DAB in den Niederlanden

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Nicoco
Beiträge: 4237
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Nicoco »

Im 9C läuft nun "Qmusic Foute Uur" statt "Qmusic non-stop".
WellenreiterBN
Beiträge: 226
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:26
Wohnort: Bonn bzw. Berlin-Charlottenburg/Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von WellenreiterBN »

Radio Maria ist ab 1. Juli nur noch im neuen nationalen DAB+ Netzwerk auf Kanal 9C zu hören.

Quelle: Facebook
zerobase now
Beiträge: 3348
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von zerobase now »

Nicoco hat geschrieben: Mi 15. Jun 2022, 11:36 Im 9C läuft nun "Qmusic Foute Uur" statt "Qmusic non-stop".
:spos: :cheers:

Guter Tausch.
Zuletzt geändert von zerobase now am Mi 15. Jun 2022, 11:45, insgesamt 1-mal geändert.
Nicoco
Beiträge: 4237
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Nicoco »

WellenreiterBN hat geschrieben: Mi 15. Jun 2022, 11:41 Radio Maria ist ab 1. Juli nur noch im neuen nationalen DAB+ Netzwerk auf Kanal 9C zu hören.

Quelle: Facebook
Stimmt, schreiben sie auch auf ihrer Website:
"Momenteel zendt Radio Maria dus uit over zowel de oude (11C) als de nieuwe (9C) frequentie.
Dat betekent dubbele kosten. Om zo snel mogelijk deze dubbele uitzendkosten te vermijden, proberen we per 1 juli de oude frequentie af te sluiten."

"Momentan sendet Radio Maria sowohl auf der alten (11C) als auch auf der neuen (9C) Frequenz.
Das bedeutet doppelte Kosten. Um diese doppelten Sendekosten so schnell wie möglich zu vermeiden, versuchen wir, die Ausstrahlung auf der alten Frequenz zum 1. Juli zu beenden. "


https://www.radiomaria.nl/radio-maria-z ... requentie/
WellenreiterBN
Beiträge: 226
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:26
Wohnort: Bonn bzw. Berlin-Charlottenburg/Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von WellenreiterBN »

Wild FM Hitradio startet mit God Radio auf DAB+

Bas Emons, Eigentümer des regionalen kommerziellen Radiosenders Wild FM Hitradio, startet einen zweiten Radiosender namens God Radio. Ab Freitag (17. Juni 2022) ist der christliche Radiosender auf DAB+ über das nationale Netz auf Kanal 7D (MTVNL) zu hören. Zu Beginn bietet der Radiosender ein unverwechselbares und inspirierendes Fensterprogramm mit zeitgenössischen Gospel- und christlichen Hits.

Bas Emons, der Radio-Insidern zufolge nur zum christlichen Glauben konvertierte, um seinen Radiosender zu bezahlen, sagt über seinen neuen Radiosender: „Nach dem Testzeitraum werden dort Radioprogramme mit hauptsächlich guten Nachrichten präsentiert ermutigende aktuelle Ereignisse. . God Radio ist ein moderner und zugänglicher Radiosender, der Sie berührt und etwas bewegt. Wirkung für Gläubige und Suchende, die in ihrem Schicksal wandeln wollen.“

Der Slogan von God Radio (ausgesprochen auf Englisch) lautet: „The sound of Hope for the Netherlands“. Neben DAB+ wird auch der neue Radiosender der Wild Foundation über die Website zu hören sein.

Quelle: RadioWorld.NL
Nicoco
Beiträge: 4237
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Nicoco »

"GOD Radio" [Short: GOD] (96 kbps LC-AAC/EEP-3A) wurde im 7D MTVNL aufgeschaltet.
UKW vs. DAB+
Beiträge: 159
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:46
Wohnort: Ostfriesland

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von UKW vs. DAB+ »

Nicoco hat geschrieben: Fr 17. Jun 2022, 09:51 "GOD Radio" [Short: GOD] (96 kbps LC-AAC/EEP-3A) wurde im 7D MTVNL aufgeschaltet.
Ohje. Schon wieder AAC LC. Irgendwie scheint das in diesem Mux Standard zu sein :gruebel:
Standort --> Ostfriesland

UKW & DAB(+) -->
Sony XDR-S41D und S40DBP | Pioneer DEH-X6500DAB | Panasonic SA-PMX70B | TechniSat DigitRadio 210 | Soundmaster UR 170 WE | LG Stylus 2
++ www.radiodxfreunde.de ++
Nicoco
Beiträge: 4237
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Nicoco »

Im 9C ist das ja leider auch Standard.
Ich halte LC-AAC bei 96 kbps auch für die falsche Wahl, klingt bei Musikprogrammen irgendwie nicht so dolle.
andimik
Beiträge: 4083
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von andimik »

Ist es wenigstens mit 32 kHz?
Nicoco
Beiträge: 4237
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Nicoco »

Nö, 48 kHz.
Jassy
Beiträge: 705
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Jassy »

9C Sendet mit 32kHz und AAC-LC bei 96kbps.

GOD Radio ist ein Sender vom gleichen Eigentümer von WILD FM. Es werden Inhalte von TWR Radio ausgestrahlt, und wohl auch finanziert...
QTH: Ootmarsum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/
Antworten