persönlich als äußerst anmaßend und beinahe schon unverschämt empfinde - inklusive des vorangestellten Unterstriches im Sendernamen womit man die Sortierung der Empfänger manipuliert). Da würde ein Programm "von außerhalb" schon einen höheren Mehrwert bieten wenn es nicht nur Musik sondern auch Inhalte hat und somit die Multiplexe mit Leben füllt.

Jedenfalls werden im Lokalmux Nürnberg nach dem Einstieg der beiden neuen Programme nur noch 36CU frei sein. Und diese zum großen Teil auch nur weil offensichtlich nicht alle Programme die angebotene CU-Erhöhung in Anspruch nehmen wollten. Jedenfalls zu wenig Platz für ein weiteres Programm wie beispielsweise B2.
Zuletzt geändert von ontheair am Do 8. Aug 2019, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

cappu62
Beiträge: 157
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 » Do 8. Aug 2019, 11:38

MichaelKF hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 20:48
Steff hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 19:24
Umbenennungen in den Display-Anzeigen von Hitradio RT1:

HITRADIO RT1 (RT1) >> RT1 Augsburg (RT1 Augs)
RT1 SUEDSCHWABEN (RT1 SUED) >> RT1 MEMMINGEN (RT1 MM)
RT1 NORDSCHWABEN, (RT1 NORD) >> RT1 Nordschwaben (RT1 Nord)

"Memmingen" kann ich nachvollziehen, aber nicht verstehen: Die Allgäuer sehen sich ungern als Schwaben. Deshalb verschwand "Südschwaben" im Programm sehr schnell und blieb nur noch im Display übrig.
Aber jetzt wo der Sender über DAB+ nicht nur in Memmingen, Mindelheim und Krumbach zu hören ist, sondern tatsächlich im ganzen südlichen Regierungsbezirk, finde ich "Memmingen" zu schwach. Mit "Allgäu" wäre RT1 wahrscheinlich AllgäuHIT und den RTA Sendern auf den Schlips getreten. Und dann muss ich sagen, fällt mir gerade auch nicht besseres ein als "Memmingen". Die Großschreibung hat man wahrscheinlich gewählt, dass es im Short Label nicht "RT1 Mm" heißt.
Hinter den RT1- und RSA-Radios steht ja die Mediengruppe Pressedruck mit den Tageszeitungen Augsburger Allgemeine und Allgäuer Zeitung mitsamt deren Lokalausgaben. Demnächst werden zwei weitere RSA Lokalversionen im Allgäumux aufgeschaltet. Evtl. werden daher die Namen angepasst.

RT1 Augsburg - für den Bereich Augsburg ;)
RT1 Memmingen - für den Bereich Unterallgäu
RSA Radio OA - für den Bereich Oberallgäu mit Kempten
RSA Radio OAL - für den Bereich Ostallgäu mit Kaufbeuren
RSA Radio LI - für den Bereich Westallgäu mit Lindau

"Südschwaben" war schon immer ein Schmarren. Diesen Begriff gibt es nicht. Die Station bedient Memmingen und den Landkreis Mindelheim (genannt Unterallgäu).

Auch ein Unterallgäu gibt es historisch nicht, der Name soll positive Assoziationen wecken und touristisch vermarktbar sein.
Der Studiostandort ist Memmingen, also geht die Benennung in Ordnung.

Gleiches Spiel in "Nordschwaben". Konsequenterweise müsste sich die Station RT1 Donauwörth nennen.
QTH: D-87724

Antworten