DAB+ in Rheinland Pfalz

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Ingelheimer
Beiträge: 68
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:48
Wohnort: Ingelheim am Rhein

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Ingelheimer »

Ich freue mich theoretisch über Radio Rhein FM. Da dieser jedoch am Rhein und im größten Teil des angeblichen Versorgungsgebietes nicht mobil empfangbar sein wird mit 500 W aus Bad Kreuznach frage ich mich, wer das hören soll im angeblichen Zielgebiet (https://www.radio-rheinfm.de/de/Sendegebiet). Es gibt an der Hallgarter Zange praktisch unmittelbar beim Studio einen Sendemast, es gibt den Rochusberg, es gibt die Hohe Wurzel, es gibt den ehemaligen FFH Sender Eltville, es gibt den Sender am Niederwald in RÜD und es gibt Kastel. 12A ist landesweit koordiniert. Wenn man Radio Seefunk aus Konstanz besser empfangen kann als den angeblichen Lokalsender ist das nicht sinnvoll.
Vielleicht tut sich mal noch was mit einem zusätzlichen Standort im Zielgebiet. Dann mache ich gerne groß Werbung in Ingelheim.
Harald P.
Beiträge: 92
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:46

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Harald P. »

Aktuell digitale Stille auf 12A. Alle 3 Programme werden eingelesen sind aber stumm.
Eckhard.
Beiträge: 446
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Eckhard. »

Multiplex Bad Kreuznach auf 12A ist seit einiger Zeit auch wieder mit Modulation aktiv :spos:
shortwave
Beiträge: 189
Registriert: Di 11. Sep 2018, 14:46

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von shortwave »

Ingelheimer hat geschrieben: Di 13. Apr 2021, 12:44 12A ist landesweit koordiniert.
Das ist unzutreffend. Eine Koordination ist standortgebunden. Es gibt aktuell 1 gültige Zuteilung für den 12A und damit auch nur 1 Koordination. Der 12A ist alles, aber nicht landesweit koordiniert.
Nicoco
Beiträge: 2224
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Nicoco »

Antenne Bad Kreuznach sendet nun übrigens mit 88 statt 80 kbps.
https://www.dabmonitor.com/12a-dab-bretzenheim.html
Ingelheimer
Beiträge: 68
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:48
Wohnort: Ingelheim am Rhein

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Ingelheimer »

Kanal 12A war landesweit in Betrieb und wurde dann auf 11A umgestellt. Es wäre überhaupt kein Problem, weitere Standorte hinzuzufügen.
Marc!?
Beiträge: 2468
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Marc!? »

Ingelheimer hat geschrieben: Di 13. Apr 2021, 23:06 Kanal 12A war landesweit in Betrieb und wurde dann auf 11A umgestellt. Es wäre überhaupt kein Problem, weitere Standorte hinzuzufügen.
Also zumindest in diese Richtung unkritisch. Richtugn Eifel wird natürlich Belgien wieder ein Thema.
shortwave
Beiträge: 189
Registriert: Di 11. Sep 2018, 14:46

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von shortwave »

Ingelheimer hat geschrieben: Di 13. Apr 2021, 23:06 Kanal 12A war landesweit in Betrieb und wurde dann auf 11A umgestellt. Es wäre überhaupt kein Problem, weitere Standorte hinzuzufügen.
Auch dies ist wieder so nicht richtig.

1.) Was mal vor vielen Jahren in Betrieb war, hat nicht zwangläufig eine Bestandsgarantie bis in alle Ewigkeiten. Jeder Standort, der neu dazu kommt, muss neu koordiniert werden. Selbst wenn man die Altstandorte mit den Altparametern ansetzt, ist das keine Garantie dafür, dass diese 1:1 wieder in Betrieb gehen können.
2.) Es können natürlich nicht an beliebiger Stelle Sender hinzugefügt werden. Das Land bestimmt einen Versorgungsbedarf. Der Sendenetzbetreiber reicht ein Versorgungskonzept sowie entsprechende Anträge bei der Bundesnetzagentur ein. Dabei muss im Versorgungsgebiet eine Mindestqualität erreicht werden, die zuvor das Land definiert hat (z.B. 95% Outdoor-Versorgung oder 90% Indoor oder was auch immer), eine wesentliche Überstrahlung ist zu vermeiden.

Warum haut man hier ständig irgendwelche Parolen raus, die eher dem Frust des persönlichen Seins entspringen, statt von Fakten unterfüttert zu sein?
Harald Z
Beiträge: 452
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Harald Z »

Kalmit/Edenkoben - von hier kommt u.a. DAB 5C (vertikal koordiniert) von acht LogPer-Antennen.
Auf der hervorragenden senderfotos.de Seite auf Bild 4 zu sehen: https://www.senderfotos.de/senderfotos- ... edenkoben/
Ich bilde mir ein, da etwas Horizontales zu sehen, oder täuscht das?
Japhi
Beiträge: 1232
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 51.40N 07.14 E

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Japhi »

Harald Z hat geschrieben: Mi 14. Apr 2021, 21:11 Kalmit/Edenkoben - von hier kommt u.a. DAB 5C (vertikal koordiniert) von acht LogPer-Antennen.
Auf der hervorragenden senderfotos.de Seite auf Bild 4 zu sehen: https://www.senderfotos.de/senderfotos- ... edenkoben/
Ich bilde mir ein, da etwas Horizontales zu sehen, oder täuscht das?
Das sieht komplett nach horizontalen Antennen aus :gruebel:
QTH: Niederwenigern 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Sony XDR-S3HD, Roadstar TRA2350P (110/53)
Frankfurt
Beiträge: 253
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:07

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Frankfurt »

Ich hatte am Karfreitag auch die LogPer Richtung Pfälzer Wald gesehen. Für mich erschienen die auch nur horizontal zu sein.

Meckert doch nicht so wegen dem Empfangsgebiet. Es ist ja ein Testbetrieb, der ja auch um einen SFN-Test erweitert werden kann ;) :D
Manager
Beiträge: 909
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Manager »

SWR Sender Kettrichhof

Bild
Marc!?
Beiträge: 2468
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Marc!? »

Ergänzend möchte ich noch erwähnen, dass die HST eine Unterschiedliche ist. Der Bundesmux strahlt nur nach Osten in den Pfälzer Wald, während der SWR relativ großflächig mit Ausblendung nach Süden gen Frankreich arbeitet.
planetradio
Beiträge: 1946
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von planetradio »

Rheinland-Pfalz: Lizenzen für DAB+-Mux Bad Kreuznach

https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... ca29fe75f4
michaelis.stock
Beiträge: 39
Registriert: Fr 2. Okt 2020, 11:03

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von michaelis.stock »

Da darf Herr Krix endlich wieder auf die Antenne.... :-)
Antworten