DAB+ Luxemburg

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
maroon6
Beiträge: 1690
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von maroon6 »

MaxisSpieler hat geschrieben: Mo 14. Feb 2022, 18:08 Ich bin gespannt ob ich denn Muxx in Luxemburg Stadt hören kann. Wenn ich in März da bin.
Definitiv nicht, das ist viel zu weit weg und die Leistungen sind nur gering.
Radio R.O.M.
Beiträge: 74
Registriert: Di 4. Sep 2018, 08:05

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Radio R.O.M. »

https://www.100komma7.lu/article/aktual ... lecht-ginn

Da darf man doch schon mal gespannt sein...

Radiogrüsse: Serge
Radio R.O.M.
Beiträge: 74
Registriert: Di 4. Sep 2018, 08:05

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Radio R.O.M. »

Übrigens, die Lizenz für unseren SFN-Testbetrieb mit den beiden Sendern in Broderbour und Medernach läuft morgen aus.
Als wir vor ein paar Wochen beim SMC vorstellig waren wurde uns eine Verlängerung von weiteren 6 Monaten zugesichert um die Tests vernünftig abzuschliessen.
Bis jetzt ist leider noch nix bei uns eingetrudelt. Sollte die Lizenz bis morgen abend nicht eintreffen, so sind wir leider gezwungen die Sender abzuschalten.

Radiogrüsse:
Serge
Nicoco
Beiträge: 4232
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Nicoco »

Wie wärs denn damit, einfach mal die Sender laufen zu lassen?
Wenn die schon ewig brauchen um die Lizenz zu verlängern, dürften die doch auch lange brauchen bis bemerkt wird, dass ihr ohne gültige Lizenz sendet? :joke:
Radio R.O.M.
Beiträge: 74
Registriert: Di 4. Sep 2018, 08:05

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Radio R.O.M. »

Nicoco hat geschrieben: Mi 13. Apr 2022, 11:48 Wie wärs denn damit, einfach mal die Sender laufen zu lassen?
Wenn die schon ewig brauchen um die Lizenz zu verlängern, dürften die doch auch lange brauchen bis bemerkt wird, dass ihr ohne gültige Lizenz sendet? :joke:
Einmal Pirat, immer Pirat!?? Diesmal dann DAB-Pirat? :)
Nee, das Kapitel haben wir abgeschlossen.

Radiogrüsse:
Serge
zerobase now
Beiträge: 3348
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von zerobase now »

Radio R.O.M. hat geschrieben: Mi 13. Apr 2022, 11:47
Als wir vor ein paar Wochen beim SMC vorstellig waren wurde uns eine Verlängerung von weiteren 6 Monaten zugesichert um die Tests vernünftig abzuschliessen.
Bis jetzt ist leider noch nix bei uns eingetrudelt. Sollte die Lizenz bis morgen abend nicht eintreffen, so sind wir leider gezwungen die Sender abzuschalten.
Also nicht nur die deutsche Bürokratie ist so extrem "gründlich". :gruebel: ;)
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5895
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Spacelab »

Mir kommt es eher so vor als würden die Luxemburger Behörden eine DAB+ Verhinderungstaktik fahren ähnlich wie vor kurzem noch die Österreicher.
andimik
Beiträge: 4083
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von andimik »

Die Behörde in Österreich hat DAB nie blockiert. Seit Jahren gibt es einen Regelbetrieb, davor in Wien einen Jahre lang sendenden Test.

Verstehe deinen Vergleich nicht.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5895
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Spacelab »

Ach komm. Wie lange hat man sich quer gestellt und versucht zu boykottieren wo es nur ging? Alleine schon die Tatsache das der ORF so tut als sei DAB+ Teufelswerk hat das ganze System in Österreich weit zurück geworfen. Die ganzen Privaten können einen vernünftigen DAB+ Ausbau doch gar nicht alleine stemmen und so ist selbst der DAB Austria Mux noch löchrig. Und über den zweiten Mux decken wir lieber gleich mal das Mäntelchen des Schweigens. Da sind wir ja sogar in Schnarchnasen Deutschland noch weiter.
andimik
Beiträge: 4083
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von andimik »

Ich kann unserer Behörde keinen Vorwurf machen. Wer senden will, kann senden. Die Taktik ist bei den Veranstaltern zu suchen.
EuropawellenNachbar
Beiträge: 145
Registriert: Di 9. Jun 2020, 14:08
Wohnort: Heusweiler

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von EuropawellenNachbar »

Ich mache mal den Fehler zu Fragen was es in Luxemburg Neues gibt. Also: Gibts was Neues zum landesweiten Mux? ;) Wäre ja besonders was für RTL Today, man startet ja nicht so ein Programm aus Jux und Tollerei.
Folli
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Sep 2021, 12:43

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Folli »

EuropawellenNachbar hat geschrieben: Fr 13. Mai 2022, 10:47 Ich mache mal den Fehler zu Fragen was es in Luxemburg Neues gibt. Also: Gibts was Neues zum landesweiten Mux? ;) Wäre ja besonders was für RTL Today, man startet ja nicht so ein Programm aus Jux und Tollerei.
Tja, so wie sich der Stand der DInge darstellt, soll ja im Mai noch der Zeitplan für die Umsetzung veröffentlich werden. Aber auch diese Aussage wurde von der Regierung im Konjunktiv formuliert, sodass man nicht sicher davon ausgehen kann. ;) Im Netz habe ich auch nichts Neues gefunden
Radio R.O.M.
Beiträge: 74
Registriert: Di 4. Sep 2018, 08:05

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Radio R.O.M. »

Hi,

der Regierungsrat hat am 12. Mai ein "projet de règlement grand-ducal" betreffend DAB durchgewunken.
Was allerdings da drin steht weiss noch keiner.

https://gouvernement.lu/fr/actualites/t ... ement.html

Radiogrüsse:
Serge
Radio R.O.M.
Beiträge: 74
Registriert: Di 4. Sep 2018, 08:05

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Radio R.O.M. »

Letzter Anlauf für unseren DAB-Test von Broderbour und Medernach.
Service 3-5 wurden in neutrale Senderkennungen umbenannt: "Service x Test"
Hier läuft jetzt eine Slideshow mit den Logos aller Lokalradios aus Luxemburg.
Als Audio ist der 64kbps Stream von R.O.M. aufgeschaltet.

Service 1 ist noch immer das HQ-Programm von R.O.M. mit dynamischem DLS und dynamischer MOT mit Titelinfo.

Auf Service 2 ist ein 500kHz Pilotton aufgeschaltet. Eigentlich ein "Fallback-Test" des Icecast-Servers der Country Radio Gilsdorf aufschalten sollte. :-(

Die Erweiterung der Testlizenz um weitere 6 Monate verbietet uns ausdrücklich ein anderes Programm als das Unsere aufzuschalten.
Danke an die "Kleinkrämerei" des hiesigen SMC! (ist meine persönliche Meinung: Serge Simon)
Somit können wir leider die Zuführung der Audiosignale der anderen Lokalradios nicht testen.

Ausstehend ist noch die Ermittlung der Übergänge der 2 Sender per TII.
Ich denke, danach beenden wir den Test. Dabei hätte man in einen Regelbetrieb übergehen können und sukzessiv weitere Lokalradios und Serderstandorte zuschalten können. Zeit genug um das legale Umfeld zu schaffen war ja gegeben.

Wir haben ausgiebig bewiesen, dass die Luxemburger Lokalradios in der Lage sind eigenständig ein DAB-Netz zu betreiben.
Was das SMC sich für uns ausgedacht hat, bleibt abzuwarten. Ich ahne Schlimmes...

Radiogrüsse:
Serge
Antworten