DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
pomnitz26
Beiträge: 4677
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von pomnitz26 »

PAM hat geschrieben: Sa 30. Apr 2022, 13:14 Das Radio erscheint recht spartanisch, was taugt die Empfangsleistung?
DXer haben wir da nicht. Darf nicht aussetzen sonst wird es abgestellt. Der Bass soll nervig drückend wummern aber das kann man bestimmt ändern. Ich bekomme da nur mal ein paar Bilder, selber bin ich nicht in der Landwirtschaft. Auch der Bauer möchte DAB unbedingt haben. Von anderer Seite hörte ich das Klassik gerne bei den Fahrzeugen der Stadtverwaltung eingestellt sei. Alles nur noch auf DAB. Ein paar Letzte haben den UKW Privatfunk noch eingestellt.

VW Dachantennen ab Werk
pomnitz26 hat geschrieben:Nun habe ich mal testweise den originalen VW Antennenstab im 60° Winkel wie es vom Werk her vorgesehen ist montiert. Der macht sich auch recht gut aber selbst bei horizontaler Abstrahlung des Weimarer 12B ist der von mir vertikal gebogene Stahlstab mit seinen 37cm immer einen Tick besser. Also bleibt das auch bei mir so.
Nun wieder mal der Vergleich in absoluter Sendernähe wo nur 5C Bundesmux 1 und 6B MDR senden. Es wurde 5D Bundesmux 2 gehört. Hier zeigte sich das der 5D deutlich weniger vom lokalen 5C unterdrückt wird wie mit meinem Eigenbau. Das wirkt sich schon mal bis zu 10km weit aus. Also zeigt das doch das VW ab Werk versucht hat den besten Kompromiss aus Antennenlänge und Verstärkerschwelle zu finden. Man kann einfach nicht alles haben.

Vielleicht wäre in Zeitz wo nur der 6B sendet meine Probleme mit dem 5C, 5D und 6C deutlich geringer? :?:

VW MIB 2 optimiert
Bei einem hat jemand ausversehen die Mittelwelle aktiviert. Funktioniert dafür das es nichts mehr gibt auch heute noch sehr gut. In der Regel hat man nur DAB und UKW. Leider habe ich das bei mir noch nicht geschafft.

RNS 315 mit DAB+
Wir hatten mal wieder Bedarf an einem RNS 315. Das alte hatte kein DAB, kein Bluetooth und somit auch keine Handyanbindung. Bestellt nach langer Beobachtung bei Klick Ebay mit Zubehör und auf das Auto angepasst. Der Versand von England zu uns dauerte keine Woche und es wurde gehalten was versprochen wurde. Trotzdem gab es Kleinigkeiten die wohl heute keine Vertragswerkstatt mehr interessieren würden. Der Code ist mit dabei und muß einmalig eingegeben werden. GPS, Mikrofon und DAB Klebeantenne gehören zur Lieferung.

2013 hatte ich folgende Geräte:
Teilenummer 3C0035279
Software 0007
Hardware H03
Navigationsdatenbasis EU West V01

aus dem selben Menü stand bei mir
Teilenummer 3C0035279B
Software 0263
Hardware H33
Navi Teilenummer 3AA919866
Navi Version 0031
Navi Datenträger EUR_W_0031
Dieses mal steht dort eine andere Variante:
Teilenummer 3C8035279S
Software 0500
Hardware H80
Navi Teilenummer 3AA919866
Navi Version 0062
Navi Datenträger EUR_W_V6

Im Grunde hat sich nichts geändert. Aus heutiger Sicht bin ich von meinem großen MIB 2 großen Glasdisplay schon sehr verwöhnt. Tut aber nichts zur Sache. Die letzte Navigationsversion von 2019 soll die V12 sein. Danach kam wohl nichts mehr? Das Gerät wurde also in den Passat 3C verbaut und fügte sich samt Lenkradsteuerung perfekt ein. Auch Klimaanzeige und Umgebungssensoren zeigen das richtige Fahrzeug an. Für das bisher nicht vorhandene Bluetooth mußte das mitgelieferte Mikrofon passend in die werksseitig vorgesehene Halterung nahe dem Rückspiegel verbaut werden. Das VW Originalteil passte auch und rastete fest ein. Tut man das nicht hört einen der/die Anrufer/in / Angerufene nicht. Bluetooth Streaming samt Titelinfos gehen natürlich auch. Der werksseitig verbaute GPS Shark wurde gegen eine DAB / GPS Variante von ABB getauscht und ein Antennenkabel vom Radio auf das Dach verlegt. Die UKW Antennen blieben unverändert.

Nun aber noch zu den Auffälligkeiten.
Die mitgelieferte Scheibenantenne entlockte dem Radio kein DAB Signal. Im Servicemenü war auch zu sehen das diese mit OFF nicht akzeptiert wurde obwohl die 12Volt anliegen. Seltsamerweise arbeitet diese aber an einem Kenwood ganz gut und reagiert auch auf das Ein- und Abschalten der Spannung. Mit der geplanten ABB die ebenfalls 12Volt vom Antennenkabel benötigt ist der Empfang dann recht ordentlich und das Gerät akzeptiert die Antenne auch mit ON. Freilich sind Geräte von heute in Sachen Nachbarkanaltrennung und Sendernähe noch ein Stück besser. Per VCDS wurde das Fahrzeug ausgelesen und ein Problem mit dem AUX Anschluß am Gerät angezeigt obwohl dieser funktionierte. Hier wurde in der Codierung der Wert Can Bus Überwachung AUX deaktiviert um den angezeigten Fehler abzustellen. Das Developer Menü kann leider nur Temporär aktiviert werden. Leider habe ich vom TechniSat keine Bilder gemacht, auch wenn ANATEL drauf steht. Man sieht solche Sachen dann oder kann ein Sound SETUP machen. Jetzt ist es verschwunden und bietet die normale Bedienung.

Alles in allem ist der Besitzer nun sehr froh. Die kleine Dachantenne ist das einzige wo man einen Unterschied sieht. Der Klang ist obwohl ohne Soundsystem auch viel besser merkte er an.
Dr. Antenne
Beiträge: 173
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Hannover

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von Dr. Antenne »

Das RNS315 wurde noch bis 2015 im VW T5 sowie Caddy und sogar bis 2016 im VW Amarok verbaut, eigentlich müsste es daher noch locker Kartenupdates geben.

Wer noch ein altes RNS315 aus dem Jahr 2010/2011 besitzt sollte sein Gerät nicht zu schnell ersetzen, denn in diesen Baujahren waren Bluetooth und DAB+ (!) meistens bereits mit verbaut, jedoch inaktiv. Eine kurze Runde mit VCDS sowie dem nachgerüsteten FSE-Mikrofon bringen das Gerät dann wieder auf die Höhe der Zeit.
QTH: Hannover
Digitalradios: JBL TUNER, Noxon DRADIO 100, Sony DAB+ Wecker
Autoradios: DISCOVER PRO (MIB2) DAB+ @ 2017 VW Passat Variant B8
pomnitz26
Beiträge: 4677
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von pomnitz26 »

Leider hatte das Gerät keinen DAB Anschluss. Von daher kommt es zu den Kleinanzeigen.
pomnitz26
Beiträge: 4677
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von pomnitz26 »

Für alle die sich den Mittelwellenbereich beim MIB2 noch aktivieren möchten. Man muss im Steuergerät 5F, also dem Radio selber unter dem Punkt Codierung den Wert Byte 14 den Bit 1 den Haken entfernen. Ist der Haken drinnen wird AM disable (deaktiviert / abgeschaltet / gesperrt). Die britische 1215 kann man im 3 Ländereck Sachsen-Anhalt / Thüringen / Sachsen manchmal hören. An anderen Stellen davor kann man noch die 9 oder 10kHz Bandbreite auswählen oder auch das DAB L-Band aktivieren. Das lässt sich im Gerät selber immer noch abwählen.

Leider wird das OIRT-Band nicht angeboten. Das wäre noch die Krönung gewesen.
Dateianhänge
2022_05_16 16_43 Office Lens_copy_663x283.jpg
pomnitz26
Beiträge: 4677
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von pomnitz26 »

andimik
Beiträge: 4083
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von andimik »

Funktioniert bei MIB3 nicht. Ich habe keine Möglichkeit gefunden, Logos zuzuweisen.

Alle Programme, die nach ca. 2019 erst auf DAB vertreten sind, haben kein Logo auf DAB, selbst wenn sie auf UKW eines haben.
pomnitz26
Beiträge: 4677
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von pomnitz26 »

andimik hat geschrieben: So 22. Mai 2022, 08:07 Funktioniert bei MIB3 nicht. Ich habe keine Möglichkeit gefunden, Logos zuzuweisen.

Alle Programme, die nach ca. 2019 erst auf DAB vertreten sind, haben kein Logo auf DAB, selbst wenn sie auf UKW eines haben.
Da haben wir uns auch schon dumm und dämlich gesucht. Laut den Einstellungen darf es automatisch zugewiesen werden aber wie oder wann soll das funktionieren? Dazu kein manueller Suchlauf mehr. Der einzige Vorteil am MIB3 ist Android Auto kabellos. Im direkten Vergleich scheint das 3er auch noch ein Ticken besser bei DAB zu sein.
casrob90
Beiträge: 83
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:11

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von casrob90 »

Die Funktion der Zuweisung ist noch existent bei mir im MIB3, aber sie zeigt kein Logo vom Stick an.
Bisher habe ich keine Möglichkeit gefunden, egal wie ich die Ordner Struktur auf dem Stick anlege.
Daher sieht die Favoriten Liste derzeit auch sehr trist und grau aus, da es kaum ein Logo der ganzen neuen DAB Programme in NRW gibt.
QTH: Herne
DAB: Philips DA9011 I Skoda Octavia iV Columbus I SANGEAN WFR-27C I
Pure Sensia 200D I Silvercrest SIRD 14
Mobil: OnePlus 9 Pro 5G / Telekom
TV: MagentaTV Plus (BigTV/Sky) / Zattoo Premium
andimik
Beiträge: 4083
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von andimik »

Zuweisen kann man bei MIB3 schon, aber nur für den Fall, dass - wegen gleichem PI-Codes - das falsche genommen wurde. Sprich, da kann man nur aus dem internen Speicher andere Logos auswählen, nicht von einem externen Datenträger (USB-Stick über OTG-Kabel). SD-Karte ist bei mir nicht mehr vorhanden.
Dr. Antenne
Beiträge: 173
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Hannover

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von Dr. Antenne »

Ich vermute, dass die Senderlogofunktion nur halbherzig ins MIB3 implementiert wurde - so wie einiges andere zu Beginn auch. Die allgemeinen Softwareprobleme waren zur Einführung teils massiv, Ende 2019 waren bei Serienanlauf des Golf 8 noch weit über 2000 offene Fehler in Analyse, und teilweise ziehen sich manche Probleme immernoch hin. Erst jetzt kommt man so langsam in die Spur, doch ich habe keine Hoffnung, dass man alle Kleinigkeiten nachbessern wird. Bei dynamischem RDS auf UKW konnte man den RDS-PS statisch fixieren, dies geht seit MIB3 auch nicht mehr. Der Sparzwang schimmert bei der Software genau so durch wie bei Haptik und Bedienung jüngst neu konstruierter Modelle (z.B. fehlende Beleuchtung der Leiste unterm Radiodisplay bei Golf 8, Caddy, T7 usw.).
QTH: Hannover
Digitalradios: JBL TUNER, Noxon DRADIO 100, Sony DAB+ Wecker
Autoradios: DISCOVER PRO (MIB2) DAB+ @ 2017 VW Passat Variant B8
Nicoco
Beiträge: 4239
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von Nicoco »

Das war kein Sparzwang bei der Software, sondern einfach Unfähigkeit.
VW hatte/hat keine eigenen Inhouse-Programmierer bzw. zu wenige und muss sich vieles bis alles Zuliefern lassen und am Ende den Haufen zusammenbasteln.
Zum Schluss fehlte einfach die Zeit, weshalb unfertig ausgeliefert wurde und man das Beta-Produkt nun beim Kunden reifen lässt.

Die Beleuchtung des Sliders kommt nun übrigens im Facelift...
Hätte man mal beim Konzernbruder Skoda abgeguckt, die haben die Bedienung des Systems deutlich besser umgesetzt, auch wenn die natürlich die gleichen Softwareprobleme haben/hatten.
pomnitz26
Beiträge: 4677
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von pomnitz26 »

Ich habe das bei mir auch nicht geschafft. Meine SD Karte bedient sich an den gespeicherten DAB Slideshowbildern von Andis DAB Player.
kalle72
Beiträge: 160
Registriert: Do 1. Nov 2018, 13:58

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von kalle72 »

Bei mir wird kein Screenshot abgespeichert. Habe eine SD Karte im T-Roc BJ. 2019. Muss ich da noch was in den Menüs verstellen ?
Antworten