2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
zerobase now
Beiträge: 3274
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von zerobase now »

Habakukk hat geschrieben: Fr 13. Mai 2022, 11:18 Ich bin raus. "Dance Monkey" ist einer der Songs, den ich nicht mal besoffen ertrage!
Nun ja, es gibt immer Titel die polarisieren. Trotzdem kann ich damit leben, wenn das Gesamtkonzept stimmt. Den Radiosender wo mir wirklich alle Titel gut gefallen, den gibt es eh nicht, ja kann es gar nicht geben. Wenn ich aber die anderen Sender im BM 2 wie RTL, Absolut oder Nostalgie höre, dann ist BX echt Gold dagegen. Die halte ich keine 5 Minuten aus.
Von daher gute Entscheidung BX gegen Femotion zu ersetzen. Klare Verbesserung.
RF_NWD
Beiträge: 2130
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von RF_NWD »

SeltenerBesucher hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 10:54
Spacelab hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 10:00 Ja das hatten wir hier ja auch schon mehrfach geschrieben. Eine Produktionsfirma die für jeden der Geld zahlt ein Radioprogramm nach Gusto produziert... Dann kann man sich leicht vorstellen welch Herzblut in der Sache steckt. :danke:
Das muss nicht falsch sein, wenn die richtigen Leute dahinterstecken. Im Team sind viele Leute, die bei den heutigen Popwellen nichts ins Raster passen, weil sie nicht das Alter der Wunschzielgruppe 14 – 49 haben. Sie haben jahrelang erfolgreich Radio gemacht und können ihr Handwerk sehr gut. Der Druck ist sicherlich ganz groß mit dem Programm erfolgreich zu sein, sonst vergibt man den Auftrag an andere Profis. Man merkt, dass noch am Ton gearbeitet wird, weil es Lautstärkesprünge gibt. Wollen die etwa das lauteste Radio machen? Handwerker brauchen es, weil sie ganze Zeit Krach machen. Für mich klingt die Musik zu altgebacken. Passt gut zu dem Team, dass auf der Homepage abgebildet ist.
In der Teamliste der Profis taucht auch der Name eines Ex Voluntärs und Moderators von Osradio 104,8 auf, der letztes Herbst noch Bürgermeisterkandidaten der Region Os interviewen durfte. Also sind da durchaus ausgebilete Kräfte mit dabei.
OT: Immer interessant wo die Voluntäre des Bürgerfunks so landen. Einer hat jetzt die Seiten gewechselt und ist bei der privaten Konkurrenz am Ort, darf da nur aus Prinzip seinen Nachnamen nicht nennen. Seine Vorgängerin ist seit einer Weile als Antenne NDS Regional-Reporterin unterwegs.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
TimoWAF
Beiträge: 52
Registriert: Mi 27. Okt 2021, 20:19

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von TimoWAF »

Brillux Radio VLC LInk ? Danke im Voraus
Nicoco
Beiträge: 3994
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Nicoco »

SeltenerBesucher
Beiträge: 1011
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von SeltenerBesucher »

RF_NWD hat geschrieben: Fr 13. Mai 2022, 13:25 In der Teamliste der Profis taucht auch der Name eines Ex Voluntärs und Moderators von Osradio 104,8 auf, der letztes Herbst noch Bürgermeisterkandidaten der Region Os interviewen durfte. Also sind da durchaus ausgebilete Kräfte mit dabei.
Moment, was ist das für ein Kriterium? Bürgermeister-Kandidat kann jeder werden, die Unterstützungsunterschriften bekommt man auch zusammen. Wenn ich mich nicht irre, hängt die Anzahl der benötigten Unterschriften mit der Anzahl der Ratsmitglieder zusammen. Osnabrück hat 50 Ratsmitglieder, also benötigst Du 100 Unterschriften. Das lässt sich doch machen oder?
Zur Einführung des neuen Bürgermeisters geht natürlich der Chefredakteur aber mit den Kandidaten spricht ein Volo. In Iserlohn werden alle Kandidaten im Bürgerfunk vorgestellt, auch ein Generalsekretär der CDU.

Cocktails hat heute auf Brullix ein ehemaliger Chefredakteur, selbst Eigentümer eines Radiosenders und ZDF-Redakteur vorgestellt. Es sind Moderatoren des Lokalfunks, der Uniradios anderer DAB+-Sender (z.B. Noxx) dabei, einige waren Fernsehmoderatoren, andere kommen aus dem Show-Business. Jan Lüghausen kennen wir von Antenne Pulheim 97,2, Michael Larsen vom BRF und Tim Reimann von Antenne Koblenz und dem SWR. Die hohe Anzahl an Moderatoren und Redakteuren macht den Sender aus. Der eine oder andere DAB+-Sender kommt anscheinend komplett ohne Team aus.
Jelvert
Beiträge: 337
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Jelvert »

SeltenerBesucher hat geschrieben: Fr 13. Mai 2022, 23:39 Die hohe Anzahl an Moderatoren und Redakteuren macht den Sender aus.
Es ist schon eine große Anzahl, ich weiß nur nicht, ob man alle aufgelisteten auch bei Brilux hören wird. Die "Radioprofis" produzieren auch noch das Radio für die Sanitär-Heizung-Klima Branche shk.Radio und machen ihr eigenes Programm Deutsches Musik Radio.
Einige von ihnen hört beim Deutsche Musik Radio:
https://deutschesmusikradio.de/wer-sind-wir/
was aber auch nicht ausschließt, daß sie auch bei Brillux auftauchen.
keezwei
Beiträge: 32
Registriert: Mi 20. Okt 2021, 11:12

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von keezwei »

Bei Nostalgie klang gerade Eiffel65 mit Blue sowas von verzerrt das tat ja richtig weh. Da ist auch sehr viel Hall drauf heute.
RF_NWD
Beiträge: 2130
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von RF_NWD »

SeltenerBesucher hat geschrieben: Fr 13. Mai 2022, 23:39
RF_NWD hat geschrieben: Fr 13. Mai 2022, 13:25 In der Teamliste der Profis taucht auch der Name eines Ex Voluntärs und Moderators von Osradio 104,8 auf, der letztes Herbst noch Bürgermeisterkandidaten der Region Os interviewen durfte. Also sind da durchaus ausgebilete Kräfte mit dabei.
Moment, was ist das für ein Kriterium? Bürgermeister-Kandidat kann jeder werden, die Unterstützungsunterschriften bekommt man auch zusammen. Wenn ich mich nicht irre, hängt die Anzahl der benötigten Unterschriften mit der Anzahl der Ratsmitglieder zusammen. Osnabrück hat 50 Ratsmitglieder, also benötigst Du 100 Unterschriften. Das lässt sich doch machen oder?
Zur Einführung des neuen Bürgermeisters geht natürlich der Chefredakteur aber mit den Kandidaten spricht ein Volo. In Iserlohn werden alle Kandidaten im Bürgerfunk vorgestellt, auch ein Generalsekretär der CDU.
Das Ganze war ja eher als Kompliment gedacht.
Wer einen der begehrten Plätze für ein Volontariat bei OS Radio und die 2 Jährige Ausbildung erfolgreich durchlaufen hat, muss eben auch die Interviews mit allen Kandidaten in den Landgemeinden wie Bad Iburg gemacht haben. Das erwarten die Drittmittelgeber Stadt und Landkreis auch vom Lokal- und Ausbildungssender
Dies Modell mit solchen Möglichkeiten gibt es doch in ganz NRW so nicht.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5721
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Spacelab »

keezwei hat geschrieben: Sa 14. Mai 2022, 19:44 Bei Nostalgie klang gerade Eiffel65 mit Blue sowas von verzerrt das tat ja richtig weh. Da ist auch sehr viel Hall drauf heute.
Ja das kommt Samstags öfters mal vor das es so kaputt klingt. Die "Dance Party" wird von dritten produziert und das nicht selten mit grausigem Klangverbieger Einsatz schon beim produzieren. Das Signal läuft also zweimal durch nen Optimod. :rolleyes:

Das gleiche gibt es übrigens auch bei sunshine live unter anderem bei der "A State of Trance" Sendung. Nur hat der Produzent (in dem Falle Armin van Buuren) im laufe der Zeit seinen Klangverbieger Einsatz immer weiter zurück gefahren. Der verbiegt zwar immer noch ordentlich, aber früher war das teilweise echt nicht zum aushalten.

Die Mixes die Radio C Samstags spielt klingen oftmals auch unter aller Kanone. Auch hier das gleiche Problem. Der DJ stellt seinen Klangverbieger ein das es bei ihm im Studio fett knallt. Und wenn das dann im Radio nochmals durch nen Optimod genudelt wird reißt es einem die Füße hoch.
DH0GHU
Beiträge: 4893
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von DH0GHU »

Da würde man ja erwarten, dass die Tontechnik beim Sender die Einstellung an das Quellmaterial anpass... ah... finde den Fehler... Tontechniker?
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Radio Fan
Beiträge: 6953
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Radio Fan »

Habakukk hat geschrieben: Fr 13. Mai 2022, 08:29 Ja, bin jetzt auch eher positiv überrascht. Moderation geht über das bloße Ansagen von Titeln hinaus.
Also von der Moderation ist der Sender recht gut. Aber von der Musik geht es für mich gar nicht. Habe keine Antenne dafür, gehöre wohl nicht zur Zielgruppe :gruebel: Von daher bin ich raus… 🤷🏼‍♂️

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Panasonic RF-D10, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
zerobase now
Beiträge: 3274
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von zerobase now »

Ich finde auch, dass die Musikauswahl bei Brillux stark nachgelassen hat. Mir persönlich jetzt zuviel Chartgedudel. Klingt mittlerweile stellenweise jetzt wie eine Absolut TOP, RTL oder Energy Kopie. Ich hoffe, man geht da wieder mehr in die Breite musikalisch.
maroon6
Beiträge: 1598
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von maroon6 »

zerobase now hat geschrieben: Mo 16. Mai 2022, 15:44 Ich finde auch, dass die Musikauswahl bei Brillux stark nachgelassen hat. Mir persönlich jetzt zuviel Chartgedudel. Klingt mittlerweile stellenweise jetzt wie eine Absolut TOP, RTL oder Energy Kopie. Ich hoffe, man geht da wieder mehr in die Breite musikalisch.
Ich habe das Gefühl, dass die Musik je nach Moderator nicht einheitlich ist. Am Samstagnachmittag war es in der Tat furchtbar, wirklich ausschließlich diese Chartgrütze, die überall läuft. heute früh in der Morning Show dann aber wieder mehr Abwechslung und einige Perlen.
Nicoco
Beiträge: 3994
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Nicoco »

Zu der unmoderierten Zeit spielt man ne komplett andere Mischung, die mir auch eher zusagt.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5721
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Spacelab »

Ja die Moderatoren spielen quasi ihre eigene Musikmischung. Das ist mir auch schon aufgefallen.
Antworten