DAB in Bayern

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Terranus
Beiträge: 337
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Terranus »

Dass Haidel so spät geplant ist verwundert, ist doch ein ziemliches Loch da und nicht wenige schlecht versorgte Einwohner... dass stattdessen zB ein Standort wie Ebern kommt... die Ausbauplanung ist teils schwer nachvollziehbar.
jkr 2
Beiträge: 627
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04
Wohnort: Regensburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von jkr 2 »

Terranus hat geschrieben: So 28. Nov 2021, 20:29 Dass Haidel so spät geplant ist verwundert, ist doch ein ziemliches Loch da und nicht wenige schlecht versorgte Einwohner... dass stattdessen zB ein Standort wie Ebern kommt... die Ausbauplanung ist teils schwer nachvollziehbar.

Die Gegend ist es schon gewohnt, vom BR vernachlässigt zu werden.

Selbst am Brotjacklriegel kam Bayern1 erst Mitte 1967, Passau mit Bayern1 erst 23. November 1978 (Genfer Wellenplanumstellung auf MW, Passau auf MW wurde dabei abgeschaltet). Bayern1 kam auf UKW bis dahin vom Wendelstein.

Nachdem im Frankenwald in letzter Zeit eh schon massiv aufgerüstet worden ist, kommt 2025 für Wallenfels nochmal ein Sender dazu. Was haben manche Regionen, was das Abteiland
https://de.wikipedia.org/wiki/Abteiland
im Bayer. Wald / Böhmerwald nicht hat?
QTH: Regensburg
Hochfranken_DX
Beiträge: 1352
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Kreis Hof

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Hochfranken_DX »

Wallenfels ist wirklich unnötig. Dort geht der BR doch schon bestens. Ebenso auf der B173 zwischen Kronach und Schwarzenbach am Wald.
Terranus
Beiträge: 337
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Terranus »

In Wallenfels selbst braucht es schon einen Füllsender, indoor geht da sonst nix, der Ochsenkopf ist ziemlich abgeschattet, früher hat man dort sogar den K3 verwendet fürs TV.
MichaelKF
Beiträge: 320
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:44
Wohnort: Kaufbeuren/Allgäu

Re: DAB in Bayern

Beitrag von MichaelKF »

Hat von euch schon jemand die DAB+ Fernsehwerbung der BR Technik mit Caro Matzko gesehen? Mir ist sie gerade zum ersten Mal begegnet. Leider wird dort DAB+ im Vergleich zu UKW so toll, überlegen und einfach dargestellt, dass wohl viele Umsteiger mit den erwähnten Küchenradios enttäuscht sein werden... von wegen "einfach nur hinstellen" und "flächendeckend", da gibt es dann "glasklare" und "rauschfreie" Stille satt :(
RX: SIRD 14 C2, T-Stick+ mit Andis DAB-Player TV: Dyon Movie32 (DVB-S2 9+13+19+28 & DVB-T2) Beiträge: x+313 seit 10/2006 ;)
cybertorte
Beiträge: 310
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:40
Wohnort: Bleßberg
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cybertorte »

Bad Steben


Bild Bild Bild Bild


Bild Bild Bild Bild


Bild

/// www.DABmonitor.COM ///
QTH: 5,3km südlich vom Bleßberg
Privat Kfz - Škoda Columbus
Dienst Kfz- Albrecht DR 56+ /Tiny C5 (ABB flex - Dach)
Peter Schwarz
Beiträge: 310
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Peter Schwarz »

Randnotiz: Im Ensemble 10A Unterfranken hat sich im Laufe des 25.11. das Servicelabel von Radio Primavera von AB-Primavera in Primavera geändert. Galaxy aus demselben Funkhaus wird aber nach wie vor als AB-Galaxy gelabelt.
SATGURU
Beiträge: 131
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 20:12

Re: DAB in Bayern

Beitrag von SATGURU »

Bin mal gespannt wenn Arabella Bayern weit auf Sendung ist ob die Ihre Moderation noch ein wenig ausweiten, den so ab 10 Uhr last es schon nach.
Kohlberger91
Beiträge: 581
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Kohlberger91 »

Schöne Bilder @cybertorte :danke: Intersannt warum der Aufwand bei dem Sendercontainer (aus Italien) mit der Holzverkleidung?? Bei die andern Standoren ist der Contanier "nackig". Falls jemand interessiert, Schönsee: https://www.youtube.com/watch?v=LOenXFZo9vw
Thomas(Metal)
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Thomas(Metal) »

Nochmals ein Screenshot zu 0105.
10AUfr_2021-12-01.JPG
Ich hätte eigentlich auf Volkach getippt. Da wäre die Frage was sehe ich denn bezogen auf "Strength" im CIR-Diagramm? Gelb ist der Kreuzberg, 0606. Eigentlich sollten dann Ebern, 0621 und Würzburg, 0619, rot, bzw. magenta sein. 0105 dann der blaue Punkt? Der wäre dann aber der schwächste was gegen dem Strength-Wert sprechen würde :gruebel:
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.
Jagsttal-DX
Beiträge: 172
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Jagsttal-DX »

Thomas(Metal) hat geschrieben: Mi 1. Dez 2021, 21:35 Nochmals ein Screenshot zu 0105.
10AUfr_2021-12-01.JPG
Ich hätte eigentlich auf Volkach getippt. Da wäre die Frage was sehe ich denn bezogen auf "Strength" im CIR-Diagramm? Gelb ist der Kreuzberg, 0606. Eigentlich sollten dann Ebern, 0621 und Würzburg, 0619, rot, bzw. magenta sein. 0105 dann der blaue Punkt? Der wäre dann aber der schwächste was gegen dem Strength-Wert sprechen würde :gruebel:
Du musst berücksichtigen, dass der Sender Ebern gegenüber Würzburg(rot) oder Kreuzberg(gelb) ein Delay von etwa 100µs hat. Er erscheint dadurch im CIR etwa 30km weiter entfernt. Somit wird er durch den blauen Punkt dargestellt. Der neue Sender Volkach könnte auch verzögert sein. Vergleiche doch mal die Entfernung mit dem verdächtigen CIR-Wert(magenta). Ich kann von da nichts empfangen, da wohl zu wenig Leistung in meine Richtung rausgeht.
Beim TII hat man vielleicht die falsche Main-ID erwischt, kommt schon mal vor.
Jelvert
Beiträge: 307
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Jelvert »

SATGURU hat geschrieben: Mi 1. Dez 2021, 13:30 Bin mal gespannt wenn Arabella Bayern weit auf Sendung ist ob die Ihre Moderation noch ein wenig ausweiten, den so ab 10 Uhr last es schon nach.
Moderation gibt es neuerdings bis 15 Uhr.
cappu62
Beiträge: 625
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 »

Dehnmedia meldet, dass der Medienrat der bayerischen Medienanstalt BLM wahrscheinlich am 16. Dezember 2021 über die angekündigten Änderungen in den sechs lokalen DAB+-Ensembles der BLM-Tochter Bayern Digital Radio beschließen wird.

Die Entscheidung wird durch den Hörfunkausschuss des Medienrats am 9. Dezember zum TOP „Nutzungsänderung der DAB+-Kapazitäten Augsburg, München, Nürnberg, Ingolstadt, Voralpen und Allgäu“ vorbereitet. In den BDR-Muxen wird am 15. Dezember ein Platz durch den Wechsel von Arabella Bayern in die landesweiten BR-Regionalmuxe am 15. Dezember frei.
QTH: 47.934399/10.295115
Multifeed Astra und Hotbird
unterwegs vom Allgäu bis Augsburg
Habakukk
Beiträge: 4658
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk »

Siehe auch hier:

https://www.blm.de/infothek/ergebnisse_ ... schuss.cfm
6 Drahtloser landesweiter Hörfunk: (Beschluss)
Nutzungsänderung der DAB+-Kapazitäten Augsburg, München, Nürnberg, Ingolstadt, Voralpen und Allgäu
MaxisSpieler
Beiträge: 364
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von MaxisSpieler »

Ich dachte das mit Schlager Radio ist fix oder muss es rein formlich zugestimmt werden?
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
Antworten