DAB in Bayern

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
cappu62
Beiträge: 135
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 » Mi 5. Jun 2019, 16:49

STARK: Buh und Alpin sind dabei.
2.1. Drahtloser Hörfunk Voralpenland

Der Hörfunkausschuss empfiehlt dem Medienrat, folgenden Beschluss zu fassen:

Den in der Anbietergemeinschaft „Alpin FM“ zusammengeschlossenen Anbietern
Anteile

- Radio Berchtesgadener Land & Chiemgau GmbH 25,00 %

- Radio Alpenwelle Programmanbietergesellschaft mbH 25,00 %

- Radio Oberland Programmanbieter GmbH

& Co. Vermarktungs KG 25,00 %

- Funkhaus Rosenheim GmbH & Co. KG 25,00 %

wird zur Verbreitung des Hörfunkangebots „Alpin FM“ im lokalen Versorgungsgebiet Voralpenland (Block 7A) in einem terrestrischen digitalen Übertragungskanal eine Datenkapazität von 96 CU (Nettodatenrate 96 kbit/s und Fehlerschutz EEP 2A) befristet bis zum 6. Juni 2029 zur Nutzung zugewiesen.

Der Radio Buh GmbH wird zur Verbreitung des Hörfunkangebots „Radio Buh“ im lokalen Versorgungsgebiet Voralpenland (Block 7A) in einem terrestrischen digitalen Übertragungskanal eine Datenkapazität von 80 CU (Nettodatenrate 80 kbit/s und Fehlerschutz EEP 2A) befristet bis zum 6. Juni 2029 zur Nutzung zugewiesen.
3. Die Anträge der übrigen Bewerber werden abgelehnt.
Zuletzt geändert von cappu62 am Mi 5. Jun 2019, 20:30, insgesamt 1-mal geändert.

cappu62
Beiträge: 135
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 » Mi 5. Jun 2019, 16:57

und Nürnberg:
2.2. Drahtloser Hörfunk Nürnberg

Der Hörfunkausschuss empfiehlt dem Medienrat folgenden Beschluss zu fassen:

Der Funkhaus Nürnberg Studiobetriebs-GmbH wird die Verbreitung der Hörfunkan­gebote "N90…4 beat" und "Pirate Radio" im lokalen DAB-Versorgungsgebiet Nürnberg (Block 10C) genehmigt und jeweils eine Datenkapazität von 66 CU (Nettodatenrate 88 kbit/s und Fehlerschutz EEP 3A) befristet bis zum 6. Juni 2029 zur Nutzung zugewiesen.
Zuletzt geändert von cappu62 am Mi 5. Jun 2019, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.

DH0GHU
Beiträge: 499
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB in Bayern

Beitrag von DH0GHU » Mi 5. Jun 2019, 18:24

cappu62 hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 16:49

3. Die Anträge der übrigen Bewerber werden abgelehnt
Welche waren das noch gleich?
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Habakukk
Beiträge: 1093
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk » Mi 5. Jun 2019, 19:20

Top FM Plus, Münchner Kirchenradio, Lora

Clem01
Beiträge: 116
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Clem01 » Fr 7. Jun 2019, 11:22

Falls nicht eh schon bekannt:

Der BR sendet gelegentlich in Surround. Dazu habe ich angefragt, ob das auch für die DAB-Ausstrahlungen dieser Sendungen zutrifft. Man macht ja beim BR erhebliche Werbung für DAB. Hier die (enttäuschende) Antwort:

"vielen Dank für Ihre Email und Ihr Interesse am Bayerischen Rundfunk.

Leider wird Surround im normalen DAB-Angebot nicht übertragen. In München gibt es dazu auf Alternativkanälen gelegentlich Testsendungen des IRT (IRT.DE)

https://www.irt.de/themengebiete/medien ... radio-dab/

Mit freundlichen Grüßen "

Habakukk
Beiträge: 1093
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk » Fr 7. Jun 2019, 11:42

Selbst als der IRT-Testkanal noch in Betrieb war, war der Surround-Kanal schon eine ganze Weile abgeschaltet. Das letzte mal war er wohl Ende 2017 on-air.
Ich glaube, beim LIKE_IIS-Ensemble in Erlangen gibt es noch immer einen Surround-Kanal.

Apropos: der IRT-Testkanal aus Freimann (ehemals 7A) ist nun ja schon eine ganze Weile abgeschaltet, ebenso der IRT-Small-Scale-Test vom BR-Funkhaus (ehemals 7B).
Kommt da nochmal was, oder war es das jetzt nach all den vielen Jahren mit DAB+ vom IRT?

Mittlerweile hat man in Freimann ja regulär einen Füllsender für 10A und 11D in Betrieb genommen.

Basic.Master
Beiträge: 58
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 08:04
Wohnort: Raum München

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Basic.Master » Fr 7. Jun 2019, 17:08

Habakukk hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 11:42
Apropos: der IRT-Testkanal aus Freimann (ehemals 7A) ist nun ja schon eine ganze Weile abgeschaltet, ebenso der IRT-Small-Scale-Test vom BR-Funkhaus (ehemals 7B).
Kommt da nochmal was, oder war es das jetzt nach all den vielen Jahren mit DAB+ vom IRT?
Da wird wieder was kommen. Beim 7A ist es halt nicht so, dass das ein Kanal ist, der jetzt tagtäglich zum Testen benutzt wird und dementsprechend permanent laufen müsste...
DAB(+) für Linux: DABlin | ODR-Senderkarte
DVB-S(2) Astra 19,2° Ost | DVB-C KDG | DVB-T(2) München | DAB+ München/Ingolstadt/Augsburg/Grünten

Terranus
Beiträge: 98
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Terranus » Fr 7. Jun 2019, 17:30

Habakukk hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 11:42
Ich glaube, beim LIKE_IIS-Ensemble in Erlangen gibt es noch immer einen Surround-Kanal.
Ja, der ist auch immer noch im 5.1 Modus aufgeschaltet, und heißt "funklust 51"

Seit einiger Zeit sendet auch wieder der EWF Test mit der Ansageschleife.

cappu62
Beiträge: 135
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 » Sa 8. Jun 2019, 18:09

Radio Buh:

Bild

RADIO354
Beiträge: 319
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in Bayern

Beitrag von RADIO354 » Sa 8. Jun 2019, 18:35

Ich habe vor ca. 15 Min mal den Allgäumux kontrolliert. Radio Schwabmünchen war noch nicht Aufgeschaltet.
Eventuell nach Pfingsten oder wenn der Testbetrieb von Markt Wald in den Regelbetrieb überführt wird. Im Juli ?

MichaelKF
Beiträge: 103
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:44
Wohnort: Kaufbeuren/Allgäu

Re: DAB in Bayern

Beitrag von MichaelKF » Sa 8. Jun 2019, 20:06

Auf der Website steht noch "ab voraussichtlich Mai" und im Radiotext ist "Vom Donau-Ries bis ins Allgäu" zu lesen. :xcool: Das wird nicht mehr lang dauern.
RX: SIRD 14 C2, T-Stick+ mit Andis DAB-Player TV: Dyon Movie32 (DVB-S2 13+19+28 & DVB-T2) Beiträge: x+313 seit 10/2006 ;)

stefsch
Beiträge: 87
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 18:16

Re: DAB in Bayern

Beitrag von stefsch » So 9. Jun 2019, 10:40

Clem01 hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 11:22
Falls nicht eh schon bekannt:

Der BR sendet gelegentlich in Surround. Dazu habe ich angefragt, ob das auch für die DAB-Ausstrahlungen dieser Sendungen zutrifft. Man macht ja beim BR erhebliche Werbung für DAB. Hier die (enttäuschende) Antwort: ....... Leider wird Surround im normalen DAB-Angebot nicht übertragen. ....."
Wie sieht es da eigentlich beim DLF Kultur aus, dem hatte man doch wegen "Surround" auch extra 112kbit/s spendiert!? Wurde da schon so eine Sendung "gesichtet"?

stefsch

Dudelsack
Beiträge: 244
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Postleitzahlgebiet 35

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Dudelsack » So 9. Jun 2019, 11:23

cappu62 hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 16:57
...N90…4 beat und Pirate Radio...
Weiß jemand etwas über die beiden Programme?
So weit ich das sehe, wird dieses N 90.4 Beat ja erst gegründet. Warum denn die 90.4, wenn nur auf DAB+ gesendet wird?
Ist Pirateradio quasi eine Neuauflage von Pirate Gong über DAB+?
Empfänger: Sangean ATS 909 modifiziert

101,4
Beiträge: 44
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:55

Re: DAB in Bayern

Beitrag von 101,4 » So 9. Jun 2019, 12:20

N90…4 beat ist nicht nach einer UKW Frequenz benannt, sondern nach einer Nürnberger Postleitzahl.

Dudelsack
Beiträge: 244
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Postleitzahlgebiet 35

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Dudelsack » So 9. Jun 2019, 12:34

Danke für die Erklärung! Da muss man aber auch erst mal drauf kommen.
Empfänger: Sangean ATS 909 modifiziert

Antworten