Die Suche ergab 24 Treffer

von MHM
Fr 17. Jan 2020, 05:40
Forum: Radioforum Österreich
Thema: Frage zu Wien?
Antworten: 36
Zugriffe: 2183

Re: Frage zu Wien?

@102.1 Leider ja - wenn man bedenkt, daß Ö3 für die auch in Österreich unvermeidliche Morningshow 40 (!) Leute beschäftigt (wobei sogar noch ein Jurist über die Inhalte schaut), hätte man mehr Tiefgang erwarten dürfen. Und beim Wetterbericht wird ein Schmarrn erzählt, der nur noch von Wetteronline ü...
von MHM
Do 16. Jan 2020, 19:00
Forum: Radioforum Österreich
Thema: Frage zu Wien?
Antworten: 36
Zugriffe: 2183

Re: Frage zu Wien?

Poysdorf liegt ganz woanders, es geht darum, daß im Versorgungsgebiet des Semmering-Senders die Schutzabstände gemäß ITU eingehalten werden. Das ist auch der Fall, aber der ORF hat in seiner Ausrede (oder Einrede) versucht, die Frequenz außerhalb des Versorgungsgebietes zu schützen. Das ist strengge...
von MHM
Do 16. Jan 2020, 00:56
Forum: Radioforum Österreich
Thema: Frage zu Wien?
Antworten: 36
Zugriffe: 2183

Re: Frage zu Wien?

Bis alle zufrieden sind, müssen noch ein paar Frequenzen koordiniert werden und dafür gibt es bereits konkrete Ansätze :) Und welche konkreten Ansätze gibt es dazu? Um welche möglichen Frequenzen geht es hier? Oder ist das wieder die übliche Radio-Geheimniskrämerei in Österreich? Tut mir leid, aber...
von MHM
Do 16. Jan 2020, 00:52
Forum: Radioforum Österreich
Thema: Frage zu Wien?
Antworten: 36
Zugriffe: 2183

Re: Frage zu Wien?

Danke für die Infos und Korrekturen. Ich habe die Infos direkt aus dem Standard Artikel übernommen - entweder wurde dieser geändert, oder ich habe diesen falsch interpretiert. Bitte sehr! Zugegeben, der Standard-Artikel ist so formuliert, daß man ihn leicht falsch verstehen kann: Überliest man bei ...
von MHM
Di 14. Jan 2020, 20:40
Forum: Radioforum Österreich
Thema: Frage zu Wien?
Antworten: 36
Zugriffe: 2183

Re: Frage zu Wien?

Es ist in der Tat nur eine Empfehlung, die aber für die KOA keinerlei Relevanz hat. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß sich die Entscheidungsträger in diesem Fall an der Empfehlung orientieren werden. Zu den Frequenzen: Die 95,7 wurde abgelehnt, weil der ORF Bedenken wegen der 95,8 hatte. Man b...
von MHM
Di 14. Jan 2020, 17:31
Forum: Radioforum Österreich
Thema: Frage zu Wien?
Antworten: 36
Zugriffe: 2183

Re: Frage zu Wien?

Eine Zuteilung hat noch nicht stattgefunden, die Empfehlungen der Fraktionen sind für die KOA auch nicht bindend. Für LoungeFM haben sich angeblich FPÖ, ÖVP, Grüne und SPÖ ausgesprochen. Bisher war mir nur bekannt, daß sich das Kulturmagistrat der Stadt Wien dafür ausgesprochen hat.
von MHM
Sa 4. Jan 2020, 18:05
Forum: Radioforum Österreich
Thema: Radio SOL neu auf 105,1 für Vösendorf
Antworten: 47
Zugriffe: 4909

Re: Radio SOL neu auf 105,1 für Vösendorf

Gegen die Programminhalte von Radio SOL sage ich nichts, die sind schon in Ordnung, auch wenn ich nicht behaupten würde, die Inhalte wären zu 100% nicht-kommerziell gewesen. Das ist aber nicht mein Problem, da ich nicht der Lizenznehmer bin. Selbst hoffe ich freilich auf einen Fortbestand, aber beka...
von MHM
Mi 1. Jan 2020, 17:29
Forum: UKW / TV-DX-Forum
Thema: DX: 01.01.2020 - Tropo (UKW)
Antworten: 29
Zugriffe: 859

Re: DX: 01.01.2020 - Tropo (UKW)

Heute sind sage und schreibe 160 Logs zusammengekommen, das ist ein neuer Rekord für einen Hochwintertag. Zumindest kalendarisch, Temperaturen von -6°C erinnern eher an Herbst oder Frühling statt an den Winter. Highlight war der Empfang der Ostseewelle auf 105,8 MHz vom Helpterberg, Distanz 693 km (...
von MHM
Mi 1. Jan 2020, 02:26
Forum: Radioforum
Thema: Langwelle Mongolei 164 kHz
Antworten: 22
Zugriffe: 1816

Re: Langwelle Mongolei 164 kHz

In Novosibirsk kriegen wir die LW 164 kHz aus der Mongolei schon gut rein, ist aber auch nicht mehr die große Distanz. Im Stadtgebiet ist der Empfang teilweise aber schwierig wegen der nicht gerade DIN-gerecht verlegten Stromleitungen, die im Radio dann ziemlich "knattern".
von MHM
Mo 30. Dez 2019, 17:23
Forum: Radioforum Österreich
Thema: Tunnelfunk
Antworten: 25
Zugriffe: 676

Re: Tunnelfunk

Die Preise sind halt exorbitant hoch, es werden 700 € pro Kilometer und pro Jahr fällig. Das entspricht dem, was der Tunnelfunk im neuen Scharnitzer Tunnel kostet. Versorgt man aber den Arlberg- und Plabutschtunnel, ist man mit gut 16.000 € dabei, andere längere Tunnels nicht mitgerechnet. Das sind ...
von MHM
Fr 20. Dez 2019, 01:06
Forum: Radioforum Österreich
Thema: Ausschreibung einer Mittelwellenfrequenz für Bad Ischl
Antworten: 60
Zugriffe: 2875

Re: Ausschreibung einer Mittelwellenfrequenz für Bad Ischl

Die Raumwelle ist mir wohlbekannt, aber nach meiner Erfahrung sollte man von alpinen MW-Anlagen diesbezüglich trotzdem nicht so viel erwarten. In Mittenwald hatte ich keine Chance auf die AFN-Mittelwellenfrequenz in Garmisch, die vor einigen Jahren ein- und jetzt wieder ausgeschaltet wurde. Und das ...
von MHM
Do 19. Dez 2019, 18:39
Forum: Radioforum Österreich
Thema: Ausschreibung einer Mittelwellenfrequenz für Bad Ischl
Antworten: 60
Zugriffe: 2875

Re: Ausschreibung einer Mittelwellenfrequenz für Bad Ischl

Wie um alles in der Welt soll dieses MW-Signal, das in einem oberösterreichischen Tal abgestrahlt wird, in Alberschwende hörbar sein? Ich bin mir nicht mal sicher, ob in Salzburg ein Empfang möglich ist. Und wer hat was wann wo in der A-DX-Liste gehört bzw. identifiziert?
von MHM
So 1. Dez 2019, 04:26
Forum: Radioforum Österreich
Thema: Radio SOL neu auf 105,1 für Vösendorf
Antworten: 47
Zugriffe: 4909

Re: Radio SOL neu auf 105,1 für Vösendorf

Das stimmt, weil das sogenannte "DAB" im Normalfall dermaßen unterirdisch schlecht klingt (für ein intaktes Gehör!!!), daß ein Soundprocessing auch nichts mehr hülfe. Im übrigen darf man davon ausgehen, daß Radio SOL bald gar nirgendwo mehr klingen wird, da hilft dann auch kein "DAB" mehr.
von MHM
Di 12. Nov 2019, 03:04
Forum: Radioforum Österreich
Thema: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet
Antworten: 875
Zugriffe: 38176

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Am östlichen Stadtrand Villachs könnte ich mir das schon vorstellen, da die Sendeantenne am Standort Pritschitz nach Westen ausgerichtet ist. Die 107,1 dient als Lückenfüller zwischen den Versorgungsgebieten der Standorte Viktring/Stifterkogel und (künftig) Villach/Oswaldiberg.
von MHM
Mo 11. Nov 2019, 21:38
Forum: Radioforum Österreich
Thema: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet
Antworten: 875
Zugriffe: 38176

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Radio Austria kriegt ja eine eigene Frequenz für Villach. Bislang ist die Stadt offiziell noch unversorgt, die 107,1 von Pritschitz kann die Stadt nicht erreichen oder zumindest nicht ausreichend.