DAB in Bayern

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Habakukk
Beiträge: 4078
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk »

jkr 2 hat geschrieben: Mo 31. Mai 2021, 09:51 Nur: was sagen die angestammten Privatsender dazu, dass sie in ihrem Gebiet die Münchner Privaten wildern lassen müssen? Isen dürfte ja fast bis nach Burghausen reichen.
Ich denke, das gleicht sich ziemlich aus. Die wildern ja wiederum in ED, FS, EBE, M-Land, was traditionell Münchner Einzugsgebiet ist.

Isen gehört immerhin zum Sendegebiet von TopFM-Ost (ex Hitwelle).
SÜRAG
Beiträge: 101
Registriert: Sa 23. Jan 2021, 15:31

Re: DAB in Bayern

Beitrag von SÜRAG »

Die vom 7A wilden auch stellenweise im Stadtgebiet. :dx: (zumindest bei mir mit den Rosenheimern).
Könnte jemand eine Radiomobile-Versorgungswahrscheinlichkeit basteln?. UKW in Wasserburg aus Raum München ist bisher BR Ismaning und Arabella und sonst nichts. DAB+ 11C null.
QTH: München
jkr 2
Beiträge: 526
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04
Wohnort: Regensburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von jkr 2 »

BR-Senderwartung gerade an der Hohen Linie (Antennenprüfung)

Zitat:
Am Dienstag, den 1. Juni wird die DAB+ Ausstrahlung und das UKW-Signal am Sender Hohe Linie im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr für den Landkreis Regensburg unterbrochen.


DAB-Signal ist momentan weg, UKW läuft (noch).
DAB: An geeigneten Stellen in der Wohnung habe ich Empfang aus Rattenberg (Signal 40-45 statt 100, kleiner Sony)


Nachtrag: 10.53 Uhr. UKW ist jetzt auch off, dafür ist DAB wieder on
Die DLF-Kultur-Extra-Antenne ist anscheinend nicht betroffen, ist noch on.
QTH: Regensburg
Habakukk
Beiträge: 4078
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk »

Was mir in der Planung des BR fehlt:

Schweinfurt-Schonungen (war eigentlich sogar mal für 2020 vorgesehen)
Inntal/Ebbs (trotz Lizenz der RTR ab Anfang 2021 also wohl heuer noch nicht geplant)
Nicoco
Beiträge: 2583
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Nicoco »

Auch der BR bleibt von der Debatte um die Erhöhung der Rundfunkgebühr nicht verschont.
Vielleicht hat man einige Standorte erstmal zurückgestellt und wartet ab.
Terranus
Beiträge: 309
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Terranus »

In Schonungen ist die BIII Antenne am Mast bereits seit einigen Monaten vorhanden, ansonsten hat sich nichts getan...
Habakukk
Beiträge: 4078
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk »

So eine Radiomobile-Karte des 11C mit und ohne Isen würde mich auch interessieren.

FMSCAN rechnet den Sender Isen mit den 6,3kW, die Richtung Wasserburg raus gehen, ca. 15dB stärker als Olympiaturm (4kW) oder Ismaning (8kW) beim 11C. Insofern dürfte sich der Empfang des 11C im Raum Wasserburg schon deutlich verbessern. Ob's für Indoorempfang v.a. unten in der Altstadt reicht, ist trotzdem schwer zu sagen. Oben geht der 11C ja jetzt schon, zumindest im Autoradio.

Auch bei mir im Chiemgau dürfte Isen noch deutlich besser gehen als Olympiaturm/Ismaning. Der Unterschied ist hier aber nicht mehr so groß, nur noch knapp 10dB. Trotzdem gehe ich davon aus, dass das nochmal deutlich spürbar sein wird, v.a. mobil innerorts und beim Indoorempfang.

Der Westen von München wird aber tatsächlich etwas vernachlässigt. Das UKW-Sendegebiet von Top FM ist wohl noch nicht ganz mit DAB+ versorgt. Früher war mal davon die Rede, bei Bedarf den FMT Schöngeising (wo die 106,4 her kommt) dazu zu nehmen, aber davon war lange schon nicht mehr die Rede, zumal von dort bisher sonst nichts DAB-mäßiges sendet. Und auch Landsberg, Ammersee und Starnberg gehören wohl noch besser versorgt. Bin gespannt, ob da noch was kommt.
Thomas(Metal)
Beiträge: 1138
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Thomas(Metal) »

Habakukk hat geschrieben: Di 1. Jun 2021, 22:17 So eine Radiomobile-Karte des 11C mit und ohne Isen würde mich auch interessieren.
Das soll jetzt keine direkte Zusagen sein, ich sehe aber, daß ich da mal wieder was leisten sollte zudem ich wohl den Regional-Mux noch gar nicht gerechnet habe :eek: .
Habakukk hat geschrieben: Di 1. Jun 2021, 22:17 Der Westen von München wird aber tatsächlich etwas vernachlässigt. Das UKW-Sendegebiet von Top FM ist wohl noch nicht ganz mit DAB+ versorgt. Früher war mal davon die Rede, bei Bedarf den FMT Schöngeising (wo die 106,4 her kommt) dazu zu nehmen, aber davon war lange schon nicht mehr die Rede, zumal von dort bisher sonst nichts DAB-mäßiges sendet. Und auch Landsberg, Ammersee und Starnberg gehören wohl noch besser versorgt. Bin gespannt, ob da noch was kommt.
Zumindest um den Ammersee sollte der Hohenpeißenberg eigentlich keine weißen Flecken lassen. Starnberg ist da interessanter. Analog-TV wurde durch für Das Erste in vielen Fällen via E10 Wendelstein empfangen. Für DAB sind diese Dachantennenempfänge nicht unbedingt zielführend. Dazu kam dann noch ein E2 vom Grünten (!). Selbst am Westufer fast unten am See war der via Teleskopantenne besser als E10. Auch hier ist für DAB kein Stich zu holen. Etwas höher wurde gerne der Hohenpeißenberg verwendet, teilweise dann die Mastbestückung UHF Hohenpeißenberg, UHF Zugspitze, VHF-III Säntis. Zumindest da sollte DAB ausreichend gehen. Bliebe also unten am See zu besprechen. Das Ostufer hat häufig Sicherverbindung zum Hohenpeißenberg - damit versorgt. Das Westufer ist dorthin gerne mal abgeschattet. ZDF/BayFS wurde da sehr oft via Olympiaturm empfangen. Dennoch sind die Münchener UKW-Lokalsender dort eher mäßig emfangbar. Für DAB wird dieser Standort nicht die gewünschte Feldstärke Indoor bringen, da ginge der Wendelstein sicher noch besser. Allerdings wird dort der Herzogstand unterschätzt. Auf UKW eher die graue Maus wird dort, ich war schon (zu) lange nicht mehr dort, vermutlich auf DAB ein Feuerwerk abgebrannt weil fast überall dorthin Sichtverbindung besteht.
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.
Habakukk
Beiträge: 4078
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk »

@Thomas:
Versorgt ist die Gegend eigentlich gut mit DAB+. Allerdings regional eigentlich mit dem falschen Mux. Der 7A Voralpen-Mux ist formal nicht für STA, LL und FFB zuständig (Sendegebiet von Top FM), sondern erst wieder für das Gebiet weiter westlich (Weilheim-Schongau usw..., also Radio Oberland-Gebiet) oder südlich (Alpenwelle-Gebiet).

Hohenpeißenberg wäre evtl. durchaus ein Kandidat, um den Münchner Westen mit 11C zu versorgen.

Gespannt bin ich auch, ob man sich noch was für Grafing/Ebersberg überlegt (UKW-Sendegebiet von Arabella bzw. Top FM-Ost). Dort hat der 11C tlw. auch Probleme, die u.U. nicht durch Isen behoben werden können. Da bräuchte es einen Sender, der aus südlicher oder südöstlicher Richtung einstrahlt (was bei anderen Muxen wie dem 7A der Wendelstein erledigt).
Habakukk
Beiträge: 4078
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk »

Am 10.6. ist Sitzung des Medienrats der BLM

https://www.blm.de/infothek/medienratss ... t_ID=15568

und Tagesordnungspunkt 9 könnte interessant werden:
Festlegung von Versorgungsgebieten: (Beschluss)
9.1 Drahtloser digitaler Hörfunk Oberpfalz
Was es da wohl festzulegen gibt?
m83
Beiträge: 30
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 08:48

Re: DAB in Bayern

Beitrag von m83 »

Anscheinend war heute der Kreuzberg aus dem Sync des SFNs. Von Fulda über Schweinfurt bis hinter Kitzingen war sowohl 10A Unterfranken, als auch 11D Bayern, 7B Hessen, 8B Thüringen und 5C Deutschland kaum zu hören, immer dann, wenn neben nahen Standorten auch Kreuzberg theoretisch empfangbar wäre.
Marc!?
Beiträge: 2670
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Marc!? »

Hier mal München 11 C ohne Isen.

gelb - deep Indoor
grün - indoor
blau - Outdorr / mobil
lila - stadionär - Dach

Mit Isen folgt.
Dateianhänge
DAB_München_11C_Ohne_Isen.jpg
Dana Diezemann
Beiträge: 255
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Dana Diezemann »

Mit welcher Empfängerhöhe und welcher Ortswahrscheinlichkeit simulierst du diese Karte?
Marc!?
Beiträge: 2670
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Marc!? »

Dana Diezemann hat geschrieben: Do 3. Jun 2021, 22:54 Mit welcher Empfängerhöhe und welcher Ortswahrscheinlichkeit simulierst du diese Karte?
muss ich nachgucken, wenn fertig, Erinnere mich zur Not nochmal dran, wenn ich es verpeilen sollte zu schauen.
Marc!?
Beiträge: 2670
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Marc!? »

Hier in der selben Karte habe ich heute noch mit Isen gerechnet. ich wollte den Ausschnitt zru besseren vergleichbarkeit nicht ändern.
Ich lasse die Karte mal noch über Nacht auf, vlt will noch jmd eine Karte mit einem westlichen Standort von München zur Unterstützunh, dann einfach Koordinaten und Parameter mitteilen.
Dateianhänge
DAB_München_11C_mit_Isen.jpg
Antworten