Die Suche ergab 58 Treffer

von alfmelmaker
Mo 7. Jun 2021, 17:03
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

2 oder gar 4 Yagiantennen (ähnlich der Wisi EB66 oder semiprof. Antennen von Kathrein) zusammengeschaltet in einer Gruppe (entweder vertikal oder horizontal gestockt), rauscharme VV (um die Kabeldämpfung auszugleichen), kanalselektive Verstärker pro Kanal (auch bei DVB-T2) in der Kabelkopfstation. ...
von alfmelmaker
Di 1. Jun 2021, 18:39
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Nähe Pirmasens auf 430 m ü.N.N. und rundherum freie Sicht (Feldberg/Ts in 60 Km Entfernung mit HR 3 auf K.54). Franz. Programme, RTL franz. und deutsch (RTL K.7), SRG vom Säntis (Sichtkontakt in über 180 Km Entfernung). Spitzenreiter war TVE 1 aus Spanien horizontal polarisiert auf Band 1 K. 2 vom ...
von alfmelmaker
Mo 31. Mai 2021, 08:45
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

... in Ebay stand, ist die von Kanal 21-27 die es so auch 1988 von Wisi gab.... Danke für die Info's, da hatte WISI ja ein echt gutes Angebot....."damals". Mit welchen Bauteilen hast Du das "Parallelschalten" der Antennen realisiert? (Zu DDR- Zeiten haben wir damals von RFT s.g....
von alfmelmaker
So 30. Mai 2021, 20:44
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Upps, stimmt - dann wäre dies ja eine Superantenne für den Pfänder / ORF.......oder ist das mit dem "....27" doch nur ein Schreibfehler? Gab es diese WISI auch für den Bereich "K21-27"? Hat da jemand noch ältere Prospekte? Also, ließ mir keine Ruhe - im WISI-Katalog von 2009 gab...
von alfmelmaker
So 30. Mai 2021, 20:34
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Hinweis: Die noch in ebay angebotene ist für Kanäle 21-27 nicht 21-37. Upps, stimmt - dann wäre dies ja eine Superantenne für den Pfänder / ORF.......oder ist das mit dem "....27" doch nur ein Schreibfehler? Gab es diese WISI auch für den Bereich "K21-27"? Hat da jemand noch ält...
von alfmelmaker
So 30. Mai 2021, 11:10
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Bei Ebay eine gebrauchte, aber wie neue Wisi EB66 spezifiziert auf K21-37 ersteigert (16,5dB), die es so nicht mehr gibt! Übrigens, ich hab' heute 'mal per Zufall entdeckt, dass bei Ebay wieder eine WISI EB66 zu ersteigern ist. Ich selbst hatte so eine Antenne "damals" für den Pfänder im ...
von alfmelmaker
So 30. Mai 2021, 10:46
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Benutze sehr rauscharme Verstärker. Für Pfänder einen LNA-A (www.antenne-komponenty.eu) 16dB/0,6dB Rauschzahl. Für HK: Heimann Kanalfilter K32+34, 0,7dB Rauschzahl. Beide Signale in Rittmann Einspeiseweiche (nur K34 verstärkt mit 20dB - Rest UHF "Pfänderantenne" Kathrein AOS32) plus Ferns...
von alfmelmaker
Mi 14. Apr 2021, 14:47
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Ev. verstärkt der AB011 zu viel, so dass der Empfänger zugestopft ist mit starken Pegel? Der Verstärkungsfaktor (Verstärkung geteilt durch Rauschmaß) ist ja beim AB011 höher. Klar könnte dies auch an 5G Belastung liegen. Es ist so zunächst nicht nachvollziehbar, warum der WISI bessere Ergebnisse li...
von alfmelmaker
Fr 2. Apr 2021, 13:06
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

uhf hat geschrieben: Fr 2. Apr 2021, 12:50 In Verbindung mit der Kanalantenne ist ab K37 Schluss, ab da fällt der Gewinn massiv ab. 5G wird da wenig ankommen.
Zur Not wäre auch ein 5G Vorfilter (ca. 10 Euro) vor dem Verstärker ausreichend.
ups, da war uhf mit der Antwort schneller....
von alfmelmaker
Fr 2. Apr 2021, 13:05
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

stimmt, aber auch nur, wenn die Antenne das LTE mit einfängt. Die von mir erwähnte Fracarro empfängt oberhalb K34 praktisch nichts mehr, da wäre dann auch vermutlich kein LTE mehr da, was den AB 010 "an die Grenze" bringt. Aber prinzipiell gebe ich Dir recht, dass der AB 010 bzgl. seines F...
von alfmelmaker
Do 1. Apr 2021, 23:01
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Ich versteht die LTE Geschichte an und für sich schon aber warum stören diese die Performance vom Pfänder nicht? Dort hab ich einen Input von 100% bei Signalqualität und Signalstärke! Im Herbst hat ein Antennenbauer mir die Antenne auf den HK ausgerichtet und eingemessen und gute aber schwache Wert...
von alfmelmaker
Mi 2. Dez 2020, 14:57
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Heimihampel hat geschrieben: Di 1. Dez 2020, 07:31 Vom Pfänder K41 SimpliTV, sendet SRF zwei unverschlüsselt (SRF 1 verschlüsselt), schon seit Monaten. Weiß jemand warum dies so ist?
und Du empfängst den K41 mit Deiner AOS32 (die eigentlich oberhalb K32 nichts mehr empfangen dürfte...)???
von alfmelmaker
Di 24. Nov 2020, 07:31
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

...rhytmische Störungen immer noch da nach Anschluß Motorradbatterie. Auch Hausanlage umgangen (Ant.-> Heimann VV -> Fernspeiseweiche an Batt. -> TV) :confused: also, "nur" Antenne mit Vorverstärker und Batterie? Und trotzdem Störung? Da kann man ja jetzt das "eigene Stromnetz" ...
von alfmelmaker
Do 19. Nov 2020, 10:23
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Schon komisch das der Fehler ja nicht im Signal liegt sondern die BER Werte um die 300 rauf gehen. Denn das Signal ist mit 87% und 100% ja immer noch Stabil. Könnte wirklich irgendwelche Störungen im nah Bereich geschuldet sein. LTE Station oder eventuell auch ein zu dich Positionierter Router oder...
von alfmelmaker
Mi 18. Nov 2020, 19:33
Forum: Radioforum Schweiz
Thema: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2
Antworten: 337
Zugriffe: 37848

Re: Schweizer Fernsehen in DVB-T/DVB-T2

Trotz allem ist es gut, dass die Basis für Empfang bei euch vorhanden ist. Und man dann unabhängig von Internet oder irgendwelchen Grauzonen-Lösungen einfach Fernseher aus dem Nachbarland schauen kann. Ich in meinem Fall habe den ORF-Empfang auch noch nicht ganz aufgegeben, trotz des enttäuschenden...