DAB in Tschechien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
eri6
Beiträge: 27
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 15:40
Wohnort: Roßleben /Leipzig

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von eri6 »

Sind in den letzten Tagen Überreichweiten? 12C aus Tschechien (ukrainisches Info-Radio, ein Jazz-Radio "Ro-Jazz" z. B.) kommt überraschend gut - mit Unterbrechungen- ab Leipzig westwärts auf der A38 rein! Oder gab es aktuell Aufschaltungen? Sonst wurden die Kanäle nur eingelesen.
Robert S.
Moderator
Beiträge: 187
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35
Wohnort: Steinheid,Thüringer Wald

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Robert S. »

chicago.fire hat geschrieben: Mo 26. Sep 2022, 09:11 Wie sieht den eigentlich die Empfangslage des 12C auf der Autobahn A4 ab Dresden aus? Kann man den da empfangen, auf der Fahrt nach Polen oder eher nicht?
Ja das ist möglich,mit kleineren Unterbrechungen wenn es ins Tal geht oder der Süden abgeschattet ist.
Usti und Liberec ergänzen sich da recht gut. Richtung Polen geht's auch noch ein Stück.
Richtung Chemnitz ist dann aber recht schnell Schluss,ähnlich wie bei UKW
QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Lkr Sonneberg) 4 km neben Bleßberg
EMPFÄNGER: Bremen 74,SONY XDR-S3HD , PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter), DEGEN 1103 (53 Khz Filter),ROADSTAR,MICROSPOT RA-318Cубotниk УДЛ-09
Hochfranken_DX
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Kreis Hof

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Hochfranken_DX »

Ich muss den 12C morgen mal mobil testen. Hab ihn in den letzten Tagen oft beobachtet. Gestern waren definitiv noch keine neuen Standorte on air.
Harald Z
Beiträge: 757
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z »

Ab 1. Oktober wird Hlas Prahy eingestellt, damit dann nicht mehr im COLOR DAB+ Mux. https://digital-rozhlas-cz.translate.go ... x_tr_hl=de
Hochfranken_DX
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Kreis Hof

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Hochfranken_DX »

Ich habe den 12C heute mal wieder im Auto zwischen Münchberg und Hof beobachtet. Ich bin mir fast sicher, dass die beiden neuen Standorte noch nicht on air sind. Zwar kam mir der Empfang heute etwas besser vor als letzte Woche, aber für Asch und/oder Cheb ist das definitiv zu schwach. An vielen Stellen wo die 96,7 und 106,2 mit RDS gehen, wird der 12C nicht mal eingelesen.
Starsailor001
Beiträge: 265
Registriert: Di 4. Sep 2018, 19:23

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Starsailor001 »

Ich habe heute auch mal hier im LK Hof getestet.
Ich vermute auch das Asch und CO noch nicht in Betrieb sind....

......allerdings war der Empfang in und um Hof auch auf der B173 in Richtung Naila recht gut fast lückenlos auch in einigen Teilen der Stadt Hof ging 12c ordentlich....Ich hatte dann eher gedacht, vllt hat man am Keilberg noch etwas die Sendeleistung erhöht???
Oder ist PLZEN-Krasov schon in Betrieb gegangen?

Bei mir hier am QTH selber hat sich am Empfang nichts geändert (leichte Muldenlage mit Öfnnung nach Osten zu) ..zumindest müsste ich hier dann Asch CRO-DAB einlesen können, wenn er schon senden würde, ......zumal die Ascher MINI- UKW Funzeln hier sehr ordentlich reinkommen.
QTH:Zwischen Rhön und dem Thüringer Wald............FRANKEN und dem Schiefergebirge//
4 Km südöstlich vom Döbraberg(795m NN)-- Höchster Berg des Frankenwaldes
Hochfranken_DX
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Kreis Hof

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Hochfranken_DX »

Starsailor001 hat geschrieben: Do 29. Sep 2022, 20:40 Oder ist PLZEN-Krasov schon in Betrieb gegangen?

Bei mir hier am QTH selber hat sich am Empfang nichts geändert (leichte Muldenlage mit Öfnnung nach Osten zu) ..zumindest müsste ich hier dann Asch CRO-DAB einlesen können, wenn er schon senden würde, ......zumal die Ascher MINI- UKW Funzeln hier sehr ordentlich reinkommen.
Krasov geht aber in und um Hof auf UKW gar nicht so gut, trotz hoher Leistung. Der versorgt eher die Oberpfalz, so zumindest meine Erfahrungen.
Harald Z
Beiträge: 757
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z »

Bei ČTÚ gibt es nun einen Eintrag für TELEKO DAB 5D in Hradec Králové - Stěžery
H.KRALOVE.PNG
http://www.gsmweb.cz/foto.php?op=paegas ... 1&okres=HK + https://de.mapy.cz/turisticka?source=co ... 07861&z=12

Versteigerung digitaler Netze für kommerzielle Radios
NETZ B+C.PNG
https://www-lupa-cz.translate.goog/clan ... r_pto=wapp
Habakukk
Beiträge: 6141
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk »

Ernsthaft 10C gegen den Nürnberg-Mux mit Dillberg? Oooch...
Ruhrwelle
Beiträge: 3330
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Ruhrwelle »

Auch 11D erscheint mir sehr knapp, auch wenn da gut Gebirge zwischen ist.
Harald Z
Beiträge: 757
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z »

Artikel über die geplanten tschechischen kommerziellen DAB Netzwerke https://digital-rozhlas-cz.translate.go ... x_tr_hl=de
MaxisSpieler
Beiträge: 469
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von MaxisSpieler »

Dann gibts kein BR mehr auf DAB+ in CZ
weiß einer wie weit der 11D Aktuell geht?
Ich bin gespannt wie stark sie nach Deutschland Ausblenden ...
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
jkr 2
Beiträge: 890
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04
Wohnort: Regensburg

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von jkr 2 »

MaxisSpieler hat geschrieben: Di 4. Okt 2022, 19:12 Dann gibts kein BR mehr auf DAB+ in CZ
weiß einer wie weit der 11D Aktuell geht?
Ich bin gespannt wie stark sie nach Deutschland Ausblenden ...

Laut den Karten von Helmuth Zeitler kommt der Hohe Bogen bis etwa Bischofteinitz (Horsovsky Tyn), Leistung geht herunter bis 250 Watt.
Der Brotjacklriegel kommt auch mit seinen vollen 4 kWkaum nach Tschechien rein. Die Böhmerwaldberge schirmen ab.
Schönsee-Drechselberg kommt auch nur bis etwa Bischofteinitz (mit 1 kW).
UKW geht jedenfalls wesentlich weiter. Der Hohe Bogen kann noch in Stod (Nähe Pilsen) mit bloßem Auge gesehen werden. Die Further Senke, die den Oberpfälzer Wald vom Böhmerwald trennt, macht dies möglich.
QTH: Regensburg
Kohlberger91
Beiträge: 785
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Kohlberger91 »

Was ist mit dem Ochsenkopf, der dürfte doch auch noch eine rolle spielen. Ich meine das 11D immer bis kurz vor Pilzen ging.
TobiasF
Beiträge: 1911
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von TobiasF »

Habakukk hat geschrieben: Mo 3. Okt 2022, 21:01 Ernsthaft 10C gegen den Nürnberg-Mux mit Dillberg? Oooch...
Nordwestlich von Dresden ist es Röbel, der auf 10C bei starker Tropo durchkommt. Wenn der Tscheche auf dem Kanal sendet, wird dieser Empfang Geschichte sein.

Besonders schmerzlich sind aber 7B und 7D in Nord-Tschechien. Da wird's wohl nix mehr mit den Berliner Sendern bei Tropo. Beim NDR gäb's noch den 6C als Alternative. (Vom Leipzig-Mux oder vom Ochsenkopf kommt hier nix mehr an.)

Keine Konflikte gibt es bei 9B und 9D, die sind hier völlig frei. Auch der 7C gehört zu dieser Gruppe.

Andere Sender als Buková hora und Ještěd spielen hier praktisch keine Rolle. An besonders exponierten Standorten könnten noch Prag und Plzeň reinkommen, jedoch nicht der durch einen Ortssender belegte 8C.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
Antworten