DAB in Bayern

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Nicoco
Beiträge: 2224
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Nicoco »

Plant Antenne Bayern wirklich eine Regionalisierung?
Nachdem im Dezember schon Markenanmeldungen für Antenne Oberpfalz, Schwaben und Allgäu eingereicht wurden,
folgten nun Ende März Anmeldungen für Antenne Unterfranken, Augsburg, Nürnberg, Oberbayern, Niederbayern, Mittlefranken, Oberfranken, München sowie Rock Antenne Bayern, wohl zur Abgrenzung von der bundesweiten Rock Antenne.
antenne.PNG
Saxius
Beiträge: 42
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:27
Wohnort: Moosburg a.d. Isar

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Saxius »

Nicoco hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 22:09 Plant Antenne Bayern wirklich eine Regionalisierung?
Antenne Bayern darf doch nach bayr. Recht gar keine Regionalisierung durchnehmen im Programm. Deshalb gibt es ja keine regionalisierte Werbung oder Nachrichten. Alles wird bayernweit gleich ausgestrahlt.
Auf mich macht das eher den Eindruck, als ob man sich den Namen "Antenne" mit sämtlichem Städte- und Regierungsbezirke Namen schützen möchte, bevor es jemand anderes tut.
Nicoco
Beiträge: 2224
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Nicoco »

Das ist mir schon klar, dass AB das aktuell nicht darf.
Aber das Recht kann man ja ändern.
Auch im Hinblick auf die bundesweite Verbreitung von AB.
TobiasF
Beiträge: 1378
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von TobiasF »

Sieht mir eher so aus, als ob Antenne Bayern neben den beiden Hauptprogrammen zusätzlich ein Netzwerk regionaler Programme (nach Vorbild des Sachsen Funkpaketes) starten will und eine bayerische Rockantenne nach Vorbild Hamburgs etabliert werden soll.

Spannende Frage wäre, ob dann Antenne Bayern und die bundesweite Rockantenne in bayerischen Multiplexen verbleiben oder dafür auf den BM2 verwiesen wird.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
SÜRAG
Beiträge: 85
Registriert: Sa 23. Jan 2021, 15:31

Re: DAB in Bayern

Beitrag von SÜRAG »

Glaube ich nicht. Denke auch, dass Antenne Bayern einfach den Namen Antenne in Bezug zu Bayern schützen will.
Wundert mich eher, dass das nicht schon viel früher passiert ist.
Der Name Antenne war ja einst eine Notlösung, da der geplante Namen Radio Bayern durch den BR versagt wurde. Mittlerweile hat sich "Antenne" als griffige Alternative für "Radio" ja ziemlich als Name durchgesetzt.
QTH: München
cappu62
Beiträge: 468
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 »

Antenne By veranstaltet doch zwei recht erfolgreiche Webradios, zum einen Oldies but Goldies mit Voicetracking und stündlichen Nachrichten sowie zum anderen Fresh.

Vielleicht hieft man einen dieser Ableger auf die BR-Regionalnetze, wenn ein Bayernprivatmux kommt?
QTH: 47.934399/10.295115
Ottobeuren bei Memmingen
SAT Kathrein 75 cm mit Multifeed Astra und Hotbird
unterwegs in bayerisch Schwaben und dem Allgäu
mobil DAB und UKW mit Mazda Werkslösung
stationär DAB und UKW
Sonos-System
Habakukk
Beiträge: 3705
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk »

Das wäre dann aber schon eine ganz schöne Kampfansage an die vorhandenen Lokalradios.
MaxisSpieler
Beiträge: 287
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von MaxisSpieler »

Ich denke man will einfach die Namen schützen ...
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
cappu62
Beiträge: 468
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 »

MaxisSpieler hat geschrieben: Fr 9. Apr 2021, 19:12 Ich denke man will einfach die Namen schützen ...
Da ist man ja früh dran.

Für Antenne Schwaben wurde schon 2019 hier das Thema diskutiert: viewtopic.php?p=1492720#p1492720
QTH: 47.934399/10.295115
Ottobeuren bei Memmingen
SAT Kathrein 75 cm mit Multifeed Astra und Hotbird
unterwegs in bayerisch Schwaben und dem Allgäu
mobil DAB und UKW mit Mazda Werkslösung
stationär DAB und UKW
Sonos-System
MaxisSpieler
Beiträge: 287
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von MaxisSpieler »

cappu62 hat geschrieben: Fr 9. Apr 2021, 19:26
MaxisSpieler hat geschrieben: Fr 9. Apr 2021, 19:12 Ich denke man will einfach die Namen schützen ...
Da ist man ja früh dran.

Für Antenne Schwaben wurde schon 2019 hier das Thema diskutiert: viewtopic.php?p=1492720#p1492720
Kannst ja ma bei Antenne nachfragen ?! :D
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
Habakukk
Beiträge: 3705
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk »

Der BR hat anscheinend seinen EPG im bayernweiten 11D und in den Regionalensembles abgeschaltet.
jkr 2
Beiträge: 467
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04
Wohnort: Regensburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von jkr 2 »

Bin kürzlich die B299 von Landshut Richtung Siegenburg/A 93 gefahren.

Habe dabei den 2. Bundesmux getestet. Von Landshut bis kurz vor Pfeffenhausen Empfang über 12D, danach Wechsel auf 5D (Hohe Linie oder Gelbelsee)
Im Prinzip beide Standorte des 5D möglich, wobei die Hohe Linie von Haus aus gut bis Siegenburg/Elsendorf kommt; Gelbelsee ist da sowieso präsent.

Auf der B15neu von Saalhaupt bis Landshut hat sich der Empfang des Voralpenmux auch durch Isen nicht wesentlich verändert. Von Saalhaupt bis Neufahrn Empfang im Prinzip möglich, sobald man keinen Hügel in Richtung Süden vor sich hat. Ab Neufahrn-Süd keinerlei Empfangsabbrüche mehr feststellbar, erst wieder direkt in Landshut, was ich angesichts des örtlichen Anstieges Richtung Süden / Südosten auch erwartet hatte.
QTH: Regensburg
jkr 2
Beiträge: 467
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04
Wohnort: Regensburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von jkr 2 »

Von der Seite Sendernetzwartung des BR

https://www.br.de/unternehmen/inhalt/te ... n-106.html

Beim Sender Inntal-Ebbs gibt es demnänchst (Montag, 19. April) eine zeitweise UKW-Senderabschaltung.


Besteht da evtl. ein Zusammenhang mit der DAB+-Koordinierung? Ab 2021 wäre ja rechtlich von Seiten Österreichs der geplante 10 kW-Sender erlaubt.
QTH: Regensburg
Manager
Beiträge: 909
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Manager »

Sender Wenschdorf bei Miltenberg:


Bild

Bild

Bild

Bild


Unter dem UKW Yagi-Kreuz (Radio Primavera 99,4) sieht man je 4 vertikale LogPer Antennen in 2 Richtungen für 10A und 11D.
andimik
Beiträge: 3062
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von andimik »

Kann das sein, dass Radio ISW gar keine PAD Dienste sendet?

https://dabmon.mooo.com/tuner1/data/1196/db19/

Obwohl auf https://dabmon.mooo.com/tuner1/ PAD und ein Link angeführt sind.
Antworten