DAB+ in Niedersachsen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Drehrumbum
Beiträge: 178
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 02:28

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Drehrumbum »

Nur mal so, weil ich es gerade gesehen habe: Ist das eigentlich normal, dass in den Daten der BNetzA von gestern bei Braunschweig/ Drachenberg für Kanal 6C noch immer "A4" steht, obwohl der Sender seit Anfang September auf diesem Kanal funkt? "Piratenfunk" oder "Datenbank noch nicht geändert"? :xcool:
Nicoco
Beiträge: 2766
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Nicoco »

A4 heißt nicht, dass man damit nicht senden darf.
Sonst wär ganz NRW Schwarzfunk :joke:
PrismaPlayer
Beiträge: 592
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von PrismaPlayer »

Und Hessen auch :bruell:
Meines Wissens ist bei A4 immer noch was am Diagramm oder der Leistung zu ändern ,wenn es Beschwerden aus dem In oder Ausland zb wegen zu weiter Überstrahlung oder Störung eines anderen Kanals gibt.
Bei K4 ist dann da nichts mehr zu rütteln und er ist fest koordiniert und braucht auch bei nachträglichen Beschwerden nicht umkoordiniert werden. Ist das richtig?
PrismaPlayer
Beiträge: 592
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von PrismaPlayer »

Um 10 Uhr ist der Köterberg für 2 Stunden aus. Vielleicht könnte ja mal jwmand testen ,wie der 6c solo von Höxter Neuhaus in OWL und Holzminden geht. Ohne die beiden Standorte war in OWL,Holzminden und Höxter bis auf die Höhenlagen kein Empfang möglich.
Japhi
Beiträge: 1671
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen/Ruhr, JO31NJ

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Japhi »

Und vor allem: TII bestimmen! :D
QTH: Hattingen/NRW 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/53), Roadstar TRA-2350P (110/53), Microspot RA-319
HF-Hase
Beiträge: 284
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von HF-Hase »

Japhi hat geschrieben: Mi 15. Sep 2021, 09:10 Und vor allem: TII bestimmen! :D
Aber gern:
Wenn wirklich Köterberg abgeschaltet ist, muss die 35 05 zu Holzminden gehören damit der Köterberg die 35 06 haben.
6C_ohne Köterberg.jpg
Japhi
Beiträge: 1671
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen/Ruhr, JO31NJ

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Japhi »

HF-Hase hat geschrieben: Mi 15. Sep 2021, 10:41
Japhi hat geschrieben: Mi 15. Sep 2021, 09:10 Und vor allem: TII bestimmen! :D
Aber gern:
Wenn wirklich Köterberg abgeschaltet ist, muss die 35 05 zu Holzminden gehören damit der Köterberg die 35 06 haben.

6C_ohne Köterberg.jpg
:spos: :cheers:
planetradio
Beiträge: 2257
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von planetradio »

DABM hat geschrieben: Do 2. Sep 2021, 15:59 Seit 14:30 Uhr ist der Drachenberg mit dem Kanal 6c auf Sendung. Bei mir kommt er in Gerwisch (b. Magdeburg) gefühlt etwas schwächer an als der ehemalige Kanal 11B. Der Kanal 11B hatte im Schnitt 14/16 Balken. Die neu aufschaltung auf Kanal 6c bringt mir jetzt nur "noch" 12/16 Balken. Zudem habe ich in Magdeburg und in meinem Dorf Aussetzer die vorher nicht auf Kanal 11 b vorhanden waren. Meine Vermutung ist dass es entweder noch nicht rund läuft oder man die 16kw nicht in Richtung Magdeburg ausstrahlt sondern zielgerichtet Richtung Niedersachsen.
Hat sich der Empfang wieder verbessert?
Antworten