DAB in Norddeutschland

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
RF_NWD
Beiträge: 1343
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RF_NWD »

Ich würde beim NDR bis auf weiteres den Grundsatz anwenden ; "Never change a running system " Hat der WDR leider nicht gemacht..
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
Kohlberger91
Beiträge: 539
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Kohlberger91 »

SeltenerBesucher hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 21:19 Auch wenn die Programme identisch sind, das ändert nichts an der Tatsache, dass es Landesprogramme sind und ein SFN über 4 oder 5 Bundesländer in der Form es gar nicht ermöglichen würde die Programme auseinander zu schalten. Hier erneut das Gesetz:
Der NDR unterhält Funkhäuser in Hamburg, Hannover, Kiel und Schwerin (Landesfunkhäuser) sowie Regionalstudios in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.
Landesprogramme sind getrennte Programme der Landesfunkhäuser, die für die jeweiligen Länder bestimmt sind.
Was ist daran nicht zu verstehen?
Dazu hätte ich mal eine Frage, müßte es dann ganz genau genommen dann nicht auch auf UKW mit dem PI Code sich auch so wiederspieln? NDR 2 MV hat D782/D382. Wenn du sagt das es Bundeslandprogramme sind, müßten die dann nicht auch den Code des jeweiliegen Landes genau genommen nutzen? also müßte NDR 2 in MV eigl. doch D372 haben und nicht den Code von Niedersachsen?, das selbe mit NDR Info. :gruebel:

Was ist mit die andern Programme die gar nicht jeweils unterschieden werden und auch nur von einer Landesfunkhaus gemacht wird wie NDR Kultur, das ist doch ein Länderübergreifendes Programm oder nicht?
Andreas-GT
Beiträge: 69
Registriert: So 12. Sep 2021, 16:20

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Andreas-GT »

Ich bin ja nur Westfale, aber wenn ich mal im Norden unterwegs bin läuft überall das selbe NDR 2.

Warum dann nicht für ganz Norddeutschland der selbe Kanal ?
stefsch
Beiträge: 303
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 18:16

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von stefsch »

PrismaPlayer hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 21:08 Es würde auch reichen, wenn man beim NDR nur NDR1 regionalisieren würde. Meiner Meinung braucht es kein NDR 2 NDS und NDR Info NDS .Sonst könnte man die restlichen Programme ja auch gleich aufs jeweilige Bundesland zuschneiden.
Total übertrieben das ganze.
Wie/wann/wo im Programmablauf unterscheiden sich NDR2 und NDRinfo tatsächlich? Kann das an meinem Standort in H nicht wirklich nachprüfen.
Gibt es landesspezifische Nachrichten/Wettermeldungen/Verkehrsfunk in den beiden PXen? Ich höre regelmäßig NDRinfo und kann mangels Vergleich nichts wirklich niedersachsenspezifisches entdecken.... :gruebel:

Oder anders gefragt: wann werden die landesspezischen PI-Codes auf UKW/RDS tatsächlich gesendet und werden dann die Landeskürzel im PS angezeigt? Höre meist nur DAB mit "Short-Name-Display" und habe so noch nichts bemerkt...

stefsch
Japhi
Beiträge: 1776
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Japhi »

Ich meine es wären Veranstaltungstips und Wetter bei NDR 2. Dann hieß es im RDS auch NDR2_NDS, mittlerweile anscheinend nur nich ein anderer PI (D882, D582, D782 und DE82). Bei NDR Info weiß ich es nicht.
QTH: Hattingen/NRW 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/53), Roadstar TRA-2350P (110/53), Microspot RA-319
Andreas-GT
Beiträge: 69
Registriert: So 12. Sep 2021, 16:20

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Andreas-GT »

Bei WDR 4 soll angeblich auch das Wetter regional sein…
Das ist doch ein WITZ !

Früher diente sowas dazu die UKW Frequenzen zu verstopfen um die lästige private Konkurrenz vom Leibe zu halten.

Aber die Zeiten sind mit DAB ja nun vorbei.
SeltenerBesucher
Beiträge: 833
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von SeltenerBesucher »

Kohlberger91 hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 22:06 Dazu hätte ich mal eine Frage, müßte es dann ganz genau genommen dann nicht auch auf UKW mit dem PI-Code sich auch so wiederspieln? NDR 2 MV hat D782/D382. Wenn du sagt das es Bundeslandprogramme sind, müßten die dann nicht auch den Code des jeweiliegen Landes genau genommen nutzen? also müßte NDR 2 in MV eigl. doch D372 haben und nicht den Code von Niedersachsen?, das selbe mit NDR Info.
Du sprichst eine Vereinbarung an, die nicht technisch begründet ist.

Dxxx steht für Bundesrepublik Deutschland
1xxx steht für die Deutsche Demokratische Republik.

Nach Wiedervereinigung hat man Dxxx und 1xxx dann für ganz Deutschland übernommen. Allerdings haben die ersten Autoradios nicht zwischen D und 1 unterschieden, wenn die restlichen Zahlen-Zeichen-Folge identisch war. Also ist man dann von 1xxx langsam abgewichen und nutzt es weiterhin für kleinere Sender.

x0xx steht für einen Sender ohne Alternative Frequenzen, weil die Empfänger bei 0 nicht umschalten sollen.
x1xx steht für einen internationalen Sender
x2xx steht für einen bundesweiten Sender
x3xx steht für einen Subregionalen, in Deutschland also für einen landesweiten Sender.
x4xx - x9xx sowie xAxx bis xFxx steht für Regionalsender oder Programme die von x2xx und x3xx auf regional auseinander geschaltet wurden

Die zwei Zeichen dahinder dienen zur Identifikation des Senders. In Deutschland hat man dann die PI-Codes nach Bundesländern und ARD und Privaten aufgeteilt. Technisch spielt es gar keine Rolle.
xx0x Baden-Württemberg
xx1x Bayern
xx2x Berlin
xx3x Brandenburg
xx4x Bremen
xx5x Hamburg
xx6x Hessen
xx7x Mecklenburg-Vorpommern
xx8x Niedersachsen
xx9x Nordrhein-Westfalen
xxAx Rheinland-Pfalz
xxBx Saarland
xxCx Sachsen
xxDx Sachsen-Anhalt
xxEx Schleswig-Holstein
xxFx Thüringen

und

xxx1 - xxx7 ARD-Anstalten, früher vergeben durch den IRT, heute?
xxx8, xxx9, xxxA - xxxF früher vergeben durch Media Broadcast, heute?
xxx0 - Überregionale Sender: DLF (D210), DLF Kultur (D220), DLF Nova (D230), D-Radio DokDeb (D240), BFBS Germany (D390), BFBS 2 (C380)

Die regionale Unterscheidung bei NDR 2 erfolgt über die zweite Stelle und das ist richtig.
Marc!?
Beiträge: 2867
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Marc!? »

Andreas-GT hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 20:42 Gesetze kann man ändern.

Man müsste es nur WOLLEN.
Aber man will ja nicht und ich sehe keinen Grund dazu, denn der NDR Mux ist für ihn ausreichend und ist sein eigener Herr. Man braucht also nicht auf die privaten Rücksicht zu nehmen.

Zwei Muxe kosten nur unnötig Geld.
793267
Beiträge: 641
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von 793267 »

stefsch hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 22:57
PrismaPlayer hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 21:08 Es würde auch reichen, wenn man beim NDR nur NDR1 regionalisieren würde. Meiner Meinung braucht es kein NDR 2 NDS und NDR Info NDS .Sonst könnte man die restlichen Programme ja auch gleich aufs jeweilige Bundesland zuschneiden.
Total übertrieben das ganze.
Wie/wann/wo im Programmablauf unterscheiden sich NDR2 und NDRinfo tatsächlich? Kann das an meinem Standort in H nicht wirklich nachprüfen.
Gibt es landesspezifische Nachrichten/Wettermeldungen/Verkehrsfunk in den beiden PXen? Ich höre regelmäßig NDRinfo und kann mangels Vergleich nichts wirklich niedersachsenspezifisches entdecken.... :gruebel:

Oder anders gefragt: wann werden die landesspezischen PI-Codes auf UKW/RDS tatsächlich gesendet und werden dann die Landeskürzel im PS angezeigt? Höre meist nur DAB mit "Short-Name-Display" und habe so noch nichts bemerkt...

stefsch

Code: Alles auswählen

Programm	RDS-PS RDS-PI   RDS-PS reg. RDS-PI reg.
NDR 90,3        NDR_90,3 D451
NDR 2 Hamburg   _NDR_2__ D382   NDR_2_HH D582

NDR 1 Welle Nord          NDR_1_SH D3E1   NDR_1_xx bzw. NDR1_xxx D4E1 bis D8E1
NDR 2 Schleswig-Holstein  _NDR_2__ D382   NDR_2_SH DE82

NDR 1 Radio MV                NDR_1_MV D371   NDR_1_xx bzw. NDR1_xxx D471 bis D871
NDR 2 Mecklenburg-Vorpommern  _NDR_2__ D382   NDR_2_MV D782

NDR 1 Niedersachsen   NDR1_NDS D381   NDR_1_xx bzw. NDR1_xxx D481 bis D881
NDR 1 Niedersachsen   NDR1_NDS D381   NDRMesse _xxx D086 (90,90 Hannover/Messejournal)
NDR 2 Niedersachsen   _NDR_2__ D382   NDR2_NDS D882
87,60 NDR 2 Hamburg _NDR_2__ D382 NDR_2_HH D582
Den PS NDR_2_HH, hatte ich schon, 1 mal im Autoradio (Arbeitspause), Gerät konnte PI nicht Auslesen.
Aus Zeitgründen und fehlenden Referenzempfänger, konnten Programmabweichungen zu anderen NDR 2 Sendern, damals nicht überprüft werden. Auch dürften die Schaltungen, zu 4 NDR 2 Landesprogrammen, unregelmäßig kommen?

Bei NDR 1 (SH/MV/NDS), kommen die Regional Schaltungen, ja zu festen Zeiten.

90,30 Hamburg (Hamburg)
98,40 Cuxhaven (Hamburg-Mitte/Neuwerk)
Beide, mit PS NDR_90,3 PI D451

Theoretisch, wäre 98,40 Cuxhaven (Hamburg-Mitte/Neuwerk),auch mit PS NDR_90,3 PI D551 (bei HH Regionalisierung, wegen Entfernung zu HH) möglich.
pomnitz26
Beiträge: 3598
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von pomnitz26 »

Das Schlagerparadies ist ein Sachse weil es die 90elf Kennung übernommen hat. :bruell:
Habakukk
Beiträge: 4325
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Habakukk »

SeltenerBesucher hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 21:19 Auch wenn die Programme identisch sind, das ändert nichts an der Tatsache, dass es Landesprogramme sind und ein SFN über 4 oder 5 Bundesländer in der Form es gar nicht ermöglichen würde die Programme auseinander zu schalten.
Ich lese in den Gesetzen sehr viele "kann"-Bestimmungen. Es ist also m.E. keinesfalls verpflichtend, dass sich die länderübergreifenden Programme in den Ländern wenigstens zeitweise unterscheiden müssen. Entsprechend halte ich die technische Umsetzung über ein länderübergreifendes SFN auch für legitim.

Ich glaube auch nicht, dass man den Bedarf für so einen länderübergreifenden Mux angemeldet hätte, wenn man sich nicht sicher wäre, dass dieser Bedarf auch eines Tages rechtmäßig umgesetzt werden kann.
SeltenerBesucher
Beiträge: 833
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von SeltenerBesucher »

Habakukk hat geschrieben: Mi 29. Sep 2021, 08:10 Ich glaube auch nicht, dass man den Bedarf für so einen länderübergreifenden Mux angemeldet hätte, wenn man sich nicht sicher wäre, dass dieser Bedarf auch eines Tages rechtmäßig umgesetzt werden kann.
Hat man die Anmeldung auch umgesetzt? Wieviele Bundesländer haben den Bedarf angemeldet? Ist es vielleicht doch nur ein Bundesland? Sind nicht bereits damals Bedenken geäußert worden?
Kohlberger91
Beiträge: 539
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Kohlberger91 »

SeltenerBesucher hat geschrieben: Mi 29. Sep 2021, 00:15
Kohlberger91 hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 22:06 Dazu hätte ich mal eine Frage, müßte es dann ganz genau genommen dann nicht auch auf UKW mit dem PI-Code sich auch so wiederspieln? NDR 2 MV hat D782/D382. Wenn du sagt das es Bundeslandprogramme sind, müßten die dann nicht auch den Code des jeweiliegen Landes genau genommen nutzen? also müßte NDR 2 in MV eigl. doch D372 haben und nicht den Code von Niedersachsen?, das selbe mit NDR Info.
Du sprichst eine Vereinbarung an, die nicht technisch begründet ist.

Dxxx steht für Bundesrepublik Deutschland
1xxx steht für die Deutsche Demokratische Republik.

Nach Wiedervereinigung hat man Dxxx und 1xxx dann für ganz Deutschland übernommen. Allerdings haben die ersten Autoradios nicht zwischen D und 1 unterschieden, wenn die restlichen Zahlen-Zeichen-Folge identisch war. Also ist man dann von 1xxx langsam abgewichen und nutzt es weiterhin für kleinere Sender.

x0xx steht für einen Sender ohne Alternative Frequenzen, weil die Empfänger bei 0 nicht umschalten sollen.
x1xx steht für einen internationalen Sender
x2xx steht für einen bundesweiten Sender
x3xx steht für einen Subregionalen, in Deutschland also für einen landesweiten Sender.
x4xx - x9xx sowie xAxx bis xFxx steht für Regionalsender oder Programme die von x2xx und x3xx auf regional auseinander geschaltet wurden

Die zwei Zeichen dahinder dienen zur Identifikation des Senders. In Deutschland hat man dann die PI-Codes nach Bundesländern und ARD und Privaten aufgeteilt. Technisch spielt es gar keine Rolle.
xx0x Baden-Württemberg
xx1x Bayern
xx2x Berlin
xx3x Brandenburg
xx4x Bremen
xx5x Hamburg
xx6x Hessen
xx7x Mecklenburg-Vorpommern
xx8x Niedersachsen
xx9x Nordrhein-Westfalen
xxAx Rheinland-Pfalz
xxBx Saarland
xxCx Sachsen
xxDx Sachsen-Anhalt
xxEx Schleswig-Holstein
xxFx Thüringen

und

xxx1 - xxx7 ARD-Anstalten, früher vergeben durch den IRT, heute?
xxx8, xxx9, xxxA - xxxF früher vergeben durch Media Broadcast, heute?
xxx0 - Überregionale Sender: DLF (D210), DLF Kultur (D220), DLF Nova (D230), D-Radio DokDeb (D240), BFBS Germany (D390), BFBS 2 (C380)

Die regionale Unterscheidung bei NDR 2 erfolgt über die zweite Stelle und das ist richtig.
Endschuldige mal. Wie die Code hier aufgebaut sind ist mir bewusst, das die "1" für die ex DDR stand, ebenso, die ganze Schreiberrei hättest dir sparen können. Sind das ausflüchte auf meine gestellte Frage oder versteht du mein Gedankengang wo ich raus möchte nicht? Die Kernfrage die ich gestelllt habe bewantwortet es nicht. ;)

NDR 2 MV hat D782. Schlüsseln wirs mal auf. D = Deutschland 7 = für eine bestimmte Region in diesen Bundesland und das Bundsland ist "8" 8 wiederrum steht für Niedersachsen. D382 steht für [D]Deutschland/[3]Landsweit in diesen Bundesland/[8]Niedersachsen/[2]2 Kette. NDR 2 MV ist nun allerdiengs kein Überregionalprogramm von Niedersachen oder doch?, du verstehen. Wenn du sagt jedes NDR 2 Aussagbe ist ein eigens Programm für sich oder soll sein in den jeweiligen Bundesländer, womit ein 5 Ländermux DAB Mux nicht möglich ist. Dann sind die die PI Code ansich genau genommen nicht ganz richtig. Es müßten doch dann die Code genutzt werden die auch bei NDR 1 im Einsatz sind. die NDR 1 MV Ausgaben haben Dx71, dann müßte die 2 Kette von MW, NDR 2 MW, D372 haben und nicht einen PI-Code von Niedersachsen. Versteht ihr worauf ich raus möchte. Ebenso bei NDR Info. Satt DxE84 müßte es D3X4 sein. Klar hätte es zu folge das die Radios dann nicht mehr schön umschalten aber so wäre es richtig wenn man es mal ganz kritisch und genau betrachtet und sehe ich das falsch? ;)
Manager
Beiträge: 1110
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Manager »

Japhi hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 23:14 Ich meine es wären Veranstaltungstips und Wetter bei NDR 2. Dann hieß es im RDS auch NDR2_NDS, mittlerweile anscheinend nur nich ein anderer PI (D882, D582, D782 und DE82). Bei NDR Info weiß ich es nicht.
Auf NDR 2 gibt es Mo-Fr halbstündlich nach den Nachrichten von 6 Uhr bis 9 Uhr regionalisiertes Wetter (Nds / HH / MV / SH). Veranstaltungstipps gibt es Mi-Sa am Vormittag, am Mittag und am Nachmittag. Die genauen Zeiten sind mir da nicht bekannt. Und dann gibt es täglich um 19.25 Uhr Hinweise auf die regionalen TV Sendungen (Hallo Niedersachsen / Nordmagazin / Schleswig-Holstein Magazin / Hamburg Journal) zwischen 19.30 und 20.00 Uhr.

So habe ich das 2016 ermittelt. Ob das noch unverändert gilt, weiß ich nicht.


Bei NDR Info wird Mo-Sa zwischen 6 Uhr und 10 Uhr sowie zwischen 16 Uhr und 19 Uhr halbstündlich nach den Nachrichten das Wetter regionalisiert (Nds / HH / MV / SH). Bei NDR Info spezial läuft dabei in allen NDR Ländern die Niedersachsen Version.
SeltenerBesucher
Beiträge: 833
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von SeltenerBesucher »

Kohlberger91 hat geschrieben: Mi 29. Sep 2021, 18:17 Versteht ihr worauf ich raus möchte. Ebenso bei NDR Info. Satt DxE84 müßte es D3X4 sein. Klar hätte es zu folge das die Radios dann nicht mehr schön umschalten aber so wäre es richtig wenn man es mal ganz kritisch und genau betrachtet und sehe ich das falsch?
Warum kompliziert machen, wenn es einfach geht. Es herrscht bei der ARD keine Knappheit an PI-Codes, bei den kommerziellen Anbietern sieht es schon anders aus. Die Politiker interessieren sich nicht für PI-Codes und da es ein Telemediendienst ist, unterliegt es der Meinungsfreiheit, wie die Anstalten es ausgestalten.
Antworten