DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
SeltenerBesucher
Beiträge: 799
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SeltenerBesucher »

Nicoco hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 07:51 Was willst denn sonst machen, wenn aktuell nicht mehr geht?
Die niedrigen Sendeleistungen sind ja nur vorübergehend.
Wesel-Büderich mit 2,5 kW lässt sich noch mit dem Schutz der Multiplexe in Belgien und den Niederlanden erklären, das kann für Dortmund und Siegen Süd nicht zutreffen. Es sind mehr als 70 km Distanz, im Fall von Siegen mehr als 120 km.
Habakukk
Beiträge: 4232
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Habakukk »

Vielleicht hat es ja in dem Fall andere Gründe, z.B. dass die vorhandene Antennenanlage mit 2 x 10kW ERP schon am Limit ist und erst umgebaut werden muss. So etwas ähnliches gab es doch auch in Bielefeld, und in Schwerin konnte der Bundesmux 2 auch nicht auf der alten Antenne auf Sendung gehen, weil die Anlage schon so an der Grenze der Belastbarkeit war.
Nicoco
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Korrekt, teilweise müssen auch neue Antennen her.
So wie in Minden und Wesel das schon geplant wird.

Ich kann dich aber beruhigen, ein Großteil der Standorte an Rhein und Ruhr werden bis Ende 2022 mehr Dampf bekommen.
Japhi
Beiträge: 1674
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen/Ruhr, JO31NJ

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Japhi »

Und man muss bedenken, dass kein Privatmux in Deutschland bisher mit so einer guten Versorgung gestartet ist.
QTH: Hattingen/NRW 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/53), Roadstar TRA-2350P (110/53), Microspot RA-319
Nicoco
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Sehe ich auch so, wir betreiben hier teilweise meckern auf hohem Niveau.
Und mit Köterberg ab 2023 zeigt MB ja auch, dass ihnen die dünner besiedelten Gebiete nicht egal sind.
Nicoco
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Kulthitradio hat seine Website nun online, aktuell noch sehr dünn.

https://kulthitradio.nrw/
zerobase now
Beiträge: 2635
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Derzeit 1Live Hauptprogramm auch auf Diggi. :gruebel:

Vermutlich wegen dem Spendentag heute?
SeltenerBesucher
Beiträge: 799
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SeltenerBesucher »

zerobase now hat geschrieben: Fr 23. Jul 2021, 11:37 Derzeit 1Live Hauptprogramm auch auf Diggi. :gruebel:
Vermutlich wegen dem Spendentag heute?
Mit einem 2-3 sekündigen Versatz? Warum beide Kanäle das gleiche übertragen ist trotzdem schleierhaft.
Nicoco
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Kurzes Video von Uplink Network zum Antennenaufbau in Scholven:
https://www.youtube.com/watch?v=nk2DFSsKZUc
Marc!?
Beiträge: 2804
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? »

Einziges Manko das Wetter bei der Montage für die Aufnahmen.

Aber schon ein gut gewähöter Standort. Halt schade, dass bei DVB-T2 hier nur ein WDR Mux ausgestrahlt wird.
Norddeutscherjung
Beiträge: 107
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 17:27
Wohnort: Hamburg-Hausbruch
Kontaktdaten:

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Norddeutscherjung »

Nicoco hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 09:33 Korrekt, teilweise müssen auch neue Antennen her.
So wie in Minden und Wesel das schon geplant wird.

Ich kann dich aber beruhigen, ein Großteil der Standorte an Rhein und Ruhr werden bis Ende 2022 mehr Dampf bekommen.
Hoffentlich wird der WDR Multiplex auf dem Kanal 11D in Zukunft auch noch vom Senderstandort Köterberg abgestrahlt. Dann wäre vielleicht Overspill bis Hannover möglich und vielleicht noch bis zur A7.
Gestern habe ich auf der A7 Höhe Kassel WDR 4 über DAB Plus gehört und der Empfang war Göttingen gegeben. Danach gab es Aussetzer und das Signal wurde Schwächer. Der Senderstandort Köterberg könnte diese Lücke vielleicht schließen.
PrismaPlayer
Beiträge: 592
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von PrismaPlayer »

Norddeutscherjung hat geschrieben: Fr 30. Jul 2021, 01:04
Nicoco hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 09:33 Korrekt, teilweise müssen auch neue Antennen her.
So wie in Minden und Wesel das schon geplant wird.

Ich kann dich aber beruhigen, ein Großteil der Standorte an Rhein und Ruhr werden bis Ende 2022 mehr Dampf bekommen.
Hoffentlich wird der WDR Multiplex auf dem Kanal 11D in Zukunft auch noch vom Senderstandort Köterberg abgestrahlt. Dann wäre vielleicht Overspill bis Hannover möglich und vielleicht noch bis zur A7.
Gestern habe ich auf der A7 Höhe Kassel WDR 4 über DAB Plus gehört und der Empfang war Göttingen gegeben. Danach gab es Aussetzer und das Signal wurde Schwächer. Der Senderstandort Köterberg könnte diese Lücke vielleicht schließen.
Wenn dann wird der Köterberg höchstens mit 1kw als Füllsender kommen, wie es beim NDR auch ist. Das wird im Bereich Lügde, Holzminden Verbesserungen bringen, aber für Hannover und für die A7 wird das bei der Leistung wenig bringen.
Nicoco
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Nach "MYDIO" hat sich Radio NRW nun auch die Marke "NOXX" sichern lassen.
Mal abwarten was uns dort erwarten wird:
Bild
FQXfritz
Beiträge: 187
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:39
Wohnort: Bielefeld

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von FQXfritz »

Auf Kanal 9D (208,064 MHz) finden aktuell erste Tests statt. :) In Bielefeld flackert die Signalstärke beim tauben Albrecht DR333 Empfänger immer wieder auf, wie es auch bei einem Leerträger auf 5D kurz vor Aufschaltung der Testkennungen zu beobachten war.

Edit 13:20 Uhr: Signal ist wieder weg, war aber heute morgen schon einmal aufnehmbar.

Frühere Schilderungen vergleichbarer Beobachtungen bzgl. Kanal 5D:
Jens1978 hat geschrieben: So 30. Aug 2020, 11:38 Hmm, dann könnten das auf 5D mit den 1,2 Balken ja auch Tests gewesen sein :gruebel: Derzeit empfange ich nämlich nichts mehr, die Anzeige bleibt komplett ruhig, sehr komisch das ganze.
FMDABDX
Beiträge: 246
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von FMDABDX »

FQXfritz hat geschrieben: Mo 2. Aug 2021, 13:10 Auf Kanal 9D (208,064 MHz) finden aktuell erste Tests statt. :) In Bielefeld flackert die Signalstärke beim tauben Albrecht DR333 Empfänger immer wieder auf, wie es auch bei einem Leerträger auf 5D kurz vor Aufschaltung der Testkennungen zu beobachten war.

Edit 13:20 Uhr: Signal ist wieder weg, war aber heute morgen schon einmal aufnehmbar.

Frühere Schilderungen vergleichbarer Beobachtungen bzgl. Kanal 5D:
Jens1978 hat geschrieben: So 30. Aug 2020, 11:38 Hmm, dann könnten das auf 5D mit den 1,2 Balken ja auch Tests gewesen sein :gruebel: Derzeit empfange ich nämlich nichts mehr, die Anzeige bleibt komplett ruhig, sehr komisch das ganze.
Tauben DR333? Dass ist der beste portable DAB radio welche ich habe getestet mit eigenes telescope und aussen antenne,
Ich hore gerne welche besser ist!
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, SDR-GTK-TEF6686. DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.
Antworten