2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
MaxisSpieler
Beiträge: 180
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von MaxisSpieler »

cappu62 hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:38
Standortsuche München oder Berlin?

https://www.satellifax.de/pda/mlesen.ph ... 0118c79629

Zitat: „Trotz Corona Pandemie liegen wir im Zeitplan. Sollte die Internationale Funkausstellung stattfinden können, werden wir zur Funkausstellung unser neues digitales Radioangebot mit vielen, attraktiven Formaten starten.

??? Und wenn nicht???
Dann hoffe ich, das der 2. BuMux trotzdem Startet......
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner

PEQsche
Beiträge: 62
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 12:17

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von PEQsche »

Dann hoffe ich, das der 2. BuMux trotzdem Startet......
Eben. Der Start zur IFA ist kein Naturgesetz. Wenn alle Stricke reißen, reichts auch, wenn einer irgendwo den "Startknopf" drückt, bevor man den Start des Muxes noch unnötig weiter verschiebt.

Nicoco
Beiträge: 584
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Nicoco »

Zumal der Mux doch nach den Vorgaben noch 2020 starten muss. Groß nach hinten schieben ist eigentlich nicht gegeben.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Spacelab »

Ich denke bei der aktuellen Situation würde da keiner Klage erheben. ;)

_Yoshi_
Beiträge: 849
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von _Yoshi_ »

irgend wo hab ich gelesen das der Mux im Herbst Starten soll.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

DH0GHU
Beiträge: 996
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von DH0GHU »

_Yoshi_ hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 20:58
irgend wo hab ich gelesen das der Mux im Herbst Starten soll.
Irgendwo war allerdings auch zu lesen, dass derzeit nicht so ganz alles nach Plan läuft. So ganz allgemein, nicht nur beim Bundesmux2 ;)
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

_Yoshi_
Beiträge: 849
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von _Yoshi_ »

Ich hab doch noch gefunden, es steht bei Satellifax.

Überschrift dort : "Antenne Deutschland treibt Standortsuche und Technikauswahl für zukünftiges Sendezentrum voran"

https://www.satellifax.de/pda/mlesen.ph ... 0118c79629
Zuletzt geändert von _Yoshi_ am Mi 25. Mär 2020, 21:55, insgesamt 1-mal geändert.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

SeltenerBesucher
Beiträge: 493
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von SeltenerBesucher »

DH0GHU hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 21:05
Irgendwo war allerdings auch zu lesen, dass derzeit nicht so ganz alles nach Plan läuft.
Trotz Corona Pandemie liegen wir im Zeitplan. Sollte die Internationale Funkausstellung stattfinden können, werden wir zur Funkausstellung unser neues digitales Radioangebot mit vielen, attraktiven Formaten starten. Das Verfahren zur Interessebekundung verläuft erfolgversprechend. Neben dem Netzaufbau konzentrieren sich aktuell unsere Planungen auf das Sendezentrum.
Quelle: https://www.media-broadcast.com/antenne ... m-voran-2/

Wenn die Kommissionen der Medienanstalten nicht tagen können, werden keine Entscheidungen gefällt. Zwischen den Medienkommissionen gibt es große Unterschiede, wie viele Mitglieder der Gesetzgeber vorgesehen hat, bei der MA HSH sind es 14 Mitglieder (je 7 pro Bundesland), bei der MABB sind es 9 (4 aus Brandenburg und 4 aus Berlin zzgl. Vorsitzender) bei der LfM NRW sind es allein 8 entsandte Mitglieder vom Landtag, i.d.R. MdLs. zzgl. 33 Vertreter von gesellschaftlich relevanten Gruppen. Dazu kommen noch leitende Mitarbeiter der Abteilungen, wenn während der Sitzung ein Thema aus ihrem Arbeitsbereich behandelt wird. Nicht selten sind auch Gäste da. In Corona-Zeiten müsste so ein Gremium im Parlamentssaal tagen. Die LfM NRW hat keine Räume die so groß sind, um den Abstand von 2 Metern zwischen den 41 Mitgliedern, dem Direktor und weitern Gästen zu garantieren.

Marc!?
Beiträge: 1450
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Marc!? »

Was haben die Meidenanstaltungen damit zu tun?

Im Gegensatz zum 1.ten BM ist der Zweite ein Plattformbetrieb.

Würde die IFA entfallen, wäre man nicht an den Termin Ende August gebunden, außerdem könnte man die Aufschaltungen strecken. Man braucht ja glaube ich nur um 33 Standorte dieses Jahr, um der Ausschreibung genüge zu tun.

francesco210175
Beiträge: 108
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von francesco210175 »

zerobase now hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:42
cappu62 hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:38

??? Und wenn nicht???
:gruebel: :?:
Radiofritze hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:04
Ich persönlich kann mir auch nicht vorstellen, dass die IFA dieses Jahr stattfindet, zumal auf dem derzeitigen Messegelände ein Corona-Krankenhaus errichtet werden soll.
Dann eben IFA ohne Asiaten. Dann reichen 2 Hallen aus. :joke:
Sehr witzig. :rolleyes:

Die meisten (kleinen) asiatischen (OEM) Aussteller sind seit mind. zwei Jahren im sogenannten "Station"-Gelände in Berlin-Kreuzberg (in der Luckenwalder Str.) anwesend gewesen und nicht mehr auf dem Messegelände.

Was die Hallenkapazität angeht: Dieses Jahr wären alle Hallen rund um den Funkturm (also alles von 10-15) eh gesperrt gewesen, da diese bis mind. Mitte 2021 saniert werden: Deswegen wären alle dortigen Aussteller im neuen Hub27 (Halle 27) umgezogen.

DH0GHU
Beiträge: 996
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von DH0GHU »

SeltenerBesucher hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 21:54
DH0GHU hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 21:05
Irgendwo war allerdings auch zu lesen, dass derzeit nicht so ganz alles nach Plan läuft.
Lass halt nicht das halbe Zitat weg. Das war von mir nur der sachte Hinweis, dass man veröffentlichte Planungen, die VOR Ausbruch der Pandemie in Deutschland erstellt wurden, nicht als zu sicher interpretieren sollte
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

zerobase now
Beiträge: 1152
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von zerobase now »

Ich gehe zu 90% davon aus, dass die IFA nicht stattfindet. Selbst wenn sich das Geschehen bis dahin beruhigt haben sollte, will man sicherlich nicht, dass Besucher aus der ganzen Welt dann wieder in die Messe einfallen und dort dicht gedrängt sich Techniktrends anschauen. Am Wochenende dann mehrere zehntausende Besucher täglich. Das kann doch niemand ernsthaft wollen und verantworten.

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 575
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Der DAB Freak Gabi »

Der Bundesmux 2 wird aber starten oder? Schließlich gibt es da ja Verträge die bis zu einem gewissen Zeitpunkt eingehalten werden müssen.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Spacelab »

Wie schon mehrfach hier geschrieben sind in diesen besonderen Zeiten die wir aktuell haben diese Verträge eher zweitrangig. Wenn es irgendwo klemmt, zum Beispiel beim Personal für den Netzausbau, dann wird wohl kein Vertragspartner Klage erheben.

Ich gehe aber dennoch davon aus das der Mux dieses Jahr starten wird. Wenn auch vielleicht nicht gleich von jedem geplanten Standort aus.

MaxisSpieler
Beiträge: 180
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von MaxisSpieler »

Der DAB Freak Gabi hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 13:07
Der Bundesmux 2 wird aber starten oder? Schließlich gibt es da ja Verträge die bis zu einem gewissen Zeitpunkt eingehalten werden müssen.
Ich denke mal schon ...
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner

Antworten