DAB in den Niederlanden

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Japhi

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Japhi » Do 28. Dez 2017, 20:24

Nee. Dann würde ja 7A gehen. Auf UKW kommt auch fast nix von Roermond. Dafür aber Markelo, Lopik, Smilde und Hengelo!
Bei DAB kann ich es nicht genau sagen, aber es wird wohl ein 6B-Standort sein, der am besten geht.

Günni74

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Günni74 » Do 28. Dez 2017, 20:53

Jassy hat geschrieben: Smilde sendet seit heute auf die Regio Antenne.
Kaum zu glauben, aber der Empfang von Kanal 11C hat sich im Stadtgebiet von Leer deutlich verbessert.
Werte, Maximum, gelten bei Empfang im ersten Obergeschoss mit Technisat-DAB-Radio "TechniRadio 1" mit Teleskopantenne:
11C = 10/16 (vorher 4/16, kein Audio)

12C = 12/16
6B = 10/16

Auch im Erdgeschoss ist Empfang möglich, wobei beim Empfang von 6B und 11C etwas genauere Antennenausrichtung notwendig ist. Ich bin gespannt, ob sich nach Erhöhung der Sendeleistung am Sendestandort Hoogezand hier noch etwas ändert.

theArno80

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von theArno80 » Do 28. Dez 2017, 21:03

Jassy hat geschrieben: Smilde sendet seit heute auf die Regio Antenne.

Mags du mir evtl kurz erklären was das genau bedeutet bzw wie war es vorher und was ist jetzt?

theArno80

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von theArno80 » Do 28. Dez 2017, 21:03

Jassy hat geschrieben: Smilde sendet seit heute auf die Regio Antenne.

Mags du mir evtl kurz erklären was das genau bedeutet bzw wie war es vorher und was ist jetzt?

Japhi

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Japhi » Do 28. Dez 2017, 21:14

11C und 6B hatten bisher ein getrenntes Antennensystem. Jetzt nutzt 11C dasselbe, was 6B auch nutzt. [s]Wenn ich mich erinnere gab es im 11C mehr Ausblendungen aber 10kW, jetzt fast rund mit 6,3kW und eine andere Höhe.[/s]

Ruud

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Ruud » Do 28. Dez 2017, 21:16

Günni74 hat geschrieben:
Jassy hat geschrieben: Smilde sendet seit heute auf die Regio Antenne.
Kaum zu glauben, aber der Empfang von Kanal 11C hat sich im Stadtgebiet von Leer deutlich verbessert.
Werte, Maximum, gelten bei Empfang im ersten Obergeschoss mit Technisat-DAB-Radio "TechniRadio 1" mit Teleskopantenne:
11C = 10/16 (vorher 4/16, kein Audio)

12C = 12/16
6B = 10/16

Auch im Erdgeschoss ist Empfang möglich, wobei beim Empfang von 6B und 11C etwas genauere Antennenausrichtung notwendig ist. Ich bin gespannt, ob sich nach Erhöhung der Sendeleistung am Sendestandort Hoogezand hier noch etwas ändert.
Warscheinlich kommt diese verbesserung durch Hoogezand und nicht durch Smilde

Günni74

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Günni74 » Do 28. Dez 2017, 21:21

Hat sich denn in Hoogezand auch schon etwas geändert?

Jassy

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Jassy » Do 28. Dez 2017, 21:37

Günni74 hat geschrieben: Hat sich denn in Hoogezand auch schon etwas geändert?
Gute Frage ob das jetzt Hoogezand mit 4kW ist oder Smilde mit 6,3kW auf die andere Antenne..

Ich bekomme auch den Eindruck dass der 11C deutlich besser synchronisiert ist. Vielerorts ist er stärker als 6B, der allerdings mit doppelt soviel Leistung sendet in Hengelo.

Jupita

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Jupita » Do 28. Dez 2017, 22:30

Meine Beobachtung ist, daß der 11C nun am stärksten reinkommt, dann der 12C und der 6B schwächer geworden ist.

UKW vs. DAB+

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von UKW vs. DAB+ » Fr 29. Dez 2017, 00:32

Ich gehe davon aus das Hoogezand nun 4kW hat. Smilde ist für solche Empfangsqualitäten einfach zu weit weg. Ich bin vorhin von Leer nach Ihlow, also nach hause gefahren und hatte weniger aussetzer als beim 12C :eek:

Das ist gut soweit. Ich bin zufrieden :cheers:

inkjet

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von inkjet » Fr 29. Dez 2017, 16:08

Japhi hat geschrieben: 11C und 6B hatten bisher ein getrenntes Antennensystem. Jetzt nutzt 11C dasselbe, was 6B auch nutzt. Wenn ich mich erinnere gab es im 11C mehr Ausblendungen aber 10kW, jetzt fast rund mit 6,3kW und eine andere Höhe.
Beide antennen haben ein complexes diagramm mit schwere einzuege (etwa 16 dB). Die 11C antenne war meist Westlich ausgerichtet, die 6B antenne gibt besserer empfang nach Groningen und Drenthe. Die UKW antennen machen ein 'rundes' diagramm unmoglich.

Japhi

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Japhi » Fr 29. Dez 2017, 16:21

Ok, danke für die Information :spos:

Adrie Snijder

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Adrie Snijder » Sa 30. Dez 2017, 19:32

Jupita hat geschrieben: Meine Beobachtung ist, daß der 11C nun am stärksten reinkommt, dann der 12C und der 6B schwächer geworden ist.
Das ist mit die sender im Hengelo nicht so,6B ist im mein haus im Enschede nicht schwacher,11C ist wohl schwacher,als 6B,aber sehr stabil ohne ausfälle :)

Lippi1

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Lippi1 » Mo 1. Jan 2018, 21:15

Bin wieder Zuhause und kann Bestätigen, das die lokalen DAB+ Ensembles
Almere und Duivendrecht (Ouder-Amstel) abgeschaltet sind.

Sehr sehr schade....

_Yoshi_

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von _Yoshi_ » Sa 6. Jan 2018, 12:34

Weis jemand ob Joyradio und Waterstad FM den Betrieb eingestellt haben?
Wenn ja wäre das sehr schade.

Antworten