DAB+ in Niedersachsen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Habakukk
Beiträge: 6345
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Habakukk »

maroon6 hat geschrieben: Di 6. Dez 2022, 10:29 Auch interessant, laut der Planungskarte kommt ein Sender Göttingen ZUSÄTZLICH zu Bovenden. Bisher bin ich davon ausgegangen, der NDR zieht hier zu seinem Turmneubau um. Ohne Bovenden wäre es dann aber wohl in Northeim usw. schlechter geworden.
Wenn Bovenden wirklich bleibt, könnte ich mir aber vorstellen, dass man die Leistung dort etwas reduziert, wenn der eigene Standort on-air ist.
Nicoco
Beiträge: 5599
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Nicoco »

An sowas dachte ich auch schon.
Bovenden runter auf 1-2 kW, dafür neu dazu der Nikolausberg mit 5-10 kW.
maroon6
Beiträge: 2553
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von maroon6 »

Habakukk hat geschrieben: Di 6. Dez 2022, 10:32
maroon6 hat geschrieben: Di 6. Dez 2022, 10:29 Auch interessant, laut der Planungskarte kommt ein Sender Göttingen ZUSÄTZLICH zu Bovenden. Bisher bin ich davon ausgegangen, der NDR zieht hier zu seinem Turmneubau um. Ohne Bovenden wäre es dann aber wohl in Northeim usw. schlechter geworden.
Wenn Bovenden wirklich bleibt, könnte ich mir aber vorstellen, dass man die Leistung dort etwas reduziert, wenn der eigene Standort on-air ist.
Oder umgekehrt, dass der Nikolausberg wie Wolfsburg oder Celle als Repeater mit nur ganz kleiner Leistung sendet.
Zuletzt geändert von maroon6 am Di 6. Dez 2022, 10:40, insgesamt 2-mal geändert.
Nicoco
Beiträge: 5599
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Nicoco »

Eher nicht, dagegen spricht die üppige Antenne die am Nikolausberg installiert wurde sowie die prognostizierte Abdeckung auf der NDR-Karte.
Habakukk
Beiträge: 6345
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Habakukk »

Dagegen spricht auch die einfache Überlegung, dass der NDR am eigenen Standort vermutlich deutlich geringere laufende Kosten hat als wenn er sich irgendwo einmieten muss.
Deshalb würde ich die Leistung dort reduzieren, wo ich höhere Kosten habe.
maroon6
Beiträge: 2553
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von maroon6 »

Habakukk hat geschrieben: Di 6. Dez 2022, 10:45 Dagegen spricht auch die einfache Überlegung, dass der NDR am eigenen Standort vermutlich deutlich geringere laufende Kosten hat als wenn er sich irgendwo einmieten muss.
Deshalb würde ich die Leistung dort reduzieren, wo ich höhere Kosten habe.
Auf Bovenden ganz verzichten kann man wohl nicht wegen A7 und Northeim. Das ist dort topographisch tückisch. Nikolausberg ist besser für Göttingen-Stadt, Bovenden für die Anschlussversorgung. Mal schauen, ob die Leistung in Bovenden tatsächlich reduziert wird.
Norddeutscherjung
Beiträge: 142
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 17:27
Wohnort: Hamburg-Hausbruch
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Norddeutscherjung »

DAB Plus Sendersuchlauf auf dem Hohen Berg in Syke/Ristedt bei Bremen. Folgende Multiplexe konnte ich empfangen:
5D Antenne DE
5C DR Deutschland
6A Bremen K6A
6D Radio Bremen
7A NDR NDS HAN
8D NDR NDS OL
9B NDR NDS LG
9D Mein NRW DAB+
10A NDR NDS OS
10D Hamburg K10D
11D Radio fuer NRW
12C Hamburg K12C
Mein Radio hatte insgesamt 125 Sender auf dem Hohen Berg in Syke/Ristedt bei Bremen empfangen.
https://www.youtube.com/watch?v=LIAr_q0VHEw
Eheimz
Beiträge: 578
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Eheimz »

Hat jemand von euch noch die Ausbaukarte des NDR von 2022, bei der die Standorte von 2023 noch nicht eingetragen sind? Ich wollte mal einen Vergleich der Karten für OWL durch den neuen Standort auf dem Süntel machen. Danke! :danke:
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band
planetradio
Beiträge: 2913
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von planetradio »

Chief Wiggum hat geschrieben: Sa 8. Okt 2022, 11:32 Der NDR baut ja bekanntlich in Göttingen einen neuen Sendemast, an diesem sind jetzt im Gegensatz zum alten Mast auch DAB Antennen montiert.
Womöglich wandert bei der Inbetriebnahme (in einigen Wochen) das NDR Bouquet vom benachbarten Turm in Bovenden hierher.
nikolausberg.jpg
Der alte Mast in Nikolausberg wurde heute gesprengt

https://www.hna.de/lokales/goettingen/g ... 75847.html
RF_NWD
Beiträge: 2901
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von RF_NWD »

Nach nochmaligem Betrachten der Ausbaustandsplanungen des NDR (alte Version per PN verschickt) sieht es so aus, als ob der nicht ausdrücklich erwähnte Standort auf dem Süntel mit eher geringer Lesitung hauptsächlich Lücken entlang der Bundesstraßen 1, 217 und 442 schliessen soll.

Käme dabei trotz der Höhe des Standorts auch ein Repeaterbetrieb in Frage ?
UKW/DAB + : Panasonic RF D10, Sony XDR S60DBP, Technisat 307 BT
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
Eheimz
Beiträge: 578
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Eheimz »

Halte ich auch für denkbar.

Im Grunde bringt der Sender auf dem Süntel nur entlang der B1 bei Aerzen nennenswerte Verbesserungen. Sonst nichts. Für so exponierte Standorte würde das Leistungen von weit unter 1kW entsprechen. Da sind natürlich nun die Experten gefragt.

Stadthagen als Bezugssender und Ausstrahlung in 120° mal angenommen. Ist das mit SFN Repeater machbar? :gruebel:
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band
mattyraap1966
Beiträge: 623
Registriert: Di 19. Okt 2021, 19:50
Wohnort: LKS Stade, Niedersachsen

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von mattyraap1966 »

planetradio hat geschrieben: Mi 14. Dez 2022, 18:12

Der alte Mast in Nikolausberg wurde heute gesprengt.
Gab Bericht darüber bei Hallo Niedersachsen (TV).
Hab es nur durch Zufall gesehen.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 05352.html
Auto: Alpine CDE-205DAB
Outdoor: PEAQ PDR050-B-1
Bad: ALANO ALK103 FM/DAB
Küche: TechniSat DIGITRADIO 10 C
Wohnzimmer: Kenwood M-9000S
Schlafzimmer: Kenwood CR-ST80DAB
Antenne: 3H-VHF-16-LOG
DAB+ Verstärker: 3H-AMP-DAB-23-ULN


QTH: Landkreis Stade
RF_NWD
Beiträge: 2901
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von RF_NWD »

Hab auch mal einen kleinen Scan auf dem höchten Berg des Landkreises Diepholz bei Lemförde gemacht.
https://www.opentopomap.org/#map=16/52.44843/8.38808
Alles nicht besonders spektakulär.
Da ging das, was man erwarten konnte. 5C, 5D, 8D, 9D, 10A und 11D mit maximaler Balkenanzahl.
6A und 6D aus Bremen mit ca 10 Balken.

Interessanter ist, was nicht ging und warum.
11C und 12 C aus NL nicht, weil das Stemweder Störpotential noch zu hoch war. 7A nicht, weil die Abschattung der vorgelagerten Erhebungen auf westfälischem Gebiet doch mehr ausmachen, als man denkt.
Und spannend der 9B, weil sich dort Bumux 2 und NDR LB gegenseitig auslöschen.
Geht man am Berg sozusagen eine Etage tiefer werden die Holländer auf 11C und 12 C eingelesen und auch 9B aus Visselhövede. Der 7A hat am Bahnhof Lemförde dann auch schon wieder 8 Balken.

Auf UKW war dagegen oben auf dem Berg Stadthagen und Smilde mit vollem Signal und RDS zu empfangen. Dazu noch ein Pirat auf 94,6. Auch Nordhelle und Langenberg kamen noch gut an, obwohl ja eigentlich eher abgewandte Seite.
UKW/DAB + : Panasonic RF D10, Sony XDR S60DBP, Technisat 307 BT
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
RadioNORD
Beiträge: 17
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 19:17

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von RadioNORD »

Gibt‘s eigentlich irgendwo Neuigkeiten, inwieweit die künftigen Regional-Muxe mit weiteren Standorten ergänzt werden? Oder bleibt es voraussichtlich bis zur Inbetriebnahme bei diesem doch etwas dürftigen Status Quo, der zuletzt veröffentlicht wurde: mit einem Standort pro Regio-Mux, was nicht annähernd Niedersachsen abdecken dürfte.
mattyraap1966
Beiträge: 623
Registriert: Di 19. Okt 2021, 19:50
Wohnort: LKS Stade, Niedersachsen

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von mattyraap1966 »

Bisher nichts neues.
Ist ja auch noch ein weilchen hin bis es los gehen soll.
Wird im laufe der Jahre ausgebaut und irgendwann kann dann Bauer Piepenbrink auch seine Kühe im Stall mit ffn und Co über DAB+ glücklich machen.
Auto: Alpine CDE-205DAB
Outdoor: PEAQ PDR050-B-1
Bad: ALANO ALK103 FM/DAB
Küche: TechniSat DIGITRADIO 10 C
Wohnzimmer: Kenwood M-9000S
Schlafzimmer: Kenwood CR-ST80DAB
Antenne: 3H-VHF-16-LOG
DAB+ Verstärker: 3H-AMP-DAB-23-ULN


QTH: Landkreis Stade
Antworten