DAB in Dänemark

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Nordlicht2

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Nordlicht2 » Do 20. Jul 2017, 18:57

In den Nachrichten, auf P6 Beat aber die sind glaube ich auf allen DR Programmen gleich, wurde heute Nachmittag irgendwas sehr ausfuehrlich zu den aktuellen DAB+ Radio Verkaufszahlen berichtet. Nicht DAB sondern DAB+. Ich spreche leider kein Daenisch aber wer das kann, koennte ja mal die Nachrichten dort durchstoebern. Evtl. ging es auch um den geplanten Umstieg auf DAB+. Hoffe der kommt bald, das blubbern ist doch sehr unschoen und hier kommt es auf die 2-3 dB an, bei denen AAC schon sauber geht.

Nordlicht2

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Nordlicht2 » Fr 21. Jul 2017, 20:04

Sieht so aus, als wenn sie ueber die geplante DAB zu DAB+ Umstellung zum 1.Oktober berichtet haben.

Morten Hesseldahl

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Morten Hesseldahl » Mo 24. Jul 2017, 10:12

Nordlicht2 hat geschrieben: Sieht so aus, als wenn sie ueber die geplante DAB zu DAB+ Umstellung zum 1.Oktober berichtet haben.
Der 1. Oktober ist seit langem bekannt - aber typisch für Dänemark findet man darüber kaum Informationen. Es ist mir immer noch nicht klar ob das 3. Netz am 1. Oktober on air geht. Bei mir in Flensburg empfange ich weiterhin nur Mux 1 und Mux 2 (Syd und Øst).

Gruß
Morten Hesseldahl

Nordlicht2

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Nordlicht2 » Mo 24. Jul 2017, 14:47

Naja, zumindest im Radio hatten sie letzte Woche darueber gesprochen. Ich hab's nur mangels Sprachkenntnis nicht verstanden. Es ging aber um den Termin und scheinbar auch die Bergruendung, also wieviele DAB+ Radios schon verkauft wurden. :drink:

Sie wollen Mux 1 mit Mux 2 tauschen. Betrifft sicher auch die DR P4 Versionen? Dann sind der 11C, 8B und 13B so voll, dass weiterhin nicht mit hohen AAC Datenraten gesendet werden kann. Bis zu 13 DR Programme im Mux.

Cha

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Cha » Mo 24. Jul 2017, 15:01

Nordlicht2 hat geschrieben: Dann sind der 11C, 8B und 13B so voll, dass weiterhin nicht mit hohen AAC Datenraten gesendet werden kann. Bis zu 13 DR Programme im Mux.
Bei EEP-3A wären 13 x 88 kbps möglich, also ähnlich wie beim MDR Sachsen Mux.

Nordlicht2

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Nordlicht2 » Di 25. Jul 2017, 12:30

88kbps haben die DR P4 Versionen im Moment auch. Theoretisch koennten sie sogar auf PL-4A gehen, womit sie dann in etwa den Empfang der PL-3 MP2 Programme haetten. Hoffe aber natuerlich auf eine Empfangsverbesserung durch die AAC Umstellung. Die MP2 Privaten im 11C blubbern stark und nicht geniesbar aber die DR P4 spielen stoerungsfrei.

Morten Hesseldahl

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Morten Hesseldahl » Mi 26. Jul 2017, 12:18

Nordlicht2 hat geschrieben: Sie wollen Mux 1 mit Mux 2 tauschen. Betrifft sicher auch die DR P4 Versionen? Dann sind der 11C, 8B und 13B so voll, dass weiterhin nicht mit hohen AAC Datenraten gesendet werden kann. Bis zu 13 DR Programme im Mux.
Ja DR P4 bleibt im Mux 2. Eigentlich müsste maximal 12 Programme pro Mux langen und zwar:

Für 13B (11 Programme): P1, P2, P3, P5, P6, P7, P8, P4Nord, P4MV, DR P4 Østjylland und DR P4Trekanten
Für 8B (12 Programme): P1, P2, P3, P5, P6, P7, P8, P4MV, DR P4 Østjylland, DR P4Trekanten, DR P4 Syd und DR P4 Esbjerg

Gruß
Morten Hesseldahl

Nordlicht2

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Nordlicht2 » Mi 26. Jul 2017, 12:38

Dann muesste DR Nyheder im 12C bleiben. Das ist aber unwahrscheinlich. So oder so waeren 2 gemischte Muxe, einen fuer Denemark weit und einen fuer die ragionalisierten Programme viel sinnvoller. Der Grund, warum das nicht gemacht wird ist wohl der, dass der 12C zukuenftig von einem privaten Netzbetreiber betrieben werden wird, 11C, 8B und 13B aber weiter von DR.

Morten Hesseldahl

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Morten Hesseldahl » Mi 26. Jul 2017, 12:54

Nordlicht2 hat geschrieben: Dann muesste DR Nyheder im 12C bleiben. Das ist aber unwahrscheinlich.
Ja das ist unwahrscheinlich weil der Sender (nach derzeitiger Rechtslage) zum 1. Oktober eingestellt wird. Eigentlich sollte der Sender schon Ende Januar 2012 über DAB nicht mehr verbreitet werden (die "Endlos-Schleifen-Sender" des DRs wurden vom Kulturminister unterbunden). Allerdings darf der Sender bis zur Umstellung auf DAB+ on air bleiben. Mal sehen wie es kommt.

Gruß
Morten Hesseldahl

Nordlicht2

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Nordlicht2 » Mi 26. Jul 2017, 13:07

Ah ok, das war mir nicht bekannt, dass der DR ein Programm einstellen muss. Dann gibt es also dort bald nur noch den privaten Newskanal 24syv und es waeren im Schnitt 96kbps fuer jedes DR Programm.
Die Privaten zumindest im Kopenhagener 6C haben auch alle 96kbps. Mal sehen ob das so bleibt und ob die dann in AAC landesweit zu laut senden werden. Nervt ganz schon beim zappen.

Japhi

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Japhi » Mi 26. Jul 2017, 13:17

Newskanal würde ich 24syv nicht nennen, Wortprogramm passt wohl eher.

Eheimz

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Eheimz » Mo 7. Aug 2017, 18:09

Hier ein sehr interessanter Bericht über den Switch am 01.10.2017 auf DAB+
http://www.dr.dk/om-dr/nyheder/din-dab- ... blive-tavs

Morten Hesseldahl

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Morten Hesseldahl » Di 8. Aug 2017, 09:35

Eheimz hat geschrieben: Hier ein sehr interessanter Bericht über den Switch am 01.10.2017 auf DAB+
http://www.dr.dk/om-dr/nyheder/din-dab- ... blive-tavs
Im Artikel seht eigentlich nicht neues... Mir fehlt immer noch einen "richtigen" Plan, z.B. ist es mir weiterhin nicht klar welche zusätzliche Sender es ab den 1. Oktober geben werden (wenn überhaupt welche). Ich finde keinerlei Angaben zu den Lokal Muxxen (Netz 3.) - sind die Sender schon installiert? Mit welcher Leistungen sollen gesendet werden usw.

Gruß
Morten Hesseldahl

Eheimz

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Eheimz » Di 8. Aug 2017, 11:40

@Morten: Weißt du ob der Sender Rodding überhaupt sendet? Ich habe den Mux nicht mal bei Tropo einlesen können.
Ganz anders der 11A aus Esbjerg

Morten Hesseldahl

Re: DAB in Dänemark

Beitrag von Morten Hesseldahl » Di 8. Aug 2017, 14:42

Eheimz hat geschrieben: @Morten: Weißt du ob der Sender Rodding überhaupt sendet? Ich habe den Mux nicht mal bei Tropo einlesen können.
Ganz anders der 11A aus Esbjerg
Ich glaube ehrlich gesagt nicht - ich habe den Mux (in Flensburg) auch nie Empfangen können. Vor etwa zwei Monaten habe ich bei Kolding (Parkplatz Hylkedal) pause gemacht - hier gelang mir der Empfang mit einem tragbaren DAB+ Empfänger auch nicht (ungefähr 25 km Luftlinie).

Gruß
Morten Hesseldahl

Antworten