Kaufberatung DAB+ Empfänger

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
KlausBrandstaetter73
Beiträge: 12
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 13:43
Wohnort: Wien

Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von KlausBrandstaetter73 »

Ich muss gestehen, dass ich schon länger drüber nachdenke mir ein DAB+ Radio anzulegen. Freunde von mir haben einen und sind begeistert. Auch wenn ich euch so zuhöre werde ich schon neidisch. Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps, welches ihr empfehlen würdet. Wovon würdet ihr abraten? Habe natürlich auch mal ein bisschen online geschaut und bin auch folgenden Artikel gestoßen: https://www.diehifiberater.de/dab-plus-radio-test/. Ist so für einen ersten Einblick nicht so schlecht. Allerdings scheint ihr hier ja schon Experten zu sein und viel Erfahrung zu haben. Vielleicht könnt ihr ja ein paar Tipps geben worauf ihr bei eurem Kauf so geachtet habt. Oder gibt es sogar jemanden, der einen DAB Radio nicht mehr so empfehlenswert findet?
VG
All we hear is Radio Gaga!

Radio Bose
Beiträge: 175
Registriert: Sa 12. Dez 2020, 17:09

Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von Radio Bose »

Ob sich ein DAB+ Radio lohnt hängt auch ganz davon ab, wo du in der Republik wohnst. Im Norden (ausser Hamburg), sieht es mit der Sender Vielfalt vielerorts eher mau aus. Im südlichen und östlichen Teil Deutschlands gibt es dagegen schon eine gute DAB+ Auswahl, wo es sich auch für den ein oder anderen Sender lohnt sich so ein Radio zuzulegen. Es kommt aber auch ganz auf deine Preferenzen an. Wenn du Heimanlagen suchst bist du bei Technisat eigentlich sehr gut aufgehoben, da gibt's zum Beispiel die Digitradio CD Serie. Wenn du es ganz günstig haben willst (musst dann allerdings auch ein paar Abstriche im Empfang akzeptieren) kann ich dir das Digitradio 100 empfehlen. Nutze es selbst an meiner Wohnzimmeranlage und bin damit sehr zufrieden.

zerobase now
Beiträge: 2018
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von zerobase now »

KlausBrandstaetter73 hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 11:39
Habe natürlich auch mal ein bisschen online geschaut und bin auch folgenden Artikel gestoßen: https://www.diehifiberater.de/dab-plus-radio-test/. Ist so für einen ersten Einblick nicht so schlecht. Allerdings scheint ihr hier ja schon Experten zu sein und viel Erfahrung zu haben. Vielleicht könnt ihr ja ein paar Tipps geben worauf ihr bei eurem Kauf so geachtet habt.
Kommt eben darauf an, wofür du das willst. HiFi-Klang wirst du mit einem DAB-Radio eher nicht hinbekommen. Für die Küche, fürs Büro, das Bad oder den Garten reichen die normalen kleinen kompakten Radios aber meist völlig aus. Wichtig ist aber ein Kopfhöreranschluss damit man da den Klang noch verbessern kann. Die eingebauten Lautsprecher sind meist nur billigst produzierte Quäken die man sich eigentlich nicht antun kann. Musik damit zu hören ist meist eine Zumutung.
Ansonsten tun sich die Geräte da nicht allzuviel. Manche können auch eben eine Slideshow anzeigen (wie z.B. Albumcover, Wetter, Nachrichten etc.). Braucht man jetzt aber nicht unbedingt. Kauf dir erstmal ein billiges Radio oder noch besser leih dir von einem Bekannten mal eines aus und guck, was bei dir empfangsmässig so geht und ob da ein passendes Programm für dich dabei ist. Dann kannst du ja immer noch entscheiden, ob du später noch "aufrüsten" willst oder nicht. Die Preisspanne bei den Geräten ist ja auch enorm. Von 15 EUR bis zu mehreren hundert EURO teuren Geräten ist ja quasi alles vertreten. Klanglich einigermaßen ansprechende Geräte sind aber leider erst in der Klasse so ab 50 EUR aufwärts zu finden.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 4043
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von Spacelab »

Sorry! Beim abtrennen und zu einem neuen Thema zusammenführen ist was in die Hose gegangen. :undweg: Das DAB+ Klangthema ist natürlich noch da. ;)

schnappdidudeldey
Beiträge: 27
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 11:42

Re: Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von schnappdidudeldey »

hallo,
ich sehe du kommst aus Wien.
Schaue bitte mal hier:
https://dabplus.at/programme/
Dort sind die zur Zeit empfangbaren Programme in der Umgebung Wien aufgelistet. Falls dich die Auswahl interressiert, dann kaufe dir ein DAB+ Radio.

Mein Tipp: starte mit einem portablen Radio, welches sowohl Batteriebetrieb als auch am Stromnetz läuft.
Suche dir unbedingt ein Radio mit mind, 5 Favoritentasten aus, das erspart die meist mühsame Einstellung weiterer Programme.
Optimal ist der Einsatz mit einer Außenantenne, deshalb auch auf eine Antennenbuchse achten.
Mein Tipp, versuche es mit einem gebrauchten Gerät z.B. bei ebay-Kleinanzeigen.
Ein empfangstarkes Radio ist das Sangean DPR-69 Plus (DAB+) Digitalradio. Wäre zum Probieren ideal. Hat Favoritentasten und auch ohne Antennenbuchse einen guten Empfang
Ich habe dieses Radio schon fast 8 Jahre und es leistet mir noch immer gute Dienste.
Du wirst hier viele Tipps bekommen, jeder hat so seine Erfahrungen.
Viel Glück.
DAB+ Sangean WFR28D mit Anschluss Dachantenne 2x 3H-VHF-16-LOG Richtung Berlin und Bayern

EuropawellenNachbar
Beiträge: 32
Registriert: Di 9. Jun 2020, 14:08

Re: Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von EuropawellenNachbar »

So, ich wende mich dann auch mal wieder an die Onlinegemeinge. Zur Zeit besitze ich ein kleines DAB+ Gerät in MP3-Player Größe, ein Technisat Viola 2 fürs Büro und Viflykoo fürs Homeoffice. Jetzt bin ich aber noch auf der Suche nach etwas größerem für die Heimanlage. Das Digitradio 143 von Technisat sah ganz nett aus, aber ich brauche was ohne CD Player. Habt ihr da eine Idee?

TobiasF
Beiträge: 1265
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von TobiasF »

Da wäre die erste grundlegende Frage: Wo willst du DAB+ hören? Es gibt ja verschiedene Empfängertypen:
  • Stationäres Radio: Gedacht für das Radiohören zu Hause. Man braucht eine Steckdose in der Nähe. Es gibt auch externe Set-Top-Boxen für bestehende Altradios (zum Anschluss an die AUX-Buchse).
  • Portables Radio: Gedacht dafür, dass man den Empfänger auch mitnehmen kann, um ihn unterwegs irgendwo aufzustellen. Können deshalb auch per Batterie betrieben werden.
  • Taschenradio: Batteriebetriebenes Gerät, das seine Signale über die Kopfhörerschnur empfängt, braucht deshalb aber sehr hohe Signalstärken. Geeignet für den Spaziergang oder die ÖPNV-Fahrt in der Großstadt.
  • Autoradio: Für den Empfang im Auto. Hier gibt es solche Spezialfunktionen wie automatischer Frequenzwechsel oder automatischer Wechsel zum Verkehrsfunk, die die anderen Radiotypen nicht haben. Es gibt auch externe Set-Top-Boxen für bestehende Altradios (zum Anschluss an die AUX-Buchse oder per FM-Transmitte).
Bei den stationären Radios wäre es empfehlenswert, auf ein Hybridradio (UKW + DAB+ + Internetradio) zu setzen, um auch Programme empfangen zu können, die nicht terrestrisch senden. Ein reines Internetradio ist allerdings nicht zu empfehlen, da es Nachteile gibt (umständliche Bedienung, Werbung beim Umschalten, hohe Ausfallhäufigkeit). Bei portablen Radios ist sowas allerdings selten und bei den anderen beiden Radiotypen fast gar nicht anzutreffen.

Ein AUX-Anschluss und Bluetooth ist auch nützlich, um Streamingdienste (via Smartphone) und SAT-Radio hören zu können.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2

Nebenbeiradiohörer
Beiträge: 30
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 08:10
Wohnort: OWL

Re: Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von Nebenbeiradiohörer »

EuropawellenNachbar hat geschrieben:
Sa 16. Jan 2021, 14:20
Das Digitradio 143 von Technisat sah ganz nett aus, aber ich brauche was ohne CD Player. Habt ihr da eine Idee?
Das Digitradio 143 IST ohne CD-Player. Es gibt noch das Digitradio 143 CD, das hat einen.


Grüße,
Nebenbeiradiohörer

EuropawellenNachbar
Beiträge: 32
Registriert: Di 9. Jun 2020, 14:08

Re: Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von EuropawellenNachbar »

Ah, danke dir, wer lesen kann ist natürlich klar im Vorteil :kopf: . Kann mir jemand etwas zu den Empfangsleistunge des Digitradios 143 von Technisat erzählen oder sonstiges, sei es positiv oder negativ, berichten?

dabfrank2
Beiträge: 655
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von dabfrank2 »

Also ich habe das Digitradio 4 C und der Empfang ist sehr gut

Doch die meisten Radios von TechniSat zeigen nicht alle Senderlogos und Slideshowinhalte an.
Kann nur JPG wiedergeben.
Keine PNG Wiedergabe.
Falls Du auch ein Radio mit Farbdisplay suchst. ;)

omue
Beiträge: 3
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:03
Wohnort: 12e05 / 51n31

Re: Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von omue »

EuropawellenNachbar hat geschrieben:
Mo 18. Jan 2021, 10:15
Ah, danke dir, wer lesen kann ist natürlich klar im Vorteil :kopf: . Kann mir jemand etwas zu den Empfangsleistunge des Digitradios 143 von Technisat erzählen oder sonstiges, sei es positiv oder negativ, berichten?
Meins ist extrem empfindlich. Es kann auch mit sehr starken Pegelunterschieden umgehen.
Ich wohne gerade mal 10km von einem Sender weg (Sichtkontakt). Trotdem wird ein schwacher Sender auf den Nachbarkanal empfangen.
UKW geht auch, ist aber nicht super.

EuropawellenNachbar
Beiträge: 32
Registriert: Di 9. Jun 2020, 14:08

Re: Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von EuropawellenNachbar »

Danke euch Beiden, das hört sich ja mal sehr gut an. Dann kommt das Gerät schonmal auf die Liste, welche in den engeren Kreis kommen

Spacelab
Administrator
Beiträge: 4043
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von Spacelab »

Ich habe mal einen ausführlichen Testbericht zum Roberts Stream 94i erstellt. Vielleicht ist es dem ein oder anderen hier ja eine Hilfe.

>Zum Testbericht hier im Forum<

Holdudieladio
Beiträge: 223
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von Holdudieladio »

TobiasF hat geschrieben:
Sa 16. Jan 2021, 14:25
Ein reines Internetradio ist allerdings nicht zu empfehlen, da es Nachteile gibt (umständliche Bedienung, Werbung beim Umschalten, hohe Ausfallhäufigkeit). Bei portablen Radios ist sowas allerdings selten und bei den anderen beiden Radiotypen fast gar nicht anzutreffen.
Wenn man das Internetradio erstmal eingerichtet hat, ist die Bedienung doch nicht mehr umständlich. Und wo kommt beim Umschalten denn Werbung ? Das ist nur bei einigen privaten Sendern so, bei Webstreams ist das oftmals die einzige Werbung die überhaupt kommt. Man kann über's Webradio tausende wunderbare Stationen heranbekommen, die völlig werbefrei senden. Eine "hohe Ausfallhäufigkeit" hat man in der Regel nur, wenn man eine gestörte/überlastete Internetverbindung hat oder zu weit vom W-LAN-Router weg ist.
Da die grenzenlose Vielfalt, die man im Internet findet, nie auf DAB+ abgebildet sein wird, und man beim Webradio zweitens zumeist eine bessere Klangqualität dank höherer Bitraten bekommt, wäre es zuhause stationär deutlich vorteilhafter, nur Internetradio statt DAB+ oder UKW zu nutzen.
Warum sollte man sich da den schlechteren Sound und die geringere Auswahl auf DAB+ antun ?
DAB+ ist da eher was für unterwegs und für den Arbeitsplatz, wo man entweder nicht oder nur schlecht auf's Internet zugreifen kann.

Holdudieladio
Beiträge: 223
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: Kaufberatung DAB+ Empfänger

Beitrag von Holdudieladio »

Radio Bose hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 12:49
Wenn du es ganz günstig haben willst (musst dann allerdings auch ein paar Abstriche im Empfang akzeptieren)
Also, das ist nicht immer so. Ich habe ein kleines Stereo-Kofferradio von Renkforce für 29 Euro (RF-DAB-Stereo1), das auf DAB+ und UKW besser empfängt als die meisten teureren Geräte.

Es gibt hingegen erstaunlich viele teure bis sehr teure Radios, bei denen der Empfang schlecht oder mittelmäßig ist,
z.B. das Kenwood CR-ST50S (schwach auf DAB+, sehr gut auf UKW, aber mit Verzerrungen bei schwachen Signalen), Roberts Stream 218 (schwächelt auf UKW, stört sich selbst mit Brummen und Rauschen, auch auf DAB+ ist es nur mittelmäßig empfindlich und instabil), Soundmaster DAB750 (sehr gut auf UKW, aber auch leider sehr schwach auf DAB+)

Den besten Empfang auf DAB+ und UKW hatte ich bisher bei dem tragbaren Kofferradio RF-D10 von Panasonic, das man ab 50 Euro bekommen kann. Dieses Teil ist gut für DX geeignet.
Das RF-D10 hat zwar nur einen Lautsprecher, aber der klingt vergleichsweise schon ziemlich gut. Wer in stereo hören will, kann das über den Kopfhörerausgang tun.

Ein gutes Taschenradio für unterwegs ist ansonsten das ältere Pure Move 2500, das DAB+ und UKW gut kann.
Die neueren Taschenradio-Modelle von Pure, das R3 und das T4, sind empfangstechnisch dagegen leider auch eher enttäuschend.
Das T4 hat zwar einen Lautsprecher integriert, aber der quäkt auch nicht viel besser als ein guter Handy-Lautsprecher.
Da klingt das kleine Sony XDR-P1DBP schon besser. Das ist auch vom Empfang her ganz ok, aber auch keine DX-Zauberkiste.

Dann habe ich noch den kleinen Stereo-Radiowecker Elan Connect+ von Pure (99 Euro) getestet, der neben DAB+ und UKW (beides empfängt er einigermaßen gut, aber auch nicht überragend) auch noch Internetradio kann (das läuft über die Datenbank von VTuner), wobei es da nicht jeden Sender abspielt, und manche Sender mal abspielt und ein anderes Mal beharrlich nicht. Zudem ist es etwas fummelig zu bedienen.
Der Sound ist für das kleine Teil aber sehr gut. Stereo-Effekt und Raumklang lassen sich gut wahrnehmen.
Es gibt auch einen Equalizer, bei dem man Bass und Höhen verstärken kann, aber der speichert das, was man da einstellt nicht ab, sondern stellt sich immer von selbst wieder zurück auf "Normal" oder "Flat".
Das Pure Elan Connect+ hat auch Bluetooth, was gut funktioniert, allerdings empfängt es nur und sendet nicht.

Antworten