DAB in BW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
november62
Beiträge: 45
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 18:27

Re: DAB in BW

Beitrag von november62 » Do 6. Jun 2019, 09:26

Ich versteh die Senderseite nicht ! Ein paar UKW Funzeln kosten doch auch Geld , was der Sender selber alleine tragen muss . Wenn man auf Dab mit angenommen 10 kw sendet
und dann noch durch angenommen 10 Teilnehmer (Sender ) die Kosten teilen kann , weiß ich nicht was billiger ist ? UKW wird langfristig eh out sein , mit oder ohne Dab !

Neutraler Beobachter
Beiträge: 49
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:20

Re: DAB in BW

Beitrag von Neutraler Beobachter » Do 6. Jun 2019, 09:38

november62 hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 09:26
Ich versteh die Senderseite nicht ! Ein paar UKW Funzeln kosten doch auch Geld , was der Sender selber alleine tragen muss . Wenn man auf Dab mit angenommen 10 kw sendet
und dann noch durch angenommen 10 Teilnehmer (Sender ) die Kosten teilen kann , weiß ich nicht was billiger ist ? UKW wird langfristig eh out sein , mit oder ohne Dab !
Der finanzielle Aspekt und 5G werden von den DAB-blockierenden UKW-Programmanbietern nur vorgeschoben. Es geht ihnen primär um die Vermeidung von Konkurrenz durch zusätzliche Programmanbieter in einem MUX.
Alpine EZI DAB mit externer Magnetfuß Autoantenne.

Chris
Beiträge: 93
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Do 6. Jun 2019, 11:46

Sicher nicht in BW.
Die letzte Ausschreibung ergab als Interessenten:

- Seefunk
- B2

kein weiterer Sender hatte Interesse in BW auszustrahlen.

RadioZombieCH
Beiträge: 122
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Breite, 8200 Schaffhausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: DAB in BW

Beitrag von RadioZombieCH » Do 6. Jun 2019, 12:00

@Chris
Mich wundert dass big FM nicht dabei ist. Die wollen ja DASDING-Hörer zu sich ziehen aber DASDING kann in ganz BW empfangen werden während big FM die gleiche lückenhafte Verbreitung auf UKW wie auch auf DAB+ hat.
QTH: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini (R820T)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

Chris
Beiträge: 93
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Do 6. Jun 2019, 12:59

bigFM sendet doch im 11B?!

RadioZombieCH
Beiträge: 122
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Breite, 8200 Schaffhausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: DAB in BW

Beitrag von RadioZombieCH » Do 6. Jun 2019, 13:07

Ging die von dir erwähnte Ausschreibung um den Ausbau des Muxes? Wenn ja meinte ich, dass sie nur Vorteile beim DAB Ausbau haben.
QTH: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini (R820T)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

102.1
Beiträge: 206
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DAB in BW

Beitrag von 102.1 » Do 6. Jun 2019, 14:21

RadioZombieCH hat geschrieben:
Di 4. Jun 2019, 20:13
Ist es soo schwierig, ein paar Grundnetzsender (Feldberg, Raichberg, Witthoh & Blauen) zu organisieren? Dann könnte man mit ein bisschen Aufwand hier den 11B auch empfangen. Hier hat man (so wie es jetzt) ist null Chance den 11B einzulesen geschweige im Spektrum zu sehen.
Offenbar ist es leider schwierig, da es immer noch zu viele Blockierer und Nein-Sager gibt. BW ist weder Bayern noch die Schweiz. Bei der Einführung von neuen Dingen ist man in BW immer zurückhaltend, ängstlich und im Mediensektor protektionistisch auf die bisher getrennten und abgesteckten Bereiche der UKW Platzhirsche . Wie gesagt, in Stuttgart muss man froh sein, das derzeitige DAB+ Angebot zu haben. Im Vergleich zu München ist das natürlich wenig, im Vergleich zu anderen Städten in Deutschland ist das Angebot in Stuttgart sogar recht gut.

Vielleicht geht was, wenn der 11B einen neuen Netzbetreiber hat?

Chris
Beiträge: 93
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Do 6. Jun 2019, 16:18

Da wird was gehen, verlasst euch drauf :)

Marc!?
Beiträge: 757
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Marc!? » Fr 7. Jun 2019, 05:23

Ein Manko bei DAB ist eben, dass sich alle einig sein müssen, wo die Reise hinläuft.

Trotzdem können natürlich im Prinzip alle Sender im Mux von einem Ausbau nur profitieren, da dieser voll ist. Aber kostet natürlich Geld.

Chris
Beiträge: 93
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Fr 7. Jun 2019, 05:56

Und genau dort setzt der neue Netzbetreiber an.
Nach aktueller Analyse kann man das Netz so umbauen, dass weit mehr Leute erreicht werden, aber keine Mehrkosten entstehen werden.

Eckhard.
Beiträge: 153
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: DAB in BW

Beitrag von Eckhard. » Fr 7. Jun 2019, 10:39

Chris hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 05:56
Nach aktueller Analyse kann man das Netz so umbauen, dass weit mehr Leute erreicht werden, aber keine Mehrkosten entstehen werden.
Selbst wenn es so wäre (woran ich mir erlaube zu zweifeln), müssten erst einmal ALLE Nutzer der grösseren Reichweite zustimmen (oder überredet werden). Mag nicht logisch erscheinen, ist aber auch in BW so.

Chris
Beiträge: 93
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Fr 7. Jun 2019, 16:35

Eben nicht, nur wenn Mehrkosten entstehen, das ist das Gute. :dx:

Blue7
Beiträge: 14
Registriert: So 2. Sep 2018, 15:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Blue7 » Mi 12. Jun 2019, 18:52

Chris hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 12:59
bigFM sendet doch im 11B?!
Ja in deinem Ort, aber in Gefühlt 90% von BW nicht

Chris
Beiträge: 93
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris » Do 13. Jun 2019, 04:26

90%? Jetzt übertreibst Du aber.

Es gibt aktuell zwei große Problemgebiete, das sind
a) die Bodenseeregion
b) die Ostalb

der Rest von BW ist so ziemlich versorgt.

Ich habe mal eine Tour durch BW gemacht und dabei Hitradio OHR drin gehabt, Start in Esslingen als Ausgangspunkt, dann nach Weil am Rhein. Es gab faktisch einen einzigen kurzen Aussetzer von 2-3 Sekunden auf höhe Mühlacker und ich fuhr via A8 Richtung Karlsruhe, dann A5 richtung Basel bis exakt an die Schweizer Grenze.

Auf dem Rückweg ging es nach Mannheim, an Heidelberg vorbei, auch hier perfekte Versorgung.

Weitere Stecken, die ich damit gefahren bin sind:
A8 Richtung Karlsruhe, dann Wechsel auf A81 Richtung Heilbronn, bei Weinsberg Wechsel auf A6 Richtung Nürnberg. Auch hier durchgängiger Empfang, jedoch wenn man in Öhringen ist, wird's bröckelig, da sollte wohl Aalen mit 10kW auch helfen.

Nächste Stecke A8 von Esslingen nach Ulm, dann Wechsel auf die B30 in Richtung Ravensburg. Durchgängier Empfang bis 3 KM vor Biberach, dann abbruch. Hier sollte der Sender Waldburg aktiviert werden um die Weiterfahrt zu gewährleisten. Dies sollte dann auch den Bodenseeraum abdecken.

Die nächste Fahrt führte mich von Esslingen auf die B10, Wechsel auf B14 richtung Waiblingen, wechsel auf B29 Richtung Aalen. Durchgängiger Empfang bis Ortsschild Schwäbisch-Gmünd, danach Abbruch. Hier fehlt dann ebenso der Sendeturm Aalen.

Kurzum: BW ist großteils versorgt. Es fehlen aus meiner Sicht zwei Türme um die letzten großen Löcher zu stopfen.

november62
Beiträge: 45
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 18:27

Re: DAB in BW

Beitrag von november62 » Do 13. Jun 2019, 08:31

Ganz der Meinung von Chris . Aalen braucht 11 B mit 10 kw !

Antworten