DAB in den Niederlanden

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
_Yoshi_
Beiträge: 1606
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von _Yoshi_ »

Der Mux wird hier jetzt auch mit 4 - 5 Blöcke eingelesen.
In Moment läuft Radio 538 Classics mit gelegentlichen Aussetzer.

Freitag Abend war das Signal noch stark am Schwanken, sodass nichts eingelesen werden konnte.
Ich denke das es da noch leichte Laufzeitunterschiede zwischen Hoogezand und Smilde gibt.
Meine Empfangsantenne steht recht hoch. (~ 10 m)
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr
sano27
Beiträge: 43
Registriert: Di 11. Sep 2018, 00:52

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von sano27 »

DAB + Niederlande Test:
Hatte gerade in Burscheid ( NRW ) ein Test nochmal gemacht , also der 9C aus den Niederlanden wird zwar eingelesen aber kein Ton , sogar wechselt mein Radio sogar zum 7D MTV NL vom Programm SUNLITE 😳. Also ich weiß nicht welche Sendeleistung da gefahren wird , aber das ist sogar schlechter als gedacht . Hoffe es kommt noch zur Verbesserung . Vil. laufen alle Sender noch nicht rund im SFN?
zerobase now
Beiträge: 3290
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von zerobase now »

Ähnliches kann ich auch hier im Kreis Wesel berichten. Kann den Mux zwar auch einlesen und es reicht so gerade für Audio, aber Signal auch hier derzeit noch deutlich schwächer als der 11C. Grundsätzlich ja mal wieder ein Mux mit "more of the same", aber 538classics und Sublime CLX stechen da schonmal positiv heraus. Das ist mal nicht das übliche Gedudel. :spos:
HF-Hase
Beiträge: 346
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von HF-Hase »

Bei mir ist Eys der stärkste Standort, große Feldstärkeunterschiede zwischen 9C und 11C kann ich nicht feststellen.
Vielleicht liegt die unterschiedliche Empfangsqualität ja auch daran, dass der 9C zwischen den starken 9B und 9D "eingekesselt" ist?
Pfennigfuchser
Beiträge: 270
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:38

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Pfennigfuchser »

Bei 538 Classics läuft auf DAB ein ganz anderes Programm als im Internet. Warum? Das Programm auf DAB gefällt mir richtig gut.

Update: Im Internet läuft wohl doch das gleiche Programm nur um wohl ein paar Minuten zeitversetzt
zerobase now
Beiträge: 3290
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von zerobase now »

HF-Hase hat geschrieben: Mo 2. Mai 2022, 08:54
Vielleicht liegt die unterschiedliche Empfangsqualität ja auch daran, dass der 9C zwischen den starken 9B und 9D "eingekesselt" ist?
Ich vermute eher, dass man noch Probleme mit dem SFN hat, da ja noch einige Sender nicht on air sind und einige vielleicht mit verminderter Leistung (?) senden. Die Signalstärke ist nicht soviel geringer, aber das Signal ist nicht stabil und schwankt bei mir zwischen 2-3 Balken. Im 9C hab ich derzeit 2-3 Balken und im 11C 4-5.

@Pfennigfuchser
Ja, 538classics ist echt top. :spos: :cheers:
sano27
Beiträge: 43
Registriert: Di 11. Sep 2018, 00:52

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von sano27 »

Also meine Idoor Werte für Burscheid heute morgen sind bei 9C und 11C so:

9C: 38%

11C: 60%

Hier sieht man deutlich ein Unterschied ;) .
Jassy
Beiträge: 691
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Jassy »

Das Netz muss noch zusatzlich synchronisiert werden, da läuft zumindest hier noch etwas mächtig schief.
QTH: Ootmarsum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/
Pfennigfuchser
Beiträge: 270
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:38

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Pfennigfuchser »

Radio 538 Top 50 wurde durch Radio 538 Nonstop ersetzt.
Dateianhänge
6ECD93F6-9253-4DA0-9207-ACC948A254DF.jpeg
Nicoco
Beiträge: 4046
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Nicoco »

Der Ensemblename vom 9C wurde von "9C Layer 7" zu "9C" geändert.
Peppi
Beiträge: 21
Registriert: Do 24. Sep 2020, 13:21

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Peppi »

Mittlerweile geht der 9C hier in Meerbusch-Osterath genauso gut, wie alle anderen Muxe aus Roermond.
Entweder war der letzte Woche noch nicht in de lucht oder die Synchronisierung mit anderen Standorten war noch nicht perfekt.
zerobase now
Beiträge: 3290
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von zerobase now »

Hier im nördlichen Kreis Wesel ist das Signal immer noch deutlich schwächer als der 11C. Es reicht nur für 2-3 Balken und Audio mit Aussetzern.
Nicoco
Beiträge: 4046
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Nicoco »

Liegt vermutlich daran, dass Doetinchem noch fehlt.
Aalten lässt nicht viel nach Süden raus, falls der überhaupt mit den vollen 1 kW wie der 11C sendet.
Nicoco
Beiträge: 4046
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Nicoco »

Die AT hat die 9C-Standorte in ihre Datenbank eingepflegt, hier mal ein Vergleich zwischen 11C und 9C:
erp_11c-9c.PNG
https://appl.agentschaptelecom.nl/dav/c ... incie=Alle
zerobase now
Beiträge: 3290
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von zerobase now »

Oh, danach wären die Sendeleistungen ja zum Teil deutlich geringer. De Mortel immerhin mit 3,5 KW weniger. Da wundert es mich nicht, dass das Signal hier deutlich schwächer ist.
Antworten